Mittwoch, Juni 3, 2020
Start Europa Deutschland Rostock - mehr als nur eine Kreuzfahrthochburg

Rostock – mehr als nur eine Kreuzfahrthochburg

Breiter Strand mit allerfeinstem Sand und ein großer Kreuzfahrthafen, an dem die berühmten Kussmundschiffe einen Hauch von Fernweh verbreiten. Nein, hier ist nicht die Rede von irgend einer Mittelmeermetropole oder gar einem Ort in der Karibik. Es handelt sich um die Universitäts- und Hansestadt Rostock. Diese und viele weitere Aspekte machen die Ostseestadt zu einem perfekten Urlaubsort in Mecklenburg-Vorpommern.

Stadtteil Warnemünde ist deutsche Kreuzfahrthochburg

Im Jahr 1323 kaufte die Stadt Rostock das Fischerdorf Warnemünde. Seitdem gehört es zur Stadt und ist einer der schönsten Stadtteile. Berühmtheit weit über die Landesgrenzen hinaus bescherte ihm der Kreuzfahrthafen, der als größter Hafen für Kreuzfahrtschiffe in Deutschland gilt. Jährlich finden etwa 180 Kreuzfahrtschiff-Anläufe statt. Zahlreiche Ostseekreuzfahrten starten und enden in Warnemünde. Darunter natürlich auch viele Reisen mit den berühmten Kussmundschiffen von AIDA-Cruises, deren Hauptsitz sich in Rostock befindet. Wer nicht selber in See stechen will, kann hier die riesigen Schiffe beim Auslaufen aus nächster Nähe betrachten.

Aber nicht nur für Kreuzfahrtfans ist dieser Stadtteil einen Besuch bei einem Aufenthalt in Rostock wert. Hier lässt sich beispielsweise ein herrlicher Strandtag verleben. Der über zwei Kilometer lange Strand von Warnemünde zeichnet sich durch weißen feinkörnigen Sand aus. Neben vielen Sportmöglichkeiten kommt natürlich auch kulinarischer Genuss nicht zu kurz. Bei einem Bummel über die Strandpromenade begegnet man dem alten Leuchtturm und erlebt Hafenflair pur. Ost- sowie Westmole bieten ein tolles Naturerlebnis und vermitteln die Ostsee hautnah. Im „Seebad“ können Besucher das ganze Jahr über in Meerwasser schwimmen und auch für Sauna- und Wellnessbegeisterte hat das Schwimmbad einiges zu bieten.

Von Kultur über Sport bis zur Kunst – Rostocks Sehenswürdigkeiten für jedermann

Abseits der maritimen Freizeitgestaltung warten in Rostock viele weitere abwechslungsreiche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsmöglichkeiten auf Urlauber. Zu ihnen zählt natürlich das Erkunden der wunderschönen Altstadt. Ein Spaziergang durch den Rosengarten lohnt besonders von Juni an bis in den Herbst hinein. Dann erstrahlen die Rosen in ihrer vollen Blütenpracht. Schöne Bänke und Grünflächen laden zudem zum Verweilen und Entspannen ein. Nicht weit entfernt vom Rosengarten wartet die nächste Sehenswürdigkeit: Das Michaeliskloster. In dem Gebäude, welches früher eine Kombination aus Kloster, Wohn- und Arbeitsstätte war, sind heute unter anderem Sondersammlungen aus der Universitätsbibliothek untergebracht. Wer den Stil der Neugotik liebt, macht einen Abstecher in die Wallstraße.

Dort steht das Ständehaus. Das beeindruckende Backsteingebäude ist Sitz des Oberlandesgerichts Rostock. Mit der Kunsthalle Rostock entstand damals nicht nur der erste, sondern auch der einzige Neubau eines Kunstmuseums in der DDR. Gäste bekommen hier grafische Blätter, Gemälde und Skulpturen zu sehen, die schwerpunktmäßig von regionalen Künstlern stammen. Bei einer Führung durch das Ostseestadion geht es hingegen um Ballkünstler. Hier wird die Fußballgeschichte von Hansa Rostock lebendig. Es gibt Fakten, aber auch lustige Anekdoten, während die Stadionbesucher VIP- und Pressebereich oder auch den Spielertunnel besichtigen können.

Aktive Erholung in der Natur ermöglicht die Rostocker Heide. Als eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete, welches entlang der deutschen Ostseeküste führt, lädt sie zum Radfahren, Wandern oder Reiten ein.

Rostock mit Kindern

Warnemünde, Rostock
Der Strand von Warnemünde, Bild: Tsuguliev / shutterstock

Während die bisher genannten Sehenswürdigkeiten eher erwachsene Urlauber begeistern, hält Rostock auch für kleine Gäste tolle Ausflugsziele bereit. Ein Highlight ist dabei sicher der Zoo. Mehrfach zum besten Zoo Europas gewählt, leben hier mehr als 4000 Tiere. Darunter Pinguine, Eisbären und Orang-Utans. Erfahrungsstationen, Spielplätze und zahlreiche Veranstaltungen runden einen Tag im Rostocker Zoo ab. Ein weiteres tierisches Erlebnis gibt es in der Robbenforschungsstation Hohe Düne. Neben einem spannenden Einblick in die Arbeit der Wissenschaftler haben Kinder ab 12 Jahre die Gelegenheit mit den Robben zu schwimmen. Der Stadtteil Hohe Düne verfügt zudem über einen spannenden Kletterpark. Auf sechs Parcours gilt es schwankende Bohlen und Netzbrücken zu überwinden. Auspowern können sich große und kleine Besucher auch im Flip Out Rostock. Auf über 3000 Quadratmetern stehen Trampolinlandschaften und viele Attraktionen zum Klettern und Hüpfen. Extra Bereiche für Kinder ermöglichen altersgerechten Spaß.

Das kulinarische Rostock

Natürlich wird die Rostocker Küche vom Fisch des Fischmarkts Warnemünde in allen Variationen dominiert. Ein besonderer Tipp ist hier das Restaurant „Zur Kogge“. Eine originelle Einrichtung, schmackhafte Fischsuppe und ein besonderes Rezept von gekochtem Fisch machen es zum Anlaufpunkt für Fischfeinschmecker.

Sehr verbreitet sind auch Sanddornprodukte. Aus der „Zitrone des Nordens“ lassen sich köstliche Liköre, Aufstriche, Marmeladen oder auch Senf herstellen. In Rostock gibt es zahlreiche schöne Restaurants, Lokale und Cafés, die inhabergeführt sind. Einen guten Einblick in die lokale Gastronomieszene bietet dabei eine kulinarische Stadtführung. Hierbei kehren die Teilnehmer in interessante Lokalitäten Rostocks ein und genießen dabei bis zu sieben leckere Kostproben. Und wo es einem besonders gut schmeckt, kehrt man einfach während seines Rostockaufenthalts zu einem ausgiebigen Essen ein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Kommentar einfpgen
Please enter your name here

Letzte Beiträge

Ausflugsideen in Brandenburg

Schloss Sanssouci, der Filmpark Babelsberg, der Freizeitpark Tropical Islands oder der idyllische Spreewald: Brandenburg ist immer eine Reise wert und setzt dabei auf Touristenmagneten...

Bregenz – eine Stadt am See

Die Stadt Bregenz im Westen Österreichs bietet den Einheimischen und den Besuchern ein Zusammenspiel der Gegensätze. Einerseits liegt die 28.000 Einwohner - Stadt am...

Terschelling – die lange westfriesische Insel

Kaum eine Nordseeinsel ist so abwechslungsreich und für jeden Urlaubertyp geeignet wie Terschelling in der Niederlande. Ob Kitesurfer, Strandwanderer, Vogelkundler, Radfahrer oder Partygänger –...

Aserbaidschan – das Land des Feuers

Der Staat Aserbaidschan liegt zwischen dem Kaspischem Meer und dem Kaukasus und hat eine Gesamtfläche von etwas über 86 Quadratkilometer. Das Besondere an dem...