Mittwoch, August 12, 2020
Start Asien Die besten Reisetipps für Alanya

Die besten Reisetipps für Alanya

Alanya ist ein charmantes Küstenviertel in der türkischen Provinz Antalya und ein beliebtes Reiseziel für deutsche Touristen. Der Ort welcher in der Antike Pamphylien und Kilikien genannt wurde bietet viele Erholungsmöglichkeiten: Baden Sie in der Bucht in der Kleopatra einst geschwommen ist, erkunden Sie die alten Ruinen und entspannen Sie in den erstklassigen Hotels.

Alanya ist im Norden vom Toros-Gebirge und im Süden vom Mittelmeer umgeben und befindet sich 130 Kilometer (2 Autostunden) vom Stadtzentrum von Antalya entfernt und gehört zum asiatischen Teil der Türkei.

Anreise nach Alanya

Strandpromenade Alanya
Die Strandpromenade von Alanya, Bild: Strannik_fox / shutterstock

Aufgrund des ganzjährig angenehmen Klimas zieht Alanya Millionen Touristen aus aller Welt an. Günstige Direktflüge nach Alanya gibt es vom Flughafen Istanbul Sabiha Gökçen. Der Flug dauert ca. 1 Stunde 20 Minuten.

Transport vom Flughafen Gazipaşa Alanya ins Stadtzentrum

Der Flughafen Gazipaşa Alanya liegt 41 Kilometer vom Stadtzentrum von Alanya entfernt. Sie können vom Flughafen mit direkten per Bus, Taxi oder Auto in die Innenstadt gelangen.

Direktbusse befinden sich direkt vor dem Flughafen und verkehren alle 25 Minuten. Die Fahrt dauert ungefähr 60 Minuten und kostet 20 türkische Lira.

Am Flughafen finden sich selbstverständlich auch eine Großzahl an Taxis, die Sie in die Innenstadt bringen. Taxis kosten 6 Lira pro Kilometer. In Alanya können Sie die Stadt außerdem auch wunderbar mit einem Mietwagen erkunden.

Die Beste Reise-Zeit für Alanya

Alanya hat ein typisches mediterranes Klima und verzeichnet mehr als 300 Sonnentage im Jahr. Die Sommer sind warm und trocken und die Winter angenehm mild aber auch ein wenig regnerischer.

Der wärmste Monat ist der Juli, der kühlste Monat ist der Januar. Da die Stadt im Sommer ein beliebtes Touristenziel ist, kann sie sehr überfüllt sein. Entspannter ist es, Alanya im späten Frühling oder Frühherbst zu besuchen. Mindestens drei oder vier Tage sollten Sie bleiben um die Stadt mit all ihren Facetten erleben zu können.

Sehenswürdigkeiten in Alanya

Obwohl Alanya mit seinen wunderschönen Stränden und dem warmen Meer ein fantastisches Sommerziel ist, bietet die Stadt mit vielen großartigen historischen und landschaftlichen Attraktionen, die über die ganze Stadt verstreut sind, noch viel mehr als nur die pure Erholung.

Kizil Kule – Der rote Turm

Kizil Kule, roter Turm von Alanya
Kizil Kule, roter Turm von Alanya, Bild: Oleg_P / shutterstock

Der Rote Turm ist das Wahrzeichen der Stadt, die im 14. Jahrhundert vom seldschukischen Reich erbaut wurde. Der Turm ist ein Muster-Beispiel des mittelalterlichen seldschukischen Baustils. Sie können den Roten Turm von 9.00 bis 17.00 Uhr für einen Eintrittspreis von 5 Lira besuchen.

Das Schloss von Alanya

Das Schloss von Alanya war seit seiner ersten Gründung das Zuhause vieler Piraten. Später wurde die Burg ein bedeutender Hafen für das römische, byzantinische, seldschukische und osmanische Reich. Das Schloss dient heute als riesiges Freilichtmuseum mit verschiedenen Denkmälern und Artefakten. Sie können das Schloss täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr besuchen. Das Schloss ist mit einer Luftstraßenbahn erreichbar. In den Schlossstraßen finden sich viele Restaurants und Souvenirläden.

Die Dunkle Höhle – Dim Cave

Die Dim Cave ist die bekannteste landschaftliche Attraktion von Alanya. Die zweitgrößte Höhle ider Türkei bietet ein spektakuläres Innenleben aus Kalkstein. Die Dim Cave liegt 11 Kilometer von Alanya entfernt.

Kleopatra Beach

Kleopatra Beach ist ein ungefähr zwei Kilometer langer Sandstrand und hat seinen Namen von der ägyptischen Königin Kleopatra. Es wird erzählt, dass sie von der Schönheit des Strandes so beeindruckt war, dass sie hier auf ihren Reisen extra zum Schwimmen einen Halt einlegte. Der Strand ist öffentlich zugänglich und kostet keinen Eintritt.

Die antike Stadt Syedra

20 Kilometer von Alanyas Stadtzentrum entfernt liegt die antike Stadt Syedra. Ihre Geschichte reicht bis ins 7. Jahrhundert zurück. Syedea bietet Ruinen einer Säulenallee, eines Badekomplexes, einer Kapelle und einer Basilika. Der Eintritt ist frei.

In Alanya übernachten

Alanya bietet seinen Besuchern eine Vielzahl von Unterkunftsmöglichkeiten, von günstigen Hostels bis hin zu Luxusresorts. Wenn Sie in Alanya sind, um Tag und Nacht in vollen Zügen zu genießen, ist es am besten, in Hotels im Stadtteil Çarşı zu übernachten.

Wenn Sie auf der Suche nach einem entspannenden Alanya-Urlaub sind, ist es am besten, in Hotels im Stadtteil Kargıcak zu übernachten. Am Ufer des Mittelmeers findet man viele Boutique-Hotels.

Essen in Alanya

Essen in der Türkei ist ein kulinarisches Erlebnis – da macht natürlich auch Alanya keine Ausnahme. Die Alanya-Küche bietet einige Spezialitäten der türkischen Küche. Fisch, Gemüse und Olivenöl sind wesentliche Bestandteile vieler Gerichte. In der Stadt finden Sie jedoch auch viele internationale Restaurants, welche von der russischen bis zur mexikanischen Küche für jeden Geschmack etwas bieten.

Einkaufen in Alanya

Alanya ist eine Tourismusstadt und in fast jedem Teil der Stadt finden Sie Souvenirs oder traditionelles Kunsthandwerk. Die Dörfer rund um Alanya sind berühmt für ihre köstlichen hausgemachten Marmeladen. Sie machen einzigartige Auberginen- und Wassermelonenmarmeladen. Ein beliebtes Mitbringsel für Ihre daheimgebliebenen Liebsten sind die traditionellen Seidenschals.

 

Nachtleben in Alanya

Im Sommer schläft Alanya nicht. Es gibt viele Veranstaltungsorte in Alanya mit verschiedenen Musikrichtungen und Speisen. Tanzen Sie die nacht in dreistöckigen Nachtclubs durch oder genießen Sie einen entspannten Abend in ruhiger Atmosphäre bei einem guten Glas Wein.

Die meisten Party-Orte sind im Hafengebiet des Bezirks Çarşı verstreut. Die „Aloha Tiki Bar“ bietet ihren Besuchern einen unterhaltsamen Abend mit großartigem Service. Der „Havana Beach Club“ in der Nähe des Kleopatra Beach ist der beliebteste Nachtclub von Alanya. Die „Reggea Bar Alanya“ hat eine entspannte Atmosphäre mit fantastischem Essen.

Wissenswertes vor der Reise nach Alanya

Da die Stadt bei europäischen Touristen ein beliebtes Reiseziel ist, wird der Euro fast überall als Zahlungsmittel akzeptiert.

Achten Sie bei Ihrem Aufenthalt in Alanya auf jeden Fall darauf, dass Sie Ihre Haut mit leichtem, atmungsaktivem Stoff bedecken und regelmäßig Sonnenschutz auftragen, da das Wetter sehr heiß und sonnig ist.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Kommentar einfpgen
Please enter your name here

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und lassen Sie sich von schönen Reisezielen inspirieren:

Letzte Beiträge

Nicaragua – Urlaub im Land der tausend Vulkane

Das mittelamerikanische Nicaragua bietet ein wunderbares Ziel für einen unvergesslichen Urlaub. Wegen seiner zahlreichen aktiven Vulkane trägt das Land auch die Bezeichnung „Land der...

Baku – Zwischen Geschichte und Moderne

Baku, die Hauptstadt Aserbaidschans, liegt an der westlichen Küste des Kaspischen Meeres. Die Stadt ist Heimat mehrerer Universitäten, Forschungsinstitute und Museen. Zudem gilt sie...

Sommerurlaub auf Dänemarks größter Insel Seeland

Urlauber die ähnlich ticken wie ich, indem sie ihre Ferien nicht nur zur Erholung an immer dem gleichen Ort verbringen möchten, finden auf der...

Die schönsten Urlaubsorte auf Malta

Wer es im Urlaub gerne warm und sonnig hat, ist auf Malta genau richtig. Mit durchschnittlich 300 Sonnentagen im Jahr liegt Malta ganz weit...