• Menu
  • Menu
Hausboote liegen auf dem See
Mit dem Hausboot Deutschland kennenlernen, Bild: Inu / shutterstock

Außergewöhnliche Ferien in Deutschland auf einem Hausboot verbringen

Das Erleben der Schönheit der deutschen Landschaften und Gewässer an Bord eines Hausbootes ist eine einzigartige Erfahrung. Auf sanften Wellen gleitend den Komfort und die Gemütlichkeit eines schwimmenden Ferienhauses zu genießen und dabei unvergessliche Eindrücke zu Wasser und zu Land zu sammeln, das bietet keine andere Art von Urlaub. Im nachfolgenden Artikel finden Sie wichtige Informationen zum Hausboot mieten Deutschland.

Freizeitkapitäne dürfen in See stechen

Für Boote mit einer Leistung von weniger als 15 PS ist grundsätzlich kein Führerschein erforderlich. Meistens werden aber auch für das Führen eines schnelleren Bootes kein Sportbootführerschein und keine Vorkenntnis benötigt. Stattdessen findet vor der Vermietung eine mehrstündige theoretische und praktische Einweisung in die wichtigsten Regeln und Manöver statt. Nach dem erfolgreichen Absolvieren erhält der volljährige Mieter eine Bescheinigung, die ihn zum Fahren eines Bootes unter 15 Metern Länge berechtigt. Die sogenannte Charterbescheinigung ist allerdings auf das ausgewiesene Charterrevier beschränkt und eine Höchstgeschwindigkeit von 12 Stundenkilometern darf nicht überschritten werden. Darüber hinaus sind nicht mehr als zwölf Personen an Bord erlaubt. Die Reviere sind bewusst so gewählt, dass das Navigieren auch für Anfänger kein Problem darstellt.

Kapitän auf einer maßgeschneiderten Fahrt

Ein solches schwimmendes Feriendomizil ist mit allem ausgestattet, was einen gelungenen Urlaub ausmacht. Dazu gehören geräumige Wohn- und Schlafräume, eine voll eingerichtete Küche und ein Bad. Für jeden Geschmack und jedes Bedürfnis findet sich problemlos das passende Boot. Anders als ein Ferienhaus ist das Hausboot nicht an einen Ort gebunden, sondern ist zugleich auch ein Fortbewegungsmittel, das seine Bewohner auf ihrer Reise durch atemberaubende Landschaften und zu sehenswerten Attraktionen begleitet. Damit ist ein hohes Maß an Unabhängigkeit und Verlässlichkeit verbunden. Die Abgeschiedenheit auf dem Wasser bietet Ruhe und Entspannung bei unmittelbarer Nähe zur Natur. Unterwegs kann man viele neue Eindrücke sammeln. An interessanten Orten wird einfach in einem Hafen angelegt für einen spannenden Landausflug. Außer im Fahrwasser und in Naturschutzgebieten ist das Ankern fast überall erlaubt.

Siehe auch  Wiesbaden – Zu Gast in Hessens Hauptstadt

Locaboat: Der passende Anbieter für Ihren Hausboot-Urlaub

Das Konzept von Locaboat basiert auf Freiheit und Flexibilität. Anstatt an einen festen Reiseplan gebunden zu sein, können Sie Ihre Route nach Ihren Wünschen gestalten. Die Hausboote sind einfach zu bedienen und erfordern keinen speziellen Bootsführerschein, was sie ideal für Anfänger und erfahrene Bootsfahrer gleichermaßen macht. Sie können anhalten, wo immer Sie möchten, sei es, um malerische Dörfer zu erkunden, in lokalen Märkten einzukaufen oder einfach nur die Natur zu genießen.

Die Flotte von Locaboat

Locaboats Flotte umfasst verschiedene Arten von Hausbooten, die für Komfort und Bequemlichkeit ausgelegt sind. Diese reichen von traditionellen Pénichettes® bis hin zu modernen Europa-Booten, die alle über voll ausgestattete Küchen, gemütliche Schlafbereiche und moderne Badezimmer verfügen. Einige Modelle bieten sogar Annehmlichkeiten wie Sonnendecks und Grillbereiche.

Eine nachhaltige Art zu Reisen

Locaboat legt auch Wert auf Nachhaltigkeit. Die Hausboote sind so konzipiert, dass sie den ökologischen Fußabdruck minimieren, und das Unternehmen ist bestrebt, umweltfreundliche Praktiken zu fördern. Dies macht Locaboat zu einer idealen Wahl für umweltbewusste Reisende.

Auf idyllischen Wasserwegen unterwegs zu den schönsten Zielen

Die Mecklenburgische Seenplatte

Blick auf den Hafen der bunten Hafenstadt Röbel Müritz in der Mecklenburgischen Seenplatte
Blick auf den Hafen der bunten Hafenstadt Röbel Müritz in der Mecklenburgischen Seenplatte, Bild: Wolfgang Cibura / shutterstock

In Deutschland gibt es Hunderte von Kilometern schiffbarer Wasserstraßen wie Flüsse und Kanäle. Hinzu kommen unzählige idyllische Seen. Zu den beliebtesten deutschen Hausbootrevieren zählt jedoch aus gutem Grund die Mecklenburgische Seenplatte, die mit ihren zahlreichen Wasserstraßen und Seen zu abwechslungsreichen Bootstouren einlädt. Es ist das größte vernetzte Wassersportrevier Europas. Das Land der 1000 Seen besticht durch seinen schier unendlichen Reichtum an Flora und Fauna, aber auch durch unzählige alte Burgen, Schlösser und historische Städte. Biber und Eisvögel tummeln sich an den Ufern der Naturschutzgebiete, See- und Fischadler ziehen ihre Kreise in der Luft.

Siehe auch  Urlaub in der Lüneburger Heide

Berlin / Die Brandenburgische Seenplatte

Ein Paradies für Naturliebhaber ist die nördlich von Berlin gelegene Brandenburgische Seenplatte, deren Wasserwege größtenteils miteinander verbunden sind. In ihrem Herzen liegt das Ruppiner Seenland mit seinen bewaldeten Ufern und den malerischen Badeseen mit ihrem kristallklaren Wasser. Idyllische Rad- und Wanderwege führen durch die beeindruckende Natur. Zauberhafte Märchenschlösser warten am Wegesrand. Charmante Orte warten mit einer reichen Geschichte und einer lebendigen Kultur auf. Malerisch am Grienericksee liegt der staatlich anerkannte Erholungsort Rheinsberg mit dem Rheinsberger Schloss und seinem hübschen Stadtkern. Die Stadt Storkow zählt mit ihrer mehr als 800 Jahre alten Altstadt zu den ältesten Städten Brandenburgs.

Saaletal

Die malerische Saale bietet auf 100 Kilometern von Calbe bis Merseburg die perfekte Kulisse für einen ruhigen Hausbooturlaub. Entlang dieses Wasserweges finden sich viele Schlösser und Burgen. Die historischen Stadtzentren von Bernburg, Halle und Merseburg bilden dabei die Hauptanziehungspunkte. Auch Locaboat hat das Saaletal neu ins Programm mit aufgenommen.

Der Bodensee

Einen unvergesslichen Urlaub auf dem Wasser verspricht auch der flächenmäßig größte See Deutschlands, der Bodensee im Bundesland Baden-Württemberg. Das kleine Meer im Dreiländereck wird umrahmt von der atemberaubenden Landschaft der Alpen und grenzt zudem an die Schweiz und an Österreich. Hervorragende Wasserqualität und flache Strände laden zum Baden ein. Städte wie Meersburg und Lindau sind ebenso sehenswert wie die Blumeninsel Mainau.