Türkei Strand
Traumhafte Ausblicke – Keine Seltenheit in der Türkei, Bild: Denis Belitsky / shutterstock

Die Türkei – eine Perle am Mittelmeer

Nur rund dreieinhalb Stunden Flugzeit trennt Deutschland von der Türkei – einem Land, welches neben Strandferien oder Aktivurlaub auch viele kulturelle Aspekte bietet und somit zu einem der beliebtesten Reiseziele für Touristen zählt.

Durch die Lage in Südosteuropa sowie Vorderasien kann man in der Türkei ganzjährig mit warmen Klima rechnen. Viele Badeurlauber zieht es deshalb in die türkische Riviera. Besonders beliebt sind dabei Orte wie Antalya, Alanya oder Side. Dort kann man mit türkisfarbenem Wasser, welches in den Sommermonaten Temperaturen um 26°C vorweist, feinsandigem Strand und beeindruckender Landschaft rechnen. Außerdem sind viele historische Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise der „Apollotempel“ in der Hafenstadt Side, erwähnenswert.

Türkei, Istanbul
Istanbul: Eine der vielfältigsten Metropolen der Welt, Bild: Byelikova Oksana / shutterstock

Wer gern erholsame Stunden mit Abenteuer verbindet, sollte sich defintiv über eine Quadtour zum Taurusgebirge mit anschließender Wildwasserfahrt erkundigen. Die 1500 Meter lange Gebirgskette ist bereits vom Flugzeug aus zu erkennen und streckt sich bis zur östlichen Grenze der Türkei aus. Auch Wanderwege sind im Taurusgebirge zu finden. Zwischendurch wird man immer wieder Einheimischen, den sogenannten „Nomaden“, begegnen, welche dort angesiedelt sind.

Die meisten Einheimischen an den Küstengebieten der Türkei leben vom Tourismus. Basare reihen sich kilometerweit aneinander – und trotzdem herrscht mehr eine Freundschaft zwischen den Einzelnen als ein Konkurrenzverhalten. Die Mentalität der Türken unterinander sowie gegenüber der Besucher wird groß geschrieben, jeder hilft jedem. Viele sind zudem interessiert daran, die deutsche Sprache zu lernen, weshalb man sich meistens gut verständigen kann. Wer Urlaub an der türkischen Riviera plant, kann mit viel Luxus für einen relativ erschwinglichen Preis rechnen. Ob als Single, Paar oder Familie, jeder wird dabei auf seine Kosten kommen. Um sich von der Unterkunft aus fortbewegen zu können empfielt sich übrigens ein so genannter „Dolmus“. Das sind privatbetriebene Kleinbusse, welche meist alle zehn Minuten abfahren. Pro Person zahlt man dort, je nach Region und Strecke, 1-3€ bis zum gewünschten Ziel.

Ein weiterer Anlaufpunkt ist die türkische Hauptstadt Istanbul. Dort entdeckt man den Kontrast zwischen Tradition und Moderne. Die Stadt befindet sich auf zwei Kontinenten und wird durch den Bosporus geteilt. Wer die türkische Kultur genauer kennenlernen möchte, ist hier genau richtig. Auch sollte man es sich nicht entgehen lassen, einen orignial türkischen Döner zu probieren. Dieser wird lediglich mit Fleisch und Salz zubereiten.

Türkei, Alanya
Alanya, Bild: Olga Gavrilova / shutterstock

Ein kleiner Tipp übrigens für alle, die zum ersten Mal eine Reise in die Türkei planen: Einheimische freuen sich immer, wenn man ihnen Kleingeld in Scheine umtauscht. In den Urlaubsgebieten bekommen sie nämlich häufig Trinkgeld, jedoch können sie auf den Banken nur Euroscheine in türkische Lira einwechseln und auch im privaten Handel werden sie die Münzen nicht los.

Ein Urlaub in die Türkei lohnt sich immer – egal, ob für Groß oder Klein, für jeden ist etwas dabei und nach der ersten Reise wird Fernweh vorprogrammiert sein.

Aktuelles / Reiseberichte

Istanbul, Bosporus-Brücke

Istanbul ist eine moderne Stadt und doch tauchen Besucher tief die Vergangenheit ein. Die Metropole am Bosporus ist vollgepackt mit …

Reiseinformationen Türkei

Hauptstadt Ankara
Staatsform Republikanischer Einheitsstaat
Präsidialsystem
Währung Türkische Lira (TRY)
Fläche ca. 783.562 km²
Bevölkerung ca. 80.810.525 (2017)
Sprachen Türkisch
Stromnetz 230 Volt, 50 Hz
Telefonvorwahl +90
Zeitzone UTC+3

feucht-mediterranes, teils subtropisches Klima