Köln – Spannende Millionenstadt im Westen

Hohenzollernbrücke Köln
Die Hohenzollernbrücke in Köln, Bild: Stemp21 / shutterstock

Köln ist eine wunderschöne Rheinmetropole im Westen Deutschlands. In der Stadt leben circa 1,1 Millionen Menschen, was Köln zur viertgrößten Stadt Deutschlands macht! Die Karnevalshochburg verfügt über mehr als 2.000 Jahre Stadtgeschichte – doch nicht nur historisch gesehen hat es einiges zu bieten. Von Geschichte, Moderne und Kultur bis hin zu Veranstaltungen, Freizeitmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten: Köln ist in diversen Hinsichten enorm vielseitig! Dies sind die spannendsten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten Kölns:

1. Der Kölner Dom

Köln, Rhein & Kölner Dom
Blick über den Rhein auf den Kölner Dom, Bild: ESB Professional / shutterstock

Das wahre Aushängeschild der Stadt, von dem fast jeder schon einmal gehört hat, ist der Kölner Dom. Das architektonische Meisterwerk im gotischen Stil thront in 157 Meter Höhe mit seinen beiden Türmen über die Rheinmetropole. Besonders gläubige Katholiken statten dieser Wallfahrtsstätte mit den Gebeinen der Heiligen Drei Könige einen Besuch ab, aber auch andere Besucher fühlen sich vom riesigen Dom angezogen. Der Bau wurde im 13. Jahrhundert begonnen, dauerte jedoch ganze 600 Jahre. Eine Besichtigung von innen ist ebenfalls möglich, um das beeindruckende Bauwerk auch von seiner inneren Seite zu erleben!

2. Rheinboulevard

Vom rechten Ufer des Rheins hat man einen wunderbaren Blick auf die Kölner City. Dom, Rheinpromenade und Altstadt können von hier in ihrer vollen Pracht betrachtet werden. Der Ort lädt zum Verweilen ein. Vor allem im Sommer ist es ein beliebter Ort zum Picknicken oder für eine Verabredung.

3. Das Belgische Viertel

Wer in Köln richtiges Stadtflair erleben möchte, der sollte unbedingt das Belgische Viertel besuchen. Der Mittelpunkt ist der Brüsseler Platz, um den sich zahlreiche Cafes, Bars, Boutiquen und Restaurants reihen. Die Vielfalt ist überwältigend und es ist kein Wunder, dass die Menschen erst hier so richtig aufleben. Nehmen Sie sich im Belgischen Viertel am besten einige Zeit, um möglichst viele kleine Läden kennenzulernen, Sie werden es nicht bereuen!

4. Kölner Zoo

Zoos in Deutschland
Graffiti an der Wand des Kölner Zoos, Bild: Christian Mueller / shutterstock

Im Kölner Zoo – dem drittältesten Tierpark Deutschlands – sind über 700 verschiedene Tierarten beheimatet. Der Zoo entwickelt sich ständig weiter, wodurch ein Mosaik aus neueren und älteren Anlagen und Gehegen entstanden ist. Die Diversität ist enorm hoch, die Tiere kommen von allen Kontinenten und aus allen Ozeanen. Es gibt ein Affenhaus, ein Aquarium, den sogenannten Seelöwenfels, das Regenwaldhaus, den Elefantenpark, den Hippodom und noch so viel mehr. Bei einem Tagesausflug in den Zoo kommen sicherlich nicht nur die Kleinen auf ihre Kosten, denn der Zoo ist ein besonderes Erlebnis für Kinder und auch Erwachsene!

5. Botanischer Garten

Der Botanische Garten der Stadt Köln ist ein 1914 entstandenes Meisterwerk. Hier werden in verschiedenen Schaupflanzungen und Ausstellungen Pflanzen aus jeglichen Klimazonen vorgestellt. Von den heimischen Nutzpflanzen bis zu exotischen Hölzern können sich sowohl Kenner als auch Neulinge faszinieren lassen. Logischerweise entwickelt sich der Botanische Garten mit den Jahreszeiten mit und präsentiert sich so in jeder Saison in neuen Farben, Formen und Gerüchen. Für Interessierte werden auch Führungen angeboten, beispielsweise durch den Garten der Heilpflanzen.

Buchtipp: Fettnäpfchenführer Köln
Überleben zwischen Himmel un Ääd

Köln Fettnäpfchenführer
Bild: Conbook Verlag

Wer sich vor seinem Städtetrip nach Köln schon einmal mit den Gepflogenheiten der närrischen Hochburg vertraut machen will, dem empfehlen wir den kurzweiligen Reiseknigge von Monika Sandmann und Dirk Udelhoven.

Zum Inhalt: Die 24-jährige Modebloggerin Ulla aus Itzehoe zieht der Liebe wegen nach Köln. Doch bevor sie die Stadt am Rhein und ihre selbstbewussten Einwohner*innen kennen- und lieben lernt, tritt sie in so manches tiefe Fettnäpfchen!

Erschienen im Conbook Verlag, ISBN 978-3-95889-371-9

6. Köln Triangle Panorama

Das Köln Triangle Panorama ist eine 2004 erbaute Aussichtsplattform. Von mir soll man den schönsten Blick über die Dommetropole haben und jeder, der schon mal dort war, kann das auch bestätigen! Die Plattform befindet sich auf der 29. Etage in einer Höhe von 103 Metern. Hoch über den Dächern der Stadt nimmt man Köln ganz anders wahr und gewinnt im wahrsten Sinne des Wortes eine andere Perspektive!

7. Schokoladenmuseum

Ein beliebtes Museum und ein absolutes Muss für alle Naschkatzen ist das Schokoladenmuseum der Stadt! Hier lässt sich die Geschichte der Schokolade bestaunen und es gibt auch eine Dauerausstellung, in der die Produktion gut und anschaulich dargestellt wird. Fasziniert werden die Gäste vor allem von dem Schokoladenbrunnen und natürlich ist es auch möglich hier ein tolles Schokoladen Präsent zu erwerben.

8. Hohenzollernbrücke

Zum bekannten Stadtbild Kölns gehört neben dem Dom die Hohenzollernbrücke, die meistbefahrene Eisenbahnbrücke Deutschlands. Bestaunen kann man die hier die zahlreichen Liebesschlösser, die verliebte Pärchen aus aller Welt immer gerne wieder aufhängen. Schätzungsweise 15 Tonnen Liebesschlösser sollen an der Hohenzollernbrücke hängen, das entspricht etwa 40.000 Schlössern. Vielleicht möchten Sie ja bei Ihrem nächsten Köln besuches das 40.001te Liebesschloss aufhängen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Kommentar einfpgen
Please enter your name here