Samstag, September 19, 2020
Start Europa England Salisbury – die unterschätzte Hauptstadt der Grafschaft Wiltshire

Salisbury – die unterschätzte Hauptstadt der Grafschaft Wiltshire

Die englische Kleinstadt Salisbury liegt gut 150 km westlich von London. Bekannt als die Hauptstadt der Grafschaft Wiltshire begeistert die 15.000 Einwohner Stadt durch ihre idyllische Lage. Ländlicher Charme trifft hier auf reges Kleinstadtleben und bedeutende historische Sehenswürdigkeiten.

Nicht umsonst zählt Salisbury zu den schönsten Kathedralstädten Englands. Geprägt ist das schon fast malerisch wirkende Stadtbild von den Flüssen Avon, Bourne, Nadder und Wylye. Der einzigartige Charme der historisch gesehen faszinierenden Stadt und die attraktive Lage sorgen dafür, dass Salisbury zu den schönsten Reisezielen Englands zählt und ein idealer Ausgangspunkt ist, um die Grafschaft Wiltshire, die Heimat von Stonehenge, zu erkunden.

Ein Stadtbummel durch Salisbury

Kathedrale Salisbury
Die Kathedrale von Salisbury, Bild: Christopher Hotton / shutterstock

Salisbury ist eine historisch gewachsene Stadt, was sich auch im Stadtbild widerspiegelt. Einst war die Hauptstadt Wiltshires unter den Namen New Sarum und Sorviodunum bekannt. Die Geschichte der Stadt reicht auf das Jahr 1220 zurück, als Bischof Poore von Sarum, nur wenige Kilometer von der bereits im 4. Jahrhundert v. Chr. entstandenen Festung Old Sarum, eine Kathedrale errichten ließ. Die Kathedrale war der Ausgangspunkt und schnell entstand das heutige Salisbury, welches bereits wenige Jahre nach Gründung Stadtrechte erhielt. Heute zählt die Kathedrale von Salisbury, die 1258 nach 38 Jahren Bauzeit eingeweiht wurde, zu den bedeutendsten Bauwerken der Grafschaft. Besonderes Augenmerk verdient die kunstvoll verzierte Westfassade. Ein Besuch in der Kathedrale ist nicht zuletzt aufgrund der hier aufbewahrten Magna Carta lohnenswert, denn es ist eines der nur noch vier erhaltenen Exemplare. Auch der Kirchturm der Kathedrale von Salisbury ist ein Anziehungspunkt, denn es handelt sich bis heute um den höchsten Kirchturm Englands und bietet einen traumhaften Blick über Salisbury. Lohnenswert ist auch ein Besuch des College of Matrons, einem historischen Wohnhaus für Witwen und Klerikern aus dem Jahr 1682, welches auch heute noch diesem Zweck dient.

Salisbury Gastronomie
Gemütliches Einkehren in eines der zahlreichen Restaurants, Bild: Peter Titmuss / shutterstock

Doch ein Stadtbummel durch Salisbury, einem einstigen Zentrum für Woll- und Textilhandel, ist auch aufgrund des sehenswerten Marktplatzes zu empfehlen. Hier findet sich unter anderem das denkmalgeschützte Poultry Cross. Das Marktkreuz geht auf das 14. Jahrhundert zurück und wurde im 15. Jahrhundert erneuert. Die sechseckige Arkade ist ebenso sehenswert wie das erhaltene Stadttor North Gate, welches sich auf der englischen Denkmalliste wieder findet. Zudem ist die malerische Altstadt geprägt von traumhaften Fachwerk-Häusern. Ebenfalls sehr sehenswert ist die Markthalle von Salisbury, die 1859 aus alten Pferdeställen entstand. Neben der Kathedrale lockt mit der Sarum St. Thomas- und Edmund Church ein weiteres sehenswertes Kirchengebäude. Das Gotteshaus der Church of England liegt im Ortszentrum und ist bekannt für sein Wandgemälde „Jüngstes Gericht“ aus dem 15. Jahrhundert. Zudem lädt die Einkaufsstraße Old Georg Mall zu einem kleinen Einkaufsbummel ein und die zahlreichen gemütlichen Cafés und Restaurants laden zum Verweilen ein.

Die schönsten Ausflugsziele rund um Salisbury

Old Sarum

Old Sarum
Old Sarum, Bild: jennyt / shutterstock

Wer Salisbury besucht sollte sich auch die Zeit nehmen, Old Sarum zu besuchen. Der eisenzeitliche Burgwall wurde im Laufe der Geschichte von den Römern, den Angelsachsen und den Normannen als Festung genutzt. Old Sarum war 460 auch Schauplatz der Nacht der langen Messer, in der zahlreiche keltische Adlige durch angelsächsische Söldner getötet wurden.

Stonehenge

Stonehenge
Stonehenge, Bild: Morphius Film / shutterstock

Nur 13 Kilometer von Salisbury entfernt findet sich die legendäre Kultstätte Stonehenge. Das einzigartige Bauwerk aus der Jungsteinzeit wurde nachweislich bis in die Bronzezeit genutzt. Die Formation aus riesigen Megalithen, die einen Kreis bilden, gibt bis heute Rätsel auf und übt zugleich eine besondere Faszination aus. Bereits 1918 wurde das Gebiet touristisch erschlossen und seit 1986 findet sich Stonehenge auf der UNESCO-Weltkulturerbeliste.

New Forest National Park

Das Naherholungsgebiet New Forest National Park lädt 10 Kilometer südlich von Salisbury zu Outdooraktivitäten ein. Besonders Vogelkundler sind begeistert von der geschützten Landschaft, aber auch Wanderer, Radfahrer und Reiter kommen hier auf ihre Kosten und können die traumhafte Natur Wiltshire genießen.

Lacock Abbey

Östlich von Bristol und circa 53 Kilometer von Salisbury entfernt liegt mit Lacock Abbey eine der bekannten Sehenswürdigkeiten der Grafschaft. Lacock Abbey und das 350-Seelen-Örtchen Castle Come sind bekannt als Drehort der Harry Potter Filmreihe. Die im 13. Jahrhundert erbaute Klosteranlage geht auf die Augustinermönche zurück und dient heute als Museum. Besonders zauberhaft ist die traumhafte Außenanlage der Abtei.

The Vale of Pewsey

Eines der schönsten Wandergebiete Englands findet sich mit The Vale of Pewsey unweit von Salisbury. Als „Area of Outstanding Natural Beauty“ ist das von Wanderwegen durchzogene Gebiet eines der schönsten Naturgebiete Englands und lädt zu ausgedehnten Erkundungstouren ein.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Kommentar einfpgen
Please enter your name here

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und lassen Sie sich von schönen Reisezielen inspirieren:

Letzte Beiträge

Tasmanien – die besten Tipps für eine Reise ans Ende der Welt

Tasmanien – Man könnte den südlichsten Staat Australiens als klein und nicht aufregend abschreiben. Ein seltsamer kleiner Zipfel am Ende der Welt, berühmt als...

Urlaub in Kenia – Paradies im Osten Afrikas

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine bezahlte Anzeige Hakuna Matata – Alles in Ordnung. Der berühmte Spruch aus dem Film „König der Löwen“...

Hörbücher – Entspannung und Unterhaltung!

Wer Hörbücher hört, taucht ein in eine andere Welt. Einfach abschalten und der beruhigenden Stimme des Erzählers zuhören. In einer hektischen und immer schneller...

Südjütland – Dänische Nordseeküste

Mit der prominenten Nähe zur deutschen Grenze, den wunderschönen Stränden und der irgendwie vertrauten Kultur ist Südjütland schon heute für viele Reisende aus Deutschland...