Sehenswürdigkeiten auf Kreta

Venezianischer Hafen von Chania
Der venezianische Hafen von Chania, Bild: DaLiu / shutterstock

Kreta ist von mehr als 1.000 Kilometern Küste umgeben und bietet atemberaubende Strände, die von Bergen umgeben sind und sich über 2.400 Meter hoch erheben. Kreta ist anders als jede andere Insel in Griechenland. Sie ist die größte von allen griechischen Inseln und sogar eine der größten Inseln im gesamten Mittelmeer. Die Hauptattraktionen auf Kreta sind die unglaublich schönen Strände und das türkis schillernde Wasser des Meers. Auf der Insel befinden sich jedoch auch bedeutende archäologische Stätten, imposante Schluchten, historische Städte im venezianischen Stil und trutzende Festungsanlagen sowie kleine Küstenstädte, in die Sie entfliehen können, um die griechische Gemütlichkeit zu genießen. Wir stellen Ihnen einige Highlights dieser bezaubernden Urlaubsregion vor.

Die Strände von Kreta

Strände auf Kreta
Die Bucht von Balos auf Kreta, Bild: leoks / shutterstock

Die meisten Besucher, die zwischen Frühling und Herbst nach Kreta kommen, sind hier, um an den wunderschönen Stränden der Insel die Sonne zu genießen und zu baden. Nicht alle Strände hier sind gleich. Einige der Strände Kretas sind Kieselstrände, andere gehören zu den schönsten, weichen Sandstränden der Welt. Das kristallklare Wasser leuchtet unter der mediterranen Sonne türkis.

Die bekanntesten Strände sind Elafonissi, berühmt für seinen weißen und rosa Sand, und Balos oder die Balos-Lagune, wie sie auch häufig genannt wird. Beide befinden sich in unmittelbarer Nähe von Chania. Und obwohl dies Orte sind, die man gesehen haben muss, sind sie wirklich nur die Spitze des Eisbergs, wenn es um die herausragenden Strände auf Kreta geht. Um eine dramatische Landschaft zu erleben, begeben Sie sich an die abgelegene Südküste.

Hier finden Sie Matala, eine hübsche kleine Stadt mit einem fantastischen Strandabschnitt, der an einem Ende von Höhlen gesäumt wird. Der Strand von Preveli, der am Ende einer Schlucht liegt und von riesigen Klippen umgeben und dennoch über eine kurze Wanderung erreichbar ist, ist eine weitere Hauptattraktion auf dieser Seite der Insel. An der Nordküste können Sie auch einen Abstecher zu den Stränden rund um Agios Nikolaos in der malerischen Mirabello-Bucht machen. Ein zauberhafter Ort ist auch der Strand von Voulisma. Wenn Sie jedoch genug Zeit haben, um etwas weiter entfernt zu erkunden, ist der Strand von Vai, auch bekannt als Palm Beach, einer der besten Strände auf Kreta.

Palast von Knossos

Kreta, Knossos
Knossos macht auch den kleinen Urlaubern viel Freude, Bild: Timofeev Vladimir / shutterstock

Knossos ist die bedeutendste archäologische Stätte auf Kreta. Die Minoer, eine alte griechische Kultur aus der Bronzezeit und die erste bekannte Seefahrermacht im gesamten Mittelmeer, haben ihren Namen vom berühmten König Minos erhalten. Knossos in der Nähe der Stadt Heraklion soll Herrschaftssitz des Königs Minos gewesen sein. Der minoische Palast ist ein monumentaler Wohnkomplex, der sich um einen riesigen Innenhof konzentriert, in dem anscheinend Bullenkämpfe inszeniert wurden, eine „Sportart“, bei der die Kämpfer auf einen Bullen zuliefen, ihn an den Hörnern packten und versuchten, ihn umzuwerfen. Verlassen wurde Knossos etwa um 1450 v. Chr.. Es ist bisher ungeklärt, warum – vermutet wird ein schweres Erdbeben nach einem Vulkanausbruch auf Santorin. Auch besteht die Theorie, dass Kreta möglicherweise von Invasoren verwüstet wurde. Warum auch immer, das Volk der Minoer verschwand vollständig.

Agios Nikolaos

Agios Nikolaos, Kreta
Agios Nikolaos, Bild: photoff / shutterstock

Agios Nikolaos ist eine charmante kleine Stadt an der Nordostküste, etwa 65 Kilometer entfernt von Heraklion. Obwohl es eine Touristenstadt ist, fühlt es sich viel weniger touristisch an als Orte wie Chania. Zu den Höhepunkten eines Besuchs zählen ein Spaziergang entlang des Voulismeni-Sees sowie eine Tour durch das nahe gelegene Hafengebiet mit Blick auf das Meer. Ein Spaziergang vom Hafen zum Kitroplatia-Strand führt Sie an zwei berühmten Statuen vorbei und bietet einen atemberaubenden Blick über die Mirabello-Bucht bis zu den hohen Bergen im Osten Kretas. In der Nähe von Agios Nikolaos können Sie auch die Diktean-Höhle mit ihren Stalaktiten und Stalagmiten besuchen oder sich in die Berge in das Bergdorf Kritsa wagen, wo lokale Handwerker traditionelles Kunsthandwerk wie Wirkwaren aus Leder, Porzellan und traditionell handgefertigte Teppiche anbieten. Machen Sie auf Ihrem Weg nach Kritsa auch einen Abstecher zur kleinen Kapelle Panagia Kera aus dem 13. Jahrhundert.

Die Samaria-Schlucht

Samaria Schlucht auf Kreta
Die Samaria-Schlucht, Bild: Dziewul / shutterstock

Kreta ist berühmt für seine imposante Schluchtenlandschaft, jedoch ist die Samaria-Schlucht die Beeindruckendste von allen. Sie liegt im Nationalpark Samaria und ist ein Biosphärenreservat der UNESCO. Touristen aus aller Welt kommen hier her, um an einer etwa 16 Kilometer langen Wanderung teilzunehmen, die durch die Samaria-Schlucht geht. Vom Ort Xylóskalo, unweit des Dörfchens Omalos, steigt die Schlucht 1.250 Meter ab und führt zum Meer, nahe der Ortschaft Agia Roumeli an der südlichen Küste Kretas.

Der Tarraios, ein Fluss, der im Sommer kein Wasser führt, im Winter jedoch überschwemmt ist, führt parallel zur Schlucht, begrenzt durch gewaltige Klippen an seinen Ufern. Die Schlucht ist in den Monaten Mai bis in die Mitte des Oktobers für Touristen geöffnet. Obwohl die Wanderung meist bergab geht und der größte Teil des Höhenabstiegs auf den ersten Kilometern auftritt, ist der Pfad über Geröll nicht einfach zu bewältigen und nicht für Menschen mit Gehproblemen geeignet. Es ist eine schöne Herausforderung für geübte Trecker, denen eine ausgedehnte Tageswanderung nichts ausmacht.

Die Tour dauert etwa fünf Stunden, abhängig davon, wie es mit der persönlichen Fitness aussieht. Planen Sie jedoch mit dem Transport mindestens einen 12-Stunden-Tag vom Verlassen Ihres Hotels in Chania bis zur Rückkehr ein. Die meisten Touristen machen die Wanderung im Rahmen eines organisierten Tagesausfluges von Chania aus, bei dem sich um den gesamten Transport gekümmert wird. Sie können auch die Wanderung zur Samaria-Schlucht von Heraklion aus unternehmen, dies ist jedoch ein sehr langer Tagesausflug.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Kommentar einfpgen
Please enter your name here