• Menu
  • Menu
Skyline-Vancouver
Die Skyline von Vancouver, Bild: mffoto / shutterstock

Kanada erleben – diese Städte gehören zu den Top-Favoriten unter Touristen

Sie haben genug vom Standardurlaub auf Mallorca und möchten einen ganz neuen Teil der Welt erkunden? Kanada bietet Ihnen Natur pur, freundliche Einwohner und jede Menge Abwechslung. Kanadier sind dafür bekannt, dass sie jeden Touristen zu schätzen wissen. Hier stoßen Sie also immer auf ein freundliches Wort und können immer den richtigen Ansprechpartner bei Problemen finden. Aber welche der schönsten kanadischen Städte soll es sein? Hier eine kleine Top-Auswahl bei Touristen!

Vancouver – das vielfältige Paradies für Touristen

Kanada ist ein kulturgeprägtes Land mit zahlreichen sehenswerten Städten. Eine davon ist die Metropole Vancouver, die Sie auch im Urlaub mit Littleamerica in Kanada genießen können. Die Besonderheit der Stadt ist das Zusammenspiel aus Metropole und Natur. Ringsherum stoßen Sie auf Berglandschaften und Küste, sodass vor allem Sportler auf ihre Kosten kommen. Ob Mountainbiking, Wandern oder Skifahren, in Vancouver finden Sie zu jeder Jahreszeit Abwechslung.

Binden Sie einen Besuch im Stanley Park in Ihr Abenteuer mit ein, denn er ist global gesehen einer der schönsten Erholungsparks überhaupt. Wenn Sie auf Schnäppchenjagd sind, müssen Sie außerdem den Granville Island Public Market besuchen. Hier erhalten Sie wunderbar angefertigte Handwerksprodukte aus kanadischer Kreativität.

Die größte Stadt des Landes – zu Gast in Toronto

Toronto
Blick auf die Skyline von Toronto, Bild: Lucky-photographer / shutterstock

Wenn Sie kulturelle Vielfalt und Abwechslung erleben möchten, sind Sie in der größten kanadischen Stadt Toronto genau richtig. Hier erwarten Sie moderne Architektur und jede Menge Kontraste. Während Distillery District ein Paradies für hippe Designer-Shops und Kunstgalerien ist, erwarten Sie in Chinatown Gerüche und Farben satt. Junge Urlauber zieht es vor allem Richtung Queen West, das abenteuerreiche und kreative Viertel der Stadt, wo sich Boutiquehotels und Coffeeshops abwechseln.

Siehe auch  Halifax - romantische Hafenstadt am Atlantik

Wenn Sie im September reisen, sollten Sie dem Toronto International Film Festival einen Besuch abstatten. Hier finden sich die Hollywoodstars ein und erleben gemeinsam eine gigantische Gala mit zahlreichen Partys in der ganzen Stadt. Wer nicht aufpasst, findet sich ganz schnell mit einem Promi am Frühstückstisch wieder.

Die Hauptstadt Kanadas – auch Ottawa lohnt sich

Ottawa ist die Hauptstadt des Landes, aber bei Weitem nicht so bekannt wie Vancouver, Montreal oder auch Quebec City. Und dennoch lohnt es sich, hier einen Zwischenstopp einzuplanen. Das ist übrigens auch möglich, wenn Sie eigentlich gerade die USA erkunden und vor der Heimreise noch einen Zwischenstopp einlegen möchten.

Als kleiner Geheimtipp hat es sich etabliert, Ottawa vor allem im Winter zu besuchen. Denn dann ist der Rideau Canal eine der schönsten Sehenswürdigkeiten. Der gigantische Kanal verwandelt sich in eine abwechslungsreiche Eislaufbahn. Acht Kilometer Gesamtlänge machen es Ihnen möglich, Ottawa auf Kufen zu erkunden.

Aber auch im Sommer müssen Sie auf die Sehenswürdigkeit des Kanals nicht verzichten. Hier stehen Ihnen verschiedene Boote zur Verfügung, mit denen Sie die Stadt vom Wasser aus erkunden können. Seit 2007 gehört der sehenswerte Kanal zu den UNESCO Weltkulturerben.

Fazit: Kanada als vielfältiges Reiseland

Es sind nur drei Städte, die wir Ihnen hier vorgestellt haben. In Kanada gibt es aber noch deutlich mehr zu sehen. Auch kleinere Städte wie Calgary in der Nähe der Rocky Mountains sind ein sehr beliebtes Reiseziel.