• Menu
  • Menu
Blick auf den Timmendorfer Strand
Blick auf den Timmendorfer Strand, Bild: Wolfgang Hauke / shutterstock

Die beliebtesten Urlaubsziele an Deutschlands Ostsee

Die Sommerferien haben begonnen und auch in diesem Jahr steht ein Urlaub an Deutschlands Küsten bei den Urlaubern weiter hoch im Kurs. Die Nachfrage nach Ferienwohnungen ist hoch wie eine Studie des Ferienhausspezialisten holidu herausgefunden hat.

Die wichtigsten Ergebnisse der Studie: 

  • Die drei meist gesuchten Urlaubsorte an der Ostsee sind Kühlungsborn, Grömitz und Boltenhagen
  • In Kiel, Olpenitz und Timmendorfer Strand gibt es noch die meisten Verfügbarkeiten
  • Kaum noch Unterkünfte in Prerow, Heiligenhafen und auf Ummanz
  • Während der Nebensaison zahlen Urlauber an der Ostsee bis zu 36 Prozent weniger als in der Hochsaison
  • Die Ostsee im deutschlandweiten Vergleich die teuerste Urlaubsregion 

Nachfolgend stellen wir Ihnen eine Auswahl der schönsten Urlaubsorte an Deutschlands Ostsee vor. Wir beginnen mit dem laut der holidu-Studie begehrtesten Urlaubsort Kühlungsborn:

Kühlungsborn

Kühlungsborn ist vor allem durch seine prunkvollen Villen im Bäderarchitektur-Stil bekannt. Diese reihen sich entlang des kilometerlangen Sandstrandes und bilden die stilvolle Strandpromenade des beliebten Urlaubs- und Kurortes.

Ein weiteres Highlight stellt die 240 Meter lange Seebrücke dar. Sie ist ein schönes Ziel für Spaziergänge, der Ausgangspunkt von Schiffsausflügen sowie zur Erholung auf einer der zahlreichen Bänke oberhalb der Ostsee.

Wer Lust hat, ein wenig zu bummeln, einzukaufen und sich unter Gleichgesinnten treiben zu lassen, sollte einen Besuch am Bootshafen von Kühlungsborn nicht verpassen. Die Flaniermeile eignet sich besonders für die Abendstunden. Zahlreiche Boutiquen, kleine Geschäfte mit Souvenirs sowie Bars zieren den Weg. Für den Abschluss des Tages empfiehlt sich ein Cocktail auf den Terrassen des Hafens mit dem Ausblick auf die Boote, welche im lichterglitzernden Meer schaukeln.

Boltenhagen

Strand von Boltenhagen
Der Strand von Boltenhagen, Bild: Sina Ettmer Photography / shutterstock

Boltenhagen ist durch seinen einerseits langen und flachen Sandstrand und die andererseits beeindruckende Steilküste sowie seine diversen Unterkunftsmöglichkeiten ein perfektes Reiseziel für jeden Geschmack. Neben familiengeführten Pensionen stehen Hotels verschiedener Kategorien ebenso wie Campingplätze und Unterkünfte in Villen zur Auswahl.

Die 24 bewachten Strandabschnitte von Boltenhagen sind jeweils individuell für Hunde, FKK-Urlaub und Textilbaden unterteilt. Von der Marina werden die Urlaubsgäste täglich mit fangfrischem Fisch verköstigt, der wahlweise frisch gebraten oder geräuchert angeboten wird. Möglichkeiten für Einkäufe und Stadtbummel bieten sich im Ortskern von Boltenhagen an. Wer es ruhiger mag, kann sich auf der 290 Meter langen Seebrücke entspannen und den Möwen lauschen.

Siehe auch  Die besten Wellness-Hotels in Lübeck

Warnemünde

Gemeinsam mit Diedrichshagen, Markgrafenheide und Hohe Düne, zählt Warnemünde als Seebad und Stadtteil von Rostock. Die Gegend ist bekannt für ihre hervorragende Wasserqualität sowie den Warnemünder Fischmarkt. Dieser erfreut sich speziell an den Wochenenden großer Beliebtheit. Fangfrischer Ostseefisch und geräucherte Fisch-Leckereien wie Aal sind eine beliebte Delikatesse und ein Muss bei einem Ostsee-Aufenthalt. Zudem ist die Atmosphäre des Fischmarktes einmalig.

Die Strandpromenade eignet sich für ausgedehnte Spaziergänge und Radtouren, bei welchen die Gäste stets einen wunderbaren Blick auf die Ostsee wie auch die stilvollen Villen der Seepromenade haben. Auch die Heinkel-Villa sowie das Gebäude des Wetterdienstes sind ein Blickfang und ein perfektes Fotomotiv. Weiterhin ist der Leuchtturm von Warnemünde ein beliebtes Ziel und gleichermaßen das Wahrzeichen des Seebades.
Zahlreiche Restaurants, Cafés und kleine Geschäfte bieten alles, was das Herz begehrt. Am 14 Kilometer langen Sandstrand kommen Badegäste voll auf ihre Kosten. Warnemünde eignet sich für einen Familienurlaub gleichermaßen wie Hochzeitsreisende, Paare oder ältere Reisende, da es für jede Altersklasse etwas zu bieten hat.

Heringsdorf

In Heringsdorf auf der Ostseeinsel Usedom befindet sich die längste Seebrücke von Deutschland, welche mit einer Länge von 508 Metern beachtliche Maße hat. Von der Spitze der Seebrücke bietet sich ein wunderbarer Blick auf den Charme von Heringsdorf, welchen die Urlauber an dieser Stelle in seiner vollen Pracht auffangen können. Die Gründerzeit spiegelt sich hier bis heute in der Architektur entlang der Seepromenade wider – Villen, soweit das Auge reicht.

Zu beiden Seiten erstreckt sich der schöne Sandstrand mit seinen zahlreichen Strandkörben –das perfekte Postkartenmotiv eines Ostsee-Urlaubes. Eine besonders stattliche Ausführung befindet sich zwischen der Seebrücke und der Konzertmuschel: Dort steht ein XXL-Strandkorb, welcher sechs Meter breit und vier Meter hoch ist. Heringsdorf ist bekannt für seine kulturelle Vielfalt. So finden in der Hauptsaison häufig Konzerte, Lesungen, Ausstellungen und Theateraufführungen statt.

Siehe auch  Tausend und eine Blüte – der Bodensee, das Paradies am Fuß der Alpen

Binz

Rügen in Deutschland
Wunderschöne Strände gibt es auch in Deutschland. Hier in Binz auf der Insel Rügen, Bild: Sina Ettmer Photography / shutterstock

Das größte Seebad der Insel Rügen bietet traditionellen Charme, herrliche Natur sowie zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten und Freizeitaktivitäten. Wer gerne wandert oder mit dem Fahrrad fährt und sich dabei entspannen kann, findet in Binz die absolute Erfüllung.
Als weitere Freizeit- und auch Fortbewegungsmöglichkeit bietet sich die Schmalspurbahn Rasender Roland an. Sie verbindet Putbus, Binz, Sellin, Baabe sowie Göhren miteinander und kann dadurch für Sightseeing-Touren genutzt werden. Zudem stehen Museen, ein belebter Ortskern und viele Möglichkeiten zur inneren Regeneration zur Verfügung.

Einen Höhepunkt in den Sommermonaten bilden die Störtebeker Festspiele in Ralswiek, welches in unmittelbarer Umgebung von Binz liegt. Ebenso ist Binz ein perfekter Urlaubsort für einen Kuraufenthalt – die salzhaltige Luft der Ostsee fördert die Gesundheit der Atemwege.

Preisstudie Ostsee von holidu

Timmendorfer Strand

Der Ostseeort Timmendorfer Strand genießt ein sehr exklusives Flair und erlangte das Ansehen besonders aufgrund seines sehr attraktiven Strandes. Das Wasser ist von bester Qualität, kristallklar und schimmert in türkis-grünen Farben. Ebbe und Flut herrschen hier nicht dominant, sondern zeigen sich nur von ihrer seichten Seite. Darum wird der Badebetrieb nicht wesentlich eingeschränkt – ein Pluspunkt für den Ostseeort. Ein Badeurlaub im Sommer eignet sich hier hervorragend, zumal der Kurpark und die Kurpromenade die notwendige Erholung vom stressigen Alltag bieten. Die Atmosphäre am Timmendorfer Strand ist stets locker-leicht und entspannt. Besucher haben das Gefühl, in einer Open-Air-Lounge zu sitzen und schalten bereits nach kurzer Aufenthaltsdauer völlig ab.

Prerow

Prerow befindet sich auf der Halbinselkette Fischland-Darß-Zingst und bietet viel Ursprünglichkeit in weitläufiger Natur. Das vorherrschende Klima ist medizinisch anerkannt hilfreich bei Atemwegserkrankungen, welches durch die salzige Luft der Ostsee zusätzlich wertvoll angereichert wird.

Die Natürlichkeit der Region wird durch die dortige Bauweise mit schilfgedeckten Häusern, Kapitänshäuser sowie historischen Segelbooten entlang der Küste unterstrichen. Spaziergänge und Fahrradtouren an der frischen Luft sind ebenso begehrt wie das Baden entlang des langen Sandstrandes im Sommer.