Mittwoch, November 25, 2020
Start Europa Deutschland Die Nordsee – ein Reiseziel mit Charme

Die Nordsee – ein Reiseziel mit Charme

Ausgedehnte Strände, weite Landschaften und eine Luft, die den Geschmack des Meeres in sich trägt, so präsentieren sich die Küstengebiete der Nordsee. Insbesondere das faszinierende Wattenmeer, welches wie kaum ein anderes Meer von Ebbe und Flut beeinflusst wird, macht den Zauber dieser Region aus.

Die von Deichen gesäumten Küsten auf dem Festland und die herrlichen Strände der vorgelagerten Inseln laden dazu ein, abwechslungsreiche Spaziergänge zu unternehmen, um eine einzigartige Landschaft hautnah zu erleben. Das häufig raue Meer im Bereich der Nordsee bietet einen oftmals faszinierenden Anblick und ist eine traumhafte Kulisse für entspannte Stunden im Einklang mit der Natur. Die schönsten Strände der Nordsee findet man auf den Inseln der Region, zum Beispiel den ostfriesischen Inseln vor Niedersachsen, von denen vor allem Borkum einen Strand zu bieten hat, der alles mitbringt, was einen Traumstrand ausmacht. Feinster Sand und imposante Dünenlandschaften prägen die Strände der Nordsee und sorgen dafür, dass es ein Vergnügen ist Zeit an Ihnen zu verbringen. Aber auch die durch Deiche abgeschirmten Küsten des Festlands an der Nordsee haben ihren Reiz und bieten eine paradiesische Landschaft, die durch ihre Weitläufigkeit punktet. Insbesondere die von Schafen bevölkerten Deiche sind ein sehr beliebtes Fotomotiv.

Sylt – Sehnsuchtsort an der Nordsee

Rotes Kliff
Das rote Kliff auf Sylt, Bild: Thorsten Schier / shutterstock

Hügelige Dünenlandschaften mit einer eigenen Vegetation und atemberaubende Strände machen die langgezogene Insel Sylt zu einem der beliebtesten Reiseziele an der Nordsee. Sylt hat viel zu bieten und ist aufgrund seiner Infrastruktur und vielen kindgerechten Attraktionen vor allem für Familien gut dafür geeignet dort einen schönen Urlaub an der Nordsee zu verbringen. Egal, ob man in Westerland, der Hauptstadt Sylts, an der Strandpromenade entlang bummelt oder das vor Ort beheimatete Spaßbad besucht in dieser quirligen Nordseemetropole ist immer etwas los.

Spannend ist auch ein Ausflug in die Gemeinde List an der Nordspitze von Sylt, die als nördlichster Ort ganz Deutschlands gilt. Neben einem idyllischen Hafen bietet List auch das Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt, in dem die Landschaften der Nordsee durch viele Ausstellungstücke thematisiert werden. Bei List befindet sich auch der sogenannte Ellenbogen, bei dem es sich um eine Halbinsel handelt, deren Spitze den nördlichsten Punkt Deutschland markiert. Der Ellenbogen überzeugt durch seine Ursprünglichkeit und ist ein Gebiet, in welchem man dem Reiz der Nordsee sofort erliegt. Eine weitere Landschaft der Extraklasse findet man auf Sylt zwischen den Orten Wenningstedt und Kampen, wo eine als Rotes Kliff bekannte Steilküste verdeutlicht was für unterschiedliche Gegenden die Nordsee bietet.

Sankt Peter-Ording – Strände die ihresgleichen suchen

St. Peter-Ording, Nordsee
St. Peter-Ording, Bild: Juergen Wackenhut / shutterstock

Die im Norden von Schleswig-Holstein, auf der Halbinsel Eiderstedt gelegene Gemeinde Sankt Peter-Ording beeindruckt in erster Linie durch ihre gigantischen Strände, die sehr weitläufig sind. Von den fünf Strandzugängen des Seebads sind zwei sogar für Autos freigegeben, sodass man direkt am Strand parken kann, wenn man vor Ort in der erfrischenden Nordsee schwimmen möchte. Aufgrund von Ebbe und Flut sollte man sich aber vor dem Besuch des Strandes informieren, ob das Wasser sich nicht so weit zurückgezogen hat, dass man, um zu baden weit laufen muss.

Charakteristisch für die Strände von Sankt Peter-Ording sind die sogenannten Pfahlbauten, in denen man unter anderem ein gastronomisches Angebot findet. Diese von weitem sichtbaren Gebäude wurden auf Pfählen errichtet, da die Strandabschnitte, an denen Sie stehen, regelmäßig von der Flut heimgesucht werden. Auch wenn die Strände der Hauptgrund dafür sind Sankt Peter-Ording zu besuchen, hat der Ort noch einiges mehr zu bieten. So lädt ein modernes Spaßbad im Ortskern dazu ein in ihm eine entspannte Zeit zu verbringen, wenn man seinen Urlaub in Sankt Peter-Ording verbringt. Die im Nationalparkhaus des Ortes beheimatete Ausstellung über das Wattenmeer hingegen, bietet ihren Besuchern interessante Einblicke in ein unvergleichliches und einzigartiges Ökosystem.

Butjadingen – Nordsee Feeling pur

Oberfeuer Preusseneck, Butjadingen, Nordsee
Oberfeuer Preusseneck, Bild: juerginho / shutterstock

Die an der niedersächsischen Nordseeküste gelegene Halbinsel Butjadingen ist eine Region, in der man einen entspannten Nordseeurlaub mit der ganzen Familie verbringen kann. Insbesondere die Nordseebäder Tossens, Burhave und Fedderwardersiel erfreuen sich bei Besuchern der Region großer Beliebtheit und haben ihren Gästen auch so einiges zu bieten. Dank einem 250 Kilometer langen Radwegenetz ist Butjadingen ein Traumziel für alle, die in ihrem Urlaub gerne aktiv sind und es lieben eine schöne Landschaft mit dem Rad zu erkunden.

Wenn man hingegen eher Ruhe sucht und entspannen möchte, ist die im Örtchen Burhave gelegene Nordsee-Lagune Butjadingen ideal, da dieser direkt am Meer gelegene künstliche See von der Nordsee gespeist wird, aber tidenunabhängig ist. Durch ihre Beschaffenheit ist die Lagune auch für kleinere Kinder ein herrliches Badeparadies, welches vor allem Familien so einige Highlights bereithält. Etwas beschaulicher geht es in Fedderwardersiel zu, wo ein sehr malerischer Fischereihafen darauf wartet von Gästen besucht zu werden. Die Geschichte der Region wird ebenfalls vor Ort präsentiert, denn das liebevoll gestaltete Museum Nationalparkhaus Fedderwardersiel widmet sich neben dem Wattenmeer auch der Vergangenheit Butjadingens. Einem besonderen Kunstgenuss begegnet man auf dem Weg zwischen Burhave und Fedderwardersiel, wo sieben Kunstwerke aus verschiedenen Materialien und von unterschiedlichen Künstlern ausgestellt werden.

Wangerooge – eine Insel so vielfältig wie die Nordseeregion

Wangerooge, Nordsee
Wangerooge, Bild: Heide Pinkall / shutterstock

Schon die Fahrt zur autofreien Nordseeinsel Wangerooge vor der Küste Ostfrieslands ist ein Erlebnis. Denn zusätzlich zu einer unterhaltsamen Überfahrt mit dem Schiff, muss man auf Wangerooge noch eine gewisse Wegstrecke mit der Bahn zurücklegen, um im Hauptort der Insel anzukommen. Diese Fahrt lohnt sich aber sehr, da man sowohl vom Schiff als auch von der Bahn aus, herrliche Ausblicke genießen kann.

Einen guten Überblick bekommt man, wenn man den alten Leuchtturm von Wangerooge besteigt, welcher sich in der Nähe der Bahnstation befindet und eine Aussicht über die gesamte Insel bietet. Da in dem Leuchtturm auch das Inselmuseum untergebracht ist, kann man an diesem Ort eine abwechslungsreiche Zeit verbringen, in der man der Insel näherkommt. Sehr beliebt ist auch der schöne Strand von Wangerooge, an dem man sehr gut baden kann oder sich in einem Strandkorb eine schöne Auszeit vom Alltag realisieren lässt. Eine sehr beliebte Aktivität bei einem Aufenthalt auf Wangerooge sind geführte Wattwanderungen, in deren Rahmen gut ausgebildete Wattführer die Besonderheiten dieser einmaligen Landschaft sehr anschaulich darstellen. Dank einer interessanten Natur und schönen Wanderwegen kann man auf Wangerooge auch sehr gut spazieren gehen und körperlich aktiv sein.

1 KOMMENTAR

  1. […] Beitrag Die Nordsee – ein Reiseziel mit Charme erschien zuerst auf Reisemagazin […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Kommentar einfpgen
Please enter your name here

Letzte Beiträge

Diese technischen Geräte dürfen auf keiner Reise fehlen!

Ob Geschäftsreise oder Vergnügen: Sich auf einen Urlaub vorzubereiten ist nie einfach. Trotz seitenlanger Packlisten gibt es immer etwas, das man vergisst mit einzupacken....

Köln – Spannende Millionenstadt im Westen

Köln ist eine wunderschöne Rheinmetropole im Westen Deutschlands. In der Stadt leben circa 1,1 Millionen Menschen, was Köln zur viertgrößten Stadt Deutschlands macht! Die...

Gran Canaria – Der perfekte Urlaubsort

Warmes Wetter, Sonne, 60 Kilometer Strand, grüne Pinienwälder, atemberaubende Dünen und zahlreiche kleine Städtchen und Ortschaften mit jeder Menge Kultur machen Gran Canaria zu...

Die Amerikanischen Jungferninseln – Urlaub im Paradies

Es gibt einige Flecken auf dieser Erde, die für Urlaub und Erholung wie geschaffen sind. Dazu gehören auch die Amerikanischen Jungferninseln. Dort könnten die...