Donnerstag, Oktober 1, 2020
Start Amerika Nicht typisch und dennoch wunderschön: Urlaub in Paraguay

Nicht typisch und dennoch wunderschön: Urlaub in Paraguay

Paraguay zählt sicherlich nicht zu den klassischen Urlaubsländern. Allerdings nur dann, wenn Urlaub nur Wind, Wasser und Wellen bedeutet. Alle anderen Schönheiten bekommt man bei einem Urlaub in Paraguay aber auf jeden Fall geboten. Das südamerikanische Land ist ein unterschätztes Reiseziel mit vielen wunderschönen Orten und Sehenswürdigkeiten, die wir in diesem Artikel zusammengefasst haben.

Die Wasserfälle von Iguazú

Iguazu-Wasserfälle
Iguazu-Wasserfälle, Bild: sharptoyou / shutterstock

Die Tatsache, dass Paraguay nicht von Touristen überrannt wird hat einige Vorteile. So finden sich hier etwa noch viele unberührte Naturabschnitte, die bewundert werden können. Allein die knapp 40 Naturschutzgebiete sprechen da für sich. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten zählen dabei die Wasserfälle von Iguazú. Sie liegen im Dreieck zwischen Argentinien, Brasilien und Paraguay. Direkt neben dem atemberaubenden Naturschauspiel befindet sich das Wasserkraftwerk, welches gerade für Technikinteressierte einen Besuch wert sein sollte.

Jesuitenreduktionen in Paraguay

Jesuitenreduktionen Paraguay
Jesuitenreduktionen, Bild: RPBaiao / shutterstock

Am Fluss Paraná erschufen die Jesuiten ab 1610 Siedlungen auf, die sogenannten Jesuitenreduktionen. Im Süden des Landes können diese von Touristen besucht werden. Mittlerweile sind die Ruinen der Siedlung zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt worden. Wer in die Stadt fahren möchte, sollte Asunción einen Besuch abstatten. Die Innenstadt stammt aus dem 19. Jahrhundert. Sie wurde vom Diktator Francia komplett abgerissen und dann neu wieder angelegt. Dabei achteten die Architekten auf ein typisches Schachbrettmuster. Hier warten viele Kirchen und Museen auf Besucher. Die Stadt ist weltweit als die wohl grünste Hauptstadt überhaupt bekannt.

Cordillera-Caacupe

Wer rund 50 Kilometer gen Osten aus der Hauptstadt fährt, trifft auf Caacupé, die Hauptstadt des Cordillera. Hier treffen Besucher auf eine der wenigen bergigen Landschaften in der Umgebung. Der Ort ist einer der bekanntesten und ist jeden Dezember Schauplatz des Festes Madonna de los Milagros. Dazu kommen jedes Jahr Einheimische und Menschen aus den angrenzenden Ländern. Im Herzen der Stadt befindet sich auch die größte Kirche des Landes, die 1988 vom Papst für heiliggesprochen wurden. Die Wallfahrtskirche Basilica San Francisco strahlt im neuromantischen Stil und sollte auf jeden Fall besucht wurden. Gerade die riesige Kuppel der Kirche laden für ein gutes Fotomotiv ein.

Das Franziskaner-Kloster in Atyrá

Paraguay hat auch jede Menge Geheimtipps auf Lager. Eine davon befindet sich bei Atyrá. Das Franziskaner-Kloster ist ein Neubau im klassischen Stil mit starken Elementen aus Südamerika. Viele kunsthandwerkliche Feinheiten und ein lebensfroher Baustil landen hier zum Bewundern ein. Das Kloster hat es sich zum Ziel gemacht, Begegnung zu ermöglichen und sich nicht vollkommen abzuschotten. Daher finden im Kloster auch oft Veranstaltungen statt. Sogar Gästezimmer werden dort angeboten. Für eine Übernachtung oder einen Tagesausflug bietet sich das heilige Kloister in jedem Fall an.

Ciudad del Este

Ciudad del Este, Paraguay
Ciudad del Este, Bild: Tupungato / shutterstock

Wie der Name es schon vermuten lässt, liegt Ciudad del Este im Osten des Landes. Genauer gesagt im Dreiländereck gemeinsam mit Argentinien und Brasilien. Auch wenn Asunicion eigentlich der wirtschaftliche Hauptpunkt des Landes ist, wird in Ciudad del Este der mit Abstand meiste Umsatz generiert. Wenn auch nicht immer ganz legal, erlaubt die Nahe Lage zu den Nachbarländern viele Geschäfte. Über die sogenannte „Brücke der Freundschaft“ ist der Ort mit Brasilien verbunden. Ein Fluss bildet hier die Grenze. Inmitten des Flusses liegt eine Insel, die bislang noch keinem der beiden Länder zugesprochen wurde. Gerade für uns Westeuropäer ist das enorme Chaos auf den dortigen Straßen spannend und imposant. Als Ausgangspunkt für Besuche des Kraftwerkes ITAIPU ist der Ort beliebt.

Weitere spannende Orte in Paraguay

Wer sich im Land befindet, sollte die Plaza Juan de Salazar besuchen. Die Kathedrale der Stadt stammt aus dem Jahr 1845. Direkt vor dem Bauwerk steht ein spannendes Denkmal des ersten Gouverneurs von Paraguay. In der Umgebung findet sich zudem ein erzbischöfliches Museum. Hier finden sich Gemälde. Reliquien und historisch wertvolle Gegenstände der sakralen Kunst. Im Stadtzentrum liegt der Sitz des Kongresses – der Palacio Legislativo. Zudem findet man den Regierungspalast, welcher dem Pariser Louvre nachempfunden ist. Im Jardin Botanvio fühlen sich besonders die tier- und naturverbundenen Fans wohl – dort kann der gesamte Artenreichtum der paraguayischen Pflanzenwelt und Tierwelt beobachtet und bestaunt werden. Im Zentrum des Landes hingegen schätzen Touristen die Shoppingstraßen Palma, Olivia und Estrella.

Unbedingt einen Besuch abstatten sollte man auch dem gigantischen Markt Mercado Cuatro. Hier gibt es Lebensmittel aller Arten in frischer Qualität zu enorm günstigen Preisen. Leckere Früchte, Gemüse und verschiedene Fleischsorten werden zum Kauf angeboten. Gerade dank des Viehmarktes im Land gibt es ein besonders großes Angebot an Rindfleisch. Wer es nicht mehr bis nach Hause ins Hotel oder zum Wohnwagen schafft, kann auch direkt vor Ort die köstlichen Gerichte von lokalen Anbietern kosten. Authentischer können die regionalen Lebensmittel kaum probiert werden.

San Bernardino

Die Stadt wurde bereits 1881 von deutschen Siedlern aufgebaut. Sie liegt am wunderschönen Ypacarai-See und ist für die Bevölkerung vor Ort eine der wichtigsten Tourismuszentren. Zudem ist dieser Ort mit rund 5000 Einwohnern der Sterbeort des antisemitischen Hetzers Bernhard Förster, der im Jahr 1886 nach Paraguay ausgewandert war. Von Asunción aus liegt die Stadt rund 40 Kilometer weit entfernt.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Kommentar einfpgen
Please enter your name here

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und lassen Sie sich von schönen Reisezielen inspirieren:

Letzte Beiträge

Rothenburg ob der Tauber

Rothenburg ob der Tauber ist mit seiner historischen Altstadt mit der Fachwerkromantik und der einzigartigen Lage im Taubertal für viele Touristen der Inbegriff des...

Gewinnspiel zur Kinotour „WILDHERZ – AUF DER REISE ZU MIR SELBST“

Zum Kinostart des Films "WILDHERZ – AUF DER REISE ZU MIR SELBST" von Caro Lobig mit Simone Hage am 29. Oktober verlosen wir 2x2...

Center Parcs – abwechslungsreich und familienfreundlich

Die ursprünglich aus den Niederlanden stammenden Center Parcs erfreuen sich auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit und sprechen durch ihre Konzeption in erster Linie...

Reiseabenteuer auf Rottnest Island

Rottnest Island ist eine Insel an der Westküste Australiens. Diese liegt nahe der australischen Hauptstadt Perth. Bekannt wurde diese Insel durch seine kleinen Bewohner,...