Sonntag, April 18, 2021
Strand Dänemark
In Ruhe entspannen an Dänemarks Stränden, Bild: Ioana Catalina E/shutterstock

Dänemark: Herzlichkeit und Gemütlichkeit treffen aufeinander

Die Dänen haben den Ruf, gemütlich zu sein. Ihre warme und herzliche Art, andere zu empfangen, kommt Reisenden sehr gelegen. Wer einmal Ruhe und Abgeschiedenheit vom Alltag erleben möchte, sollte einen Urlaub in Dänemark in Betracht ziehen. Das Land verzaubert Große wie Kleine auf seine ganz eigene Art. Leckere Süßspeisen, wildes Camping an erlaubten Stellen sowie die Schönheit des Wattenmeers gehören einfach dazu.

Blick auf Kopenhagen, Bild: S-F/shutterstock

Dänemark zählt zu den skandinavischen Ländern und befindet sich im Norden Europas. Die größte Halbinsel Jütland macht den Großteil des Landes aus. Der Rest besteht aus kleinen Inseln, die größtenteils von der Nordsee umgeben sind. Ihre einzige Landesgrenze führt direkt nach Deutschland. Das Dänische ist dem Deutschen sehr ähnlich, weshalb man die dänische Sprsche sehr gut lesen und verstehen kann. Viele Dänen belegen zudem die deutsche Sprache als Schulfach und sie können sehr gut Englisch sprechen.

Dänemark gehört zu den zwölf Gründungsmitgliedern der Nato und ist der EU angeschlossen. Allerdings hat Dänemark seine eigene Währung, die dänischen Kronen. Eine Krone ist etwa 0,13 Euro wert. An den Grenzen und in vielen Banken des Landes können Kronen gegen Euros getauscht werden. Manche Gegenden nehmen auch Euros an, vor allem zur deutschen Grenze hin. Eine Kreditkarte lohnt sich allemal, denn die Dänen schaffen das Bargeld zusehnds ab.

Dänemark Neuer Hafen Kopenhagen
Der Neue Hafen in Kopenhagen ist eine beliebte Anlaufstelle für Touristen, Bild: ESB Professional / shutterstock

In den Supermärkten findet man alles, was man braucht. Allerdings sind die Preise deutlich höher als in Deutschland. Vor allem Spirituosen und Tabakwaren sind aufgrund der höheren Steuern teurer. Die Gemütlichkeit der Dänen lässt sich auch hier wieder an der Kasse beobachten. Deshalb ist etwas Zeit beim Einkauf gefragt. Diese Ruhe und Gelassenheit ist ansteckend und wirkt bei jedem gestressten Urlauber. Nach einem Dänemark-Aufenthalt fühlt man sich gleich erholter und gelassener.

Das mag auch an den Wellen des Meeres liegen, die von den vielen Küsten zu beobachten sind. Das Land ist ein echtes Segler- und Surferparadies. Besonders am Strand von Hvide Sande können Wasserratten allen Alters ihren Interessen nachgehen. Egal ob Wind- oder Kitesurfen, Stand Up Paddling oder Wasserski: Hier kommen Wassersportler voll auf ihre Kosten. Wer gerne nackt badet, ist in Dänemark gut aufgehoben. Das ist, anders als nackt saunieren, erlaubt. Um in die Sauna zu gehen, sind Badesachen also unbedingt notwendig!

Nach einem entspannten Bad oder Saunagang ist ein reichhaltiges Essen genau das Richtige. Zu den kulinarischen Highlights des Landes zählen Rødgrød (Rote Grütze) oder bunte Fischplatten. Ein klassisch dänisches Frühstück besteht aus Vollkornbrot oder Wienerbrød mit Marmelade oder Käse sowie gesundes Müsli. Als Dessert oder zum Nachmittagstee isst man gerne Kanelsnegl (Zimtschnecken). Lakritze und Smørrebrød sind beliebte Süßigkeiten und -speisen der Dänen.

Wer sich für die dänische Kultur und Geschichte interessiert, sollte einer der zahlreichen Sehenswüridgkeiten einen Besuch abstatten. Neben der Hauptstadt Kopenhagen ist der Dom zu Roskilde nicht nur für Kirchengänger interessant. Die Kronjuwelen im Schloss Rosenborg können Sie zum günstigen Eintrittspreis bestaunen und das prachtvolle Schloss Frederiksborg mit seinem grünen Park lädt zum Spazieren ein. Das Wattenmeer Dänemarks gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist für Groß und Klein ein echter Spaß. Oftmals lassen sich Wattwürmer und Seerobben bei einer geführten Tour durchs Wattenmeer entdecken.

Aktuelles / Reiseberichte

Strände Blavand, Jütland

Südjütland – Dänische Nordseeküste

1
Mit der prominenten Nähe zur deutschen Grenze, den wunderschönen Stränden und der irgendwie vertrauten Kultur ist Südjütland schon heute für viele Reisende aus Deutschland...
Blavandshuk Fyr, Blavand

Wunderschöne Nordsee – Blavand und Umgebung

1
Blavand ist eines der schönsten Reiseziele unseres nördlichen Nachbarn, nämlich Dänemark. Der kleine Ort liegt direkt an der Nordsee und bietet wunderschöne Möglichkeiten zum...
Stevns Klint, Seeland

Sommerurlaub auf Dänemarks größter Insel Seeland

1
Urlauber die ähnlich ticken wie ich, indem sie ihre Ferien nicht nur zur Erholung an immer dem gleichen Ort verbringen möchten, finden auf der...
Sttrand Havneby, Römö

Römö – vielfältige Nordeseeinsel

1
Von dem nördlichsten Zipfel Sylts sieht man sie: die dänische Insel Römö (Rømø). Sie ist eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Zu Recht, denn:...
Sanddünen Blokhus, Dänemark

Blokhus – Dänemarks schönstes Seebad

1
Dänemark ist eng verbunden mit seinen beiden Meeren, der Ost- und Nordsee. Mehr als 7.400 Kilometer Küste erstrecken sich rund um Dänemark. Einzigartige Sandstrände,...

Reiseinformationen Dänemark

Hauptstadt Kopenhagen
Staatsform parlamentarische Erbmonarchie
parlamentarische Demokratie
Währung Dänische Krone (DKK)
Fläche Kernland 42.921 km²[1]
zugehöriges Grönland 2,2 Mio. km²
zugehörige Färöer 1.396 km²
Bevölkerung Kernland ca. 5.748.700 (Stand: 2018)

zugehöriges Grönland 56.584
zugehörige Färöer 48.354

Sprachen Dänisch
Stromnetz 230 Volt / 50 Hz
Telefonvorwahl +45
Zeitzone UTC+1 MEZ
UTC+2 MESZ (März bis Oktober)

Gemäßigtes Klima, im Winter recht mild und nass, im Sommer angenehme nicht zu warme Temperaturen.