Urlaub in Griechenland – ein paar Tipps für die Touristen

Naxos, Griechenland

Wegen des warmen Klimas, der schönen Strände und der Geschichte wählen die Touristen sehr gerne billige Flüge nach Griechenland. Denn das ist gerade dieser Ort, der die Wiege unserer Zivilisation ist. Wunderbare Architektur, aus der man in den nächsten Epochen geschöpft hat, die Geburt der Philosophie, der Anfang der Olympischen Spiele oder die Entstehung der Grundlagen der Wissenschaft sind nur einige der Leistungen, die wir den alten Griechen zu verdanken haben. Wenn wir noch die wunderbaren Naturumstände erwähnen, bekommen wir einen fertigen Grund, um so schnell wie möglich, billige Flüge nach Griechenland zu buchen und dort den Urlaub zu planen.

Warum sind die Flüge nach Griechenland so populär

Wenn man eine Reise nach Griechenland plant, sollte man den Charakter des Aufenthaltes im voraus festlegen. Es ist gut zu entscheiden, ob man sich während der Reise eher auf die Geschichte des Landes oder auf die sorglose Erholung unter Meereswellen konzentrieren will. Man empfiehlt den Reisenden, dass sie am Anfang die Hauptstadt besichtigen. Für die Liebhaber des mediterranen Klimas schlägt man einen Ausflug zu einem griechischen Insel, wie z.B. Kreta, Zakynthos oder Samos vor.

Wir fangen an, Griechenland zu besichtigen – die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Athen

Die Bucht von Balos auf Kreta, Bild: leoks / shutterstock

Die Geschichte der Stadt Athen reicht etwa 7000 Jahre zurück. Die wichtigste Sehenswürdigkeit und zugleich ein Pflichtpunkt jedes Reiseprogramms ist die Akropolis – der Hügel, der sich über die Stadt ausbreitet. Am Anfang sollte die Akropolis eine Schutzfunktion erfüllen, aber im Laufe der Zeit wurde sie zum Kulturzentrum der Antike. Das ist eine der am besten aufbewahrten Tempelkomplexe. Der wichtigste Tempel auf dem Hügel ist der Parthenon. Symmetrische Gestalt und von Phidias geschaffene wunderbare Baudekorationen geben dem Gebäude Leichtigkeit und Harmonie. Auf der Akropolis befinden sich auch Dionysostheater, Niketempel und Odeon des Herodes Atticus –  ein griechisches Theater aus Stein, aufbewahrt in einem guten Zustand. Zu besichtigen sind auch Tempel des Hephaistos, eine wiederaufgebaute klassische Stoa und ein Park.

Athen bedeutet nicht nur die Akropolis. Der zweite Ort, der am liebsten von den Reisenden besucht wird, ist die Agora. In der Vergangenheit war das ein Versammlungsplatz – ein Äquivalent des heutigen Markts. Hier fand das Alltagsleben, Volksversammlungen sowie Handel statt. Der Platz ist wegen Platons Dialoge berühmt geworden, der die Agora zum Ort machte, wo Sokrates seine philosophischen Fragen stellte.

Bevor man nach Griechenland kommt, sollte man im Reiseprogramm auch andere Sehenswürdigkeiten berücksichtigen. Das können z. B.  Hadriansbibliothek, Hadriansbogen, Olympieion oder der ältesten Stadtteil Plaka mit den klassischen Gebäuden und zahlreichen Restaurants sein. Gut zu wissen ist, dass der Eintritt in die Museen in Athen an manchen Tagen kostenlos ist. Man sollte das beachten, wenn man billige Flüge nach Griechenland bucht.

Griechische Strände und andere Touristenattraktionen

Athen Parthenon
Der Parthenon-Tempel, Bild: anyaivanova / shutterstock

Die griechischen Inseln sind zauberhaft. Für die schönste Insel gilt Zakynthos. Sie ist ein Teil der Ionischen Inseln. Sie ist bekannt für azurblaues Wasser, goldenen Sand, Grotten und wuchernde Flora. Das ist eine gute Richtung für die Wassersportanhänger und die Straßenfeste- Liebhaber. Eine große Aufmerksamkeit sollte man der Insel Samos schenken. Sie liegt in der Ägäis und ist eine der schönsten Inseln in diesem Bezirk. Paradies-Buchten, Kliffe und blaues Meer geben der Insel einen immanenten Zauber. Außerdem blühen hier im Frühling die Wiesen mit Orchideen, was einen magischen Charakter verleiht. Wenn das Ziel der Reise nach dem Balkan die Natur ist, sollte man eine der oben erwähnten Inseln besuchen.

Die beste Zeit für billige Flüge nach Griechenland

Das mediterrane Klima ist bedeutend wärmer als das Klima in der Mehrheit der europäischen Länder. Die beste Zeit für die Reise nach Griechenland ist der frühe Frühling, d.h. zwischen April und Juni oder der Herbst, zwischen September und Oktober. Dann ist das Wetter meistens warm und es regnet nicht, was eine große Bedeutung für die Besichtigung hat. Zusätzlich sind die Flugtickets billiger, weil weniger Touristen den Urlaub in diesem Zeitraum planen. Die Flugtickets nach Griechenland sind im Sommer erheblich höher, wenn viele Menschen die griechischen Inseln für den unvergesslichen und erholsamen Urlaub wählen.

Quelle: eSkyTravel.ch.

 

Gesponserter Beitrag

0/5 (0 Reviews)
Voriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top