Freitag, August 14, 2020
Start Europa Deutschland Borkum – Urlaub mit Erholungsgarantie

Borkum – Urlaub mit Erholungsgarantie

Borkum ist mit einer Fläche von etwa 31 m² rund 10 km lang und maximal 7 km breit. Sie ist die größte der Ostfriesischen Inseln und liegt von allen Eilanden der Kette am westlichsten, wobei die Entfernung zur niederländischen Küste 12 km beträgt. Die Stadt Borkum mit ihren etwa 5300 Einwohnern ist staatlich anerkanntes Nordseeheilbad und bietet eine Vielzahl von Kureinrichtungen. Bereits im Jahr 1830 kamen die ersten Urlauber vom Festland auf die Insel, die heute teilweise zum UNESCO Welterbe Wattenmeer gehört.

Anreise nach Borkum

Die Überfahrt von Emden nach Borkum (ca. 43,5 km Luftlinie) dauert mit der PKW-Fähre rund zwei und mit dem Katamaran, der ausschließlich Passagiere befördern kann, eine Stunde. Im Hafen der Insel steigen die Ankömmlinge dann bequem direkt in die Wagen der Borkumer Kleinbahn um, die bereits seit 1888 die Weiterfahrt übernimmt. Die Insel besitzt sogar einen Flugplatz, der vorwiegend von Privatflugzeugen angesteuert wird aber auch regelmäßige Verbindungen mit Hamburg und Emden unterhält.

Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten auf Borkum

Strand Borkum
Entspannen am Strand von Borkum, Bild: WalterWeiss / shutterstock

Touristen, hauptsächlich wohlhabende Bürger aus Emden, schätzten bereits in den 1830er Jahren die Ruhe und die frische Nordseeluft, die Borkum bietet. Diese Gründe gelten selbstverständlich auch heute noch genauso. Außer für Kurgäste ist die Insel ein beliebtes Ziel für Familien und Paare, die einen entspannten Strandurlaub in landschaftlich herrlicher Umgebung wünschen. An den verschiedenen Küstenabschnitten kommen Gäste mit den unterschiedlichsten Ansprüchen auf ihre Kosten.

So genießen Sonnenanbeter, die etwas Komfort wünschen, ihren Tag gern am Nord- oder Südbad, wo während der Sommersaison bequeme Strandkörbe bereitstehen. Alternativ erlaubt das Jugendbad, wo beispielsweise Beachvolleyball großgeschrieben wird, freie Sicht auf die Weite des Meeres. Auch Freunde des textilfreien Schwimmens finden auf Borkum ihren Platz. In der Nähe des Flughafens liegt der FKK-Strand, der sich hier einer großen Beliebtheit erfreut.

Freizeitbad Gezeitenland

Für Urlaubstage mit schlechterem Wetter gibt es auf Borkum das Freizeitbad Gezeitenland mit zahlreichen Einrichtungen und Attraktionen. Außer der Kurabteilung und einem weitgefächerten Angebot an Sport- und Wellnesskursen, lockt zur Entspannung auch die Saunaabteilung. Wer Spaß und Action sucht, kann die Riesenrutsche hinuntersausen oder sich im Flow Rider Surfbecken ausprobieren, welches vor allem beim jüngeren Publikum das absolute Highlight der Anlage ist. Langeweile kommt im Gezeitenland auf jeden Fall nicht auf!

Leuchttürme

Historischer Leuchtturm Borkum
Historischer Leuchtturm auf Borkum, Bild: WalterWeiss / shutterstock

Auf Borkum gibt es drei Leuchttürme, die natürlich zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Fotomotiven gehören. Der Alte Leuchtturm stammt bereits aus dem Jahr 1576 und erinnert in seiner Form eher an einen Kirchturm. Tatsächlich übernahm er anfangs auch diese Funktion für die reformierte Gemeinde. Nur drei Jahre später wurde auf der Westseite der Insel der „Neue Leuchtturm“ errichtet und 1888/89 kam dann noch der typisch rot–weiß gestreifte „Kleine Leuchtturm“ am Südstrand hinzu.

Auch die drei Kirchen von Borkum wurde alle in dieser Zeit Ende des 19. Jahrhunderts erbaut.
Wer sich für die Geschichte der Insel interessiert, sollte einen Abstecher in das kleine, liebevoll eingerichtete, Heimatmuseum Dykhus in der Nähe des Alten Leuchtturms unternehmen. Die ausgestellten Exponate vermitteln ein lebendiges Bild vom Alltag der Insulaner in früherer Zeit. Bereits am Eingangstor trifft man auf zwei eindrucksvolle Objekte, die vielen Besuchern zunächst Rätsel aufgeben. Es handelt sich um die aufgerichteten Kinnladen eines Wales, die deutlich machen sollen, dass Borkum eine langjährige Tradition als Heimat vieler Walfänger aufweist. Auch der Zaun rund um das Grundstück des besonders erfolgreichen Walfänger Kapitäns Roelof Gerritz Meyer (1715 bis 1782) besteht aus diesen selten zu sehenden Gebissknochen.

Feuerschiff Borkumriff

Seit 1989 liegt das ehemalige Feuerschiff „Borkumriff“ im Schutzhafen von Borkum und kann von Interessierten besichtigt werden. An Bord sind spannende Informationen zum Thema Wattenmeer in verschiedenen Formen erhältlich.

Nordsee-Aquarium

Auch ein Besuch des Nordsee-Aquariums mit seinen vielfältigen Bewohnern der Unterwasserwelt gehört auf jeden Fall auf das Urlaubsprogramm und ist bei jedem Wetter ein Ort, an dem die Feriengäste ein paar spannende Stunden verbringen können. Gerade für Familien mit kleineren Kindern ist die Insel ein wahres Urlaubsparadies und Borkum bietet während der Ferienzeit speziell für Kids ein abwechslungsreiches Unterhaltungs-Programm an.

Sonstige Aktivitäten auf Borkum

Die gepflegten Spielplätze sind stets Anziehungspunkte, an denen die Kleinen sich austoben und neue Freundschaften mit Gleichaltrigen schließen können. Wenn das Wetter einmal weniger schön ist, trifft man sich eben in der „Spielinsel“. Hier warten Bällebad, Rutschen, Kletterwände und vieles mehr darauf, entdeckt zu werden und in den Kreativräumen wird nach Herzenslust gemalt und gebastelt.

Auch für aktive Gäste, die gerne wandern oder Radfahren, ist Borkum ein ideales Reiseziel. Es ist kaum zu glauben, dass die Insel über ein weit verzweigtes, 130 km langes Wegenetz durch die herrliche Natur verfügt. Unterwegs genießt man eine sehr abwechslungsreiche Landschaft mit Dünen, Weiden und Wäldchen. Insgesamt wachsen hier 560 Pflanzenarten und viele davon können die Spaziergänger auf ihren Touren entdecken.

Beim Bummel durch die Bismarckstraße, die Haupteinkaufsstraße von Borkum, lohnt sich das Stöbern in den kleinen Geschäften mit ihrem breitgefächerten Sortiment – hier findet bestimmt jeder das perfekte Mitbringsel für zuhause.

Während eines Urlaubs auf der Nordseeinsel Borkum kommt mit Sicherheit keine Langeweile auf und die Erholung gibt es gratis garantiert dazu!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Kommentar einfpgen
Please enter your name here

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und lassen Sie sich von schönen Reisezielen inspirieren:

Letzte Beiträge

Wunderschöne Nordsee – Blavand und Umgebung

Blavand ist eines der schönsten Reiseziele unseres nördlichen Nachbarn, nämlich Dänemark. Der kleine Ort liegt direkt an der Nordsee und bietet wunderschöne Möglichkeiten zum...

Nicaragua – Urlaub im Land der tausend Vulkane

Das mittelamerikanische Nicaragua bietet ein wunderbares Ziel für einen unvergesslichen Urlaub. Wegen seiner zahlreichen aktiven Vulkane trägt das Land auch die Bezeichnung „Land der...

Baku – Zwischen Geschichte und Moderne

Baku, die Hauptstadt Aserbaidschans, liegt an der westlichen Küste des Kaspischen Meeres. Die Stadt ist Heimat mehrerer Universitäten, Forschungsinstitute und Museen. Zudem gilt sie...

Sommerurlaub auf Dänemarks größter Insel Seeland

Urlauber die ähnlich ticken wie ich, indem sie ihre Ferien nicht nur zur Erholung an immer dem gleichen Ort verbringen möchten, finden auf der...