Samstag, Juli 4, 2020
Start Europa Deutschland Urlaub in Schleswig-Holstein – Land zwischen den Meeren

Urlaub in Schleswig-Holstein – Land zwischen den Meeren

Das abwechslungsreiche Bundesland Schleswig-Holstein ganz im Norden Deutschlands, zeichnet sich durch einen rauen Charme aus und bietet viele faszinierende Landschaften. Da Schleswig-Holstein im Westen an die Nordsee grenzt und im Osten von der Ostsee flankiert wird, ist es nicht verwunderlich, dass dieses schöne Stück Land maßgeblich vom Meer geprägt wird. Der sehr maritime Charakter der Region ist allgegenwärtig und verleiht Schleswig-Holstein eine entspannte Atmosphäre, in der sich viele Urlauber sehr wohlfühlen. Schleswig-Holstein wird aber nicht nur wegen seines Flairs von vielen Besuchen geschätzt, sondern überzeugt vor allem durch spektakuläre Naturmonumente.

Die Nordsee – Weite die begeistert

Der Westen von Schleswig-Holstein beeindruckt durch eine gewisse Ursprünglichkeit und wird vom Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer dominiert, der die gesamte Nordseeküste der Region umfasst. Die einzigartige Landschaft des Wattenmeeres kann an verschiedenen Orten der Gegend, im Rahmen von Wattführungen erkundet werden und bietet einen spannenden Einblick in einen unvergleichlichen Lebensraum.

Die eher dünn besiedelten Regionen Dithmarschen und Nordfriesland, die an den Ufern der Nordsee liegen, zeichnen sich durch eine herbe Schönheit aus und bieten viele ansprechende Orte, in denen man sich dank des gesunden Seeklimas gut entspannen kann. In Dithmarschen sind vor allem die Gemeinden Friedrichskoog und Büsum sehr beliebt, da man sich dort sehr gut erholen kann. Durch seine imposanten Deiche, auf denen viele Schafe weiden, ist insbesondere Büsum typisch für die Region und lädt dazu ein die berühmten Büsumer Krabben zu probieren, die dort angelandet werden.

Weiter nördlich auf der Halbinsel Eiderstedt befindet sich mit St. Peter-Ording das beliebteste Seebad Schleswig-Holsteins, welches durch seine weitläufigen und mit dem Auto befahrbaren Strände sehr reizvoll ist. Ebenfalls sehr beliebt sind die nordfriesischen Inseln, Amrum, Föhr und Sylt, von denen insbesondere die letztgenannte durch traumhafte Strände und eine einzigartige Dünenlandschaft für viele ein Sehnsuchtsort an der Nordsee ist, welcher alles vereint, was diese Region ausmacht.

Die Ostsee – sanfte Landschaften und eine entspannte Atmosphäre

Leuchtturm Sylt, Schleswig Holstein
Sonnenaufgang auf Sylt, Bild: Jenny Sturm / shutterstock

Das Einzugsgebiet der Ostsee ist landschaftlich vielfältiger als der Westen Schleswig-Holsteins und wird von hügeligen Gebieten wie den Hüttener Bergen im Norden und der Holsteinischen Schweiz im Süden geprägt. Feinsandige Strände und imposante Steilküsten sind für die vielen weitläufigen Buchten der Region charakteristisch und machen die Ostseeküste Schleswig-Holsteins zu einem nachgefragten Urlaubsgebiet. Die Region Angeln im Bereich der nördlichen Ostseeküste Schleswig-Holsteins, ist aufgrund seiner schönen Natur ein Gebiet, um die Seele baumeln zu lassen und bietet einmalige Landschaften. Sehr reizvoll ist zum Beispiel die Schlei, ein 42 Kilometer langer Meeresarm, an dessen Ufern es sehr malerisch zu geht und man viel Ruhe und Entspannung findet. Viele einladende Badeorte entlang der gesamten Ostseeküste Schleswig-Holsteins bieten ihren Besuchern neben schönen Stränden und einer guten Infrastruktur vor allem auch eine Atmosphäre in der Ferien Spaß machen.

Ein sehr familienfreundlicher Ort ist das idyllische Eckenförde etwas südlich der Schlei, in dem durch vielfältige Angebote vor allem Familien viel Spaß haben werden.
Weiter südlich an der Lübecker Bucht liegen so mondäne wie bekannte Gemeinden wie Grömitz, Scharbeutz und Timmendorfer Strand, die ihren Gästen viel zu bieten haben und für ihre imposanten Seebrücken bekannt sind.

Wasser wohin man schaut – Schleswig-Holsteins Seenlandschaften

Büsum, Schleswig-Holstein
Büsum ist ein attraktives Urlaubsziel für Groß und Klein, Foto: TMS Büsum GmbH

Aber nicht nur die Küsten Schleswig-Holsteins überzeugen durch eine herrliche Natur und viele schöne Orte, an denen man sich gerne aufhält, auch das Landesinnere des Bundeslandes hat so einiges zu bieten. Neben dem bemerkenswerten Nord-Ostsee-Kanal, der durch ganz Schleswig-Holstein fließt und die Nordsee mit der Ostsee verbindet, sind vor allem verschiedene Seengebiete sehr interessant. Die Region rund um den Plöner See in der Holsteinischen Schweiz, welcher als größter See Schleswig-Holsteins gilt, besticht zum Beispiel durch eine idyllische Atmosphäre und viele Freizeitmöglichkeiten. Der weiter südlich gelegene Ratzeburger See ist ebenfalls ein sehr beliebtes Ausflugsziel mit Charme.

Die Städte Schleswig-Holsteins – maritimes Lebensgefühl pur

Viele der größten und interessantesten Städte Schleswig-Holsteins liegen im Bereich der Ostseeküste des Bundeslandes direkt am Meer. So ist Kiel die Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins für seinen bedeutenden Fährhafen bekannt, der mitten in der Stadt liegt und von dem aus es, Verbindungen nach Skandinavien und in das Baltikum gibt. Des Weiteren ist Kiel jedes Jahr Schauplatz der international bekannten Segelveranstaltung Kieler Woche, während der zahlreiche Regatten auf der Ostsee stattfinden. Die zweitgrößte Stadt Schleswig-Holsteins Lübeck, beeindruckt durch seine vielen historischen Bauten, durch die seine Geschichte als sehr wichtige Handelsstadt, die vor allem zu Zeiten der Hanse eine wichtige Rolle spielte, deutlich wird. An diese Zeit erinnert auch das in der Stadt beheimatete Europäische Hansemuseum, welches viele interessante Exponate bietet. Das wohl bekannteste Bauwerk Lübecks ist das imposante Holstentor im heutigen Stadtzentrum, welches ein absoluter Blickfang ist. Ganz im Norden von Schleswig-Holstein, an der Grenze zu Dänemark empfängt die schöne Stadt Flensburg ihre Gäste und bietet durch seine malerische Lage an der Ostsee eine schöne Kulisse für ausgedehnte Spaziergänge.

Die größte Stadt im Bereich der Nordseeküste Schleswig-Holsteins ist Husum, welches vor allem für seinen idyllischen Hafen und ein liebevoll gestaltetes Schifffahrtsmuseum bekannt ist.

Sehenswürdigkeiten, die begeistern – Schleswig-Holstein hat viel zu bieten

Aufgrund seiner abwechslungsreichen Landschaften und einer bewegten Geschichte, ist das schöne Bundesland Schleswig-Holstein reich an Attraktionen und Sehenswürdigkeiten, die man in allen Gebieten der Region findet.

Im schönen Dithmarschen im Südwesten des Landes können interessierte Besucher zum Beispiel die Seehundstation Friedrichskoog besuchen, in der verlassene Seehunde auf ihre Auswilderung vorbereitet werden. Weiter nördlich in der Nähe der Schlei kann man hingegen mit der ehemaligen Wikingersiedlung Haithabu eine Sehenswürdigkeit besuchen, die interessante kulturgeschichtliche Hintergründe sehr anschaulich aufbereitet.

Mehrere Naturmonumente von besonderer Schönheit bietet die Nordseeinsel Sylt, auf der neben den legendären Roten Kliff auch die unter dem Namen Ellenbogen bekannte Halbinsel, welchen den nördlichsten Punkt Deutschlands markiert, ein sehenswertes Ausflugsziel ist. Einen ganz besonderen Kulturgenuss an verschiedenen Orten Schleswig-Holsteins bietet das renommierte Schleswig-Holstein Musik Festival, in dessen Rahmen jedes Jahr im Sommer etliche Klassikkonzerte an verschiedenen Orten im ganzen Land gespielt werden. Genauso vielfältig wie das kulturelle Angebot Schleswig-Holsteins, gestaltet sich auch das kulinarische Angebot der Region, welches viele herrliche Leckereien bietet. Durch die Lage Schleswig-Holsteins ist Fisch in allen Varianten sehr beliebt, was zum Beispiel durch die beliebte Räucherfischspezialität Kieler Sprotte, die eigentlich aus Eckernförde stammt, deutlich wird. Weltberühmt ist auch schmackhaftes Marzipan aus Lübeck.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Kommentar einfpgen
Please enter your name here

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und lassen Sie sich von schönen Reisezielen inspirieren:

Letzte Beiträge

Esbjerg – Was tun in 24 Stunden?

Mit rund 120 Kilometer Entfernung liegt die dänische Stadt Esbjerg nicht weit von der deutschen Stadt Flensburg entfernt. Die fünftgrößte Stadt Dänemarks erreichst Du...

Sóller – Tal des Goldes

Im "Tal des Goldes" liegt die Kleinstadt Sóller im Nordwesten auf der Insel Mallorca. Mit seinen rund 13.000 Einwohnern auf einer Fläche von ca....

Montserrat – der leuchtende Smaragd der Karibik

Der Beiname dieser noch relativ unbekannten Karibikinsel sagt schon viel über das kleine Eiland, das zwischen Antigua und Guadeloupe liegt und zu den Kleinen...

Der Plattensee / Balaton – Erholung pur

Eingebettet in die westungarische Landschaft gilt der Balaton (Plattensee) als das zweitpopulärste Reiseziel Ungarns. Das angenehme Klima, eine naturschöne Landschaft, heiße Quellen und zahlreiche...