• Menu
  • Menu
Skigebiet Kartalkaya in der Türkei
Skigebiet Kartalkaya in der Türkei, Bild: Esin Deniz / shutterstock

Wintersporturlaub in der Türkei

Bei der Suche nach einem Reiseziel für den nächsten Wintersporturlaub denken die meisten Skifans und Snowboarder nicht an die Türkei. Das Land im Südosten Europas ist schließlich eher für Strandurlaube und spannende Städtetrips bekannt. Darüber hinaus hat die Türkei jedoch während des Winters weit mehr zu bieten und hält attraktive Reiseziele für Wintersportler bereit. Zahlreiche Wintersportzentren stehen hier zur Auswahl und überzeugen mit modernen Liftanlagen, einer guten Erreichbarkeit, komfortablen Hotels in der Umgebung und einem großen Freizeitangebot.

Die schönsten Reiseziele für Wintersport in der Türkei

Ähnlich wie im Herzen Europas liegt die beste Reisezeit für Wintersport in der Türkei zwischen Mitte Dezember und März. In den modernen Skigebieten sorgen teilweise Schneekanonen für eine hohe Schneesicherheit auch in den Randzeiten der türkischen Skisaison. Rund um die Abfahrten befinden sich gastronomische Betriebe zur Einkehr nach dem Skifahren. Auch Skischulen mit Kursen für Anfänger sowie spezielle Angebote für Kinder sind in einigen Skigebieten vorhanden. Das passende Wintersportequipment kann teilweise vor Ort geliehen werden. Die nachfolgend vorgestellten fünf Skigebiete in der Türkei bieten alles, was das Wintersportherz begehrt.

Skigebiet Kartalkaya

Zu den modernen Skigebieten in der Türkei gehört unter anderem das Skigebiet
Kartalkaya in der Schwarzmeerregion. Insgesamt 18,5 Kilometer Pisten stehen hier zur Verfügung. Sie verteilen sich gleichmäßig auf leichte, mittelschwere und schwere Pisten. Daher ist Kartalkaya sowohl für Anfänger im Skisport als auch für erfahrene Skifahrer geeignet. Mit den acht vorhandenen Liften gelangen Wintersportler zum Ausgangspunkt der Pisten. Sie erstrecken sich übrigens bis auf eine Höhe von 2.195 Metern. Die nächste größere Stadt im Umfeld des Skigebiets Kartalkaya ist Bolu in 38 Kilometern Entfernung. Hier gibt es eine Vielzahl moderner Hotels, eine abwechslungsreiche Gastronomie und Einkaufsmöglichkeiten.

Siehe auch  Sankt Anton - ein weißes Paradies mit einer großen Geschichte

Erciyes Ski Resort

Erciyes Ski Resort in der Türkei
Erciyes Ski Resort, Bild: Filiz Haksal / shutterstock

Auch das Ski Resort Erciyes zählt zu den hoch frequentierten türkischen Skigebieten. Hier können sich Wintersporturlauber auf 34 verschiedene Pisten freuen. Der größte Teil der Abfahrten eignet sich für Anfänger und fortgeschrittene. Immerhin sechs schwarze Pisten fordern selbst erfahrene Skifahrer heraus. Das Skigebiet Erciyes erstreckt sich über die Hänge des Berges Erciyes, dem es auch seinen Namen verdankt. Es reicht insgesamt auf bis zu 3.920 Meter Höhe. Aufgrund dieser Höhenlage startet die Skisaison vor Ort schon Ende November und reicht bis in den Mai. Im Vergleich zu anderen Hotspots des Wintersports in der Türkei hält die Umgebung des Ski Resorts einige kostengünstige Hotels bereit und ist daher bei jungen Paaren gleichermaßen wie bei Familien mit Kindern beliebt.

Ski Center Uludağ

Traumhafte wintersportbedingungen in Uludağ
Traumhafte wintersportbedingungen in Uludağ, Bild: Odua Images / shutterstock

In unmittelbarer Nähe des Ferienortes Bursa und somit nicht weit von Istanbul entfernt, verspricht das Uludağ Ski Center Pistenspaß auf 20 unterschiedlichen Abfahrten mit einer Gesamtlänge von 35 Kilometern. Moderne Steiganlagen bringen die Wintersportler hier komfortabel zu den Ausgangspunkten der Pisten. Sie sind übrigens zwischen anderthalb und zwei Kilometer lang. Neben den Angeboten für Skifahrer und Snowboarder hält Uludağ auch mehrere markierte Trekkingrouten bereit. Während der Wintersaison lässt sich die Schönheit der verschneiten Landschaft auf diesen Routen zu Fuß erleben. Das setzt jedoch eine gewisse Grundkondition voraus.

Ski Center Davraz

Skigebiet Davraz in der Nähe von Isparta
Skigebiet Davraz in der Nähe von Isparta, Bild: Esin Deniz / shutterstock

Südwestlich der Stadt Isparta befindet sich ein weiteres Skigebiet mit kleinem Pistenangebot. Die Rede ist vom Ski Center Davraz, welches von Antalya aus nach gut anderthalb Stunden Autofahrt erreichbar ist. Zwar fällt die Skisaison vor Ort etwas kürzer aus, zwischen Ende Dezember und Anfang März herrscht jedoch eine hohe Schneesicherheit. Bisher können sich Wintersportler im Skigebiet Davraz auf 13 Pisten freuen. Acht von ihnen richten sich an fortgeschrittene Skifahrer, zwei weitere wurden für Anfänger konzipiert und drei Skipisten eignen sich für erfahrene Skifahrer. Aufgrund der wachsenden Beliebtheit des Ski Centers gerade bei Wochenendausflüglern aus Antalya wird über einen Ausbau des Pistenangebots nachgedacht. Ebenfalls zu den Highlights im Skigebiet Davraz gehört eine Schlittenbahn, die von kleinen und großen Rodelfans genutzt werden kann.

Siehe auch  Die beliebtesten Wintersportorte Österreichs

Skigebiet Palandöken

 

Ski Center Palandöken im Osten Anatoliens
Ski Center Palandöken im Osten Anatoliens, Bild: RauL C7 / shutterstock

An den verschneiten Hängen des Palandöken Bergs im Osten Anatoliens liegt das Ski Center Palandöken. Die optimale Erreichbarkeit auch für Urlauber aus Deutschland macht es zu einem attraktiven Reiseziel für einen Winterurlaub. Die nahegelegene Stadt Erzurum liegt etwa 13 Kilometer nördlich des Skigebiets. Vom Flughafen der Stadt aus dauert eine Autofahrt zu den Liften nur etwa 20 Minuten. An den Bergstationen beginnt ein weit verzweigtes Pistennetz mit 22 Abfahrten. Jeweils acht fallen in die blaue und rote Kategorie. Die beiden olympischen Pisten für erfahrene Wintersportler werden noch um vier naturbelassene Abfahrten ergänzt. Im Skigebiet Palandöken ist die längste Abfahrt übrigens stattliche zwölf Kilometer lang und überwindet einen Höhenunterschied von 1.000 Metern. Das macht sie zur längsten Skipiste in der gesamten Türkei.