• Menu
  • Menu
Patras, Griechenland
Blick auf Patras, Bild: Feel good studio / shutterstock

Patras – Die drittgrößte Stadt Griechenlands

Patras ist eine Hafenstadt im Westen von Griechenland und ist die drittgrößte Stadt des Landes. Sie ist die perfekte Destination für Reisende, die die Schönheit der griechischen Küstenlandschaften und die Kultur und Geschichte von Griechenland erleben möchten. Patras ist auch bekannt als Gastgeber der jährlichen Karnevalsfestlichkeiten, die als die größten in Griechenland gelten.

Sehenswürdigkeiten in Patras

Eines der Wahrzeichen der Stadt ist die beeindruckende Rio-Antirrio-Brücke, eine der längsten Schrägseilbrücken der Welt, die den Golf von Patras überspannt und die Inseln des Ionischen Meeres mit dem Festland verbindet. Der Blick von der Brücke auf das Meer und die umliegende Landschaft ist atemberaubend und sollte auf keiner Reise nach Patras fehlen.

Ein weiteres Highlight der Stadt ist das Archäologische Museum von Patras, das eine Sammlung von Artefakten und Ausgrabungen aus der antiken Stadt Patras und der Umgebung beherbergt. Besucher können hier die reiche Geschichte der Region kennenlernen und die Überreste von Tempeln, Theatern und anderen antiken Gebäuden bewundern.

Karneval in Patras
Karneval in Patras, Bild: Aerial-motion / shutterstock

Für Naturliebhaber gibt es in Patras zahlreiche Möglichkeiten, die umliegende Landschaft zu erkunden, einschließlich der Strände an der Küste des Golfs von Patras und des Gebirgszugs von Panachaikon, der sich westlich der Stadt erhebt. Wanderer können hier auf gut markierten Wegen wandern und die atemberaubende Aussicht auf die umliegende Landschaft genießen.

Wenn es um das Nachtleben geht, hat Patras eine lebhafte Bar- und Clubszene, die sich auf die Gegend rund um den Hafen konzentriert. Es gibt auch eine große Auswahl an traditionellen Tavernen, in denen Sie die lokale Küche genießen und den Wein aus der Region probieren können.

Siehe auch  Lesbos – Vielfältiges Naturjuwel und Ägäis-Insel der Feinschmecker

Der Karneval von Patras ist eine weitere Attraktion, die jedes Jahr im Februar stattfindet und Besucher aus der ganzen Welt anzieht. Die Festlichkeiten dauern mehrere Wochen und beinhalten Paraden, Musik, Tanz und Feuerwerk. Der Höhepunkt ist der „Große Umzug“ am letzten Wochenende des Karnevals, bei dem die Straßen mit Menschen in bunten Kostümen und Masken gefüllt sind.

Patras ist auch ein idealer Ausgangspunkt, um andere Teile Griechenlands zu erkunden. Die Stadt liegt nur eine kurze Autofahrt von Olympia, dem Geburtsort der Olympischen Spiele, entfernt und ist auch ein guter Ausgangspunkt für Reisen zu den Inseln des Ionischen Meeres.