Balaji Tempel in Guwahati
Balaji Tempel in Guwahati, Bild: Debjit Chakraborty / shutterstock

Guwahati – Die Perle des Orients: Verborgene Schätze Assams entdecken

Guwahati, die größte Stadt im Bundesstaat Assam im Nordosten Indiens, erweckt auf den ersten Blick den Eindruck einer pulsierenden Metropole. Hinter dieser modernen Fassade verbirgt sich jedoch eine Stadt reich an Kultur, Geschichte und natürlicher Schönheit. Mit ihrer einzigartigen Mischung aus antiken Heiligtümern, malerischen Landschaften und lebhaften Märkten bietet Guwahati Besuchern einen unvergleichlichen Einblick in die Seele des indischen Nordostens.

Besonderheiten Guwahatis

Guwahati hat eine lange und reiche Geschichte, die bis ins 4. Jahrhundert zurückreicht. Als spirituelles Zentrum der Region war es einst die Hauptstadt des antiken Kamarupa-Königreichs und ist heute das Herz des kulturellen und wirtschaftlichen Lebens in Assam. Hier verschmelzen Tradition und Moderne auf harmonische Weise, und die lokale Bevölkerung ist stolz darauf, ihre kulturellen Schätze und Traditionen mit Besuchern zu teilen.

Die Stadt liegt malerisch am südlichen Ufer des Brahmaputra, einem der längsten Flüsse Asiens, und wird von den Ausläufern des Himalaya-Gebirges eingerahmt. Diese atemberaubende natürliche Kulisse verleiht Guwahati eine besondere Atmosphäre, die jeden Besucher in ihren Bann zieht.

Sehenswürdigkeiten

Aussicht auf den Sonnenuntergang mit Booten auf dem Fluss Brahmaputra in Guwahati
Aussicht auf den Sonnenuntergang auf dem Fluss Brahmaputra, Bild: Nongamba Sorokhaibam / shutterstock

a) Kamakhya-Tempel: Der Kamakhya-Tempel ist eines der bekanntesten Wahrzeichen Guwahatis und ein bedeutendes religiöses Zentrum für Hindus. Dieser antike Tempel, der der Göttin Kamakhya gewidmet ist, liegt auf dem Nilachal-Hügel und zieht jedes Jahr Tausende von Pilgern an. Das Heiligtum beherbergt eine beeindruckende Anzahl von Skulpturen und bietet einen faszinierenden Einblick in die religiöse Kultur der Region.

b) Assam State Museum: Für Geschichtsinteressierte ist das Assam State Museum ein absolutes Muss. Es bietet eine umfangreiche Sammlung von Artefakten, die die reiche Geschichte Assams dokumentieren, von der prähistorischen Zeit bis zur Gegenwart. Hier können Besucher eine Vielzahl von Ausstellungsstücken bewundern, darunter Skulpturen, Münzen, Manuskripte und traditionelle Textilien.

c) Umananda-Tempel: Der Umananda-Tempel, der auf der malerischen Peacock Island im Brahmaputra liegt, ist ein weiteres Juwel der Stadt. Der Tempel, der Lord Shiva gewidmet ist, ist ein idyllischer Ort der Ruhe und Besinnlichkeit, der vom hektischen Stadtleben abgeschirmt ist.

d) Pobitora Wildlife Sanctuary: Nur 50 km von Guwahati entfernt liegt das Pobitora Wildlife Sanctuary, ein wahres Paradies für Naturliebhaber. Das Schutzgebiet beherbergt eine beeindruckende Artenvielfalt, darunter das seltene Indische Panzernashorn, verschiedene Hirscharten, Wildbüffel und eine Vielzahl von Vogelarten. Mit geführten Safaris bietet Pobitora eine unvergessliche Gelegenheit, diese majestätischen Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.

e) Nehru Park: Der zentral gelegene Nehru Park ist einer der ältesten und bekanntesten Parks der Stadt. Mit seinen weitläufigen Rasenflächen, gepflegten Gärten und schattigen Bäumen offeriert der Park die perfekte Kulisse für ein entspanntes Picknick oder eine erholsame Lesepause.

f) Basistha-Ashram-Tempel und Naturreservat: Das Basistha-Ashram-Tempel und Naturreservat liegt am südöstlichen Stadtrand von Guwahati und ist ein weiterer Ort, an dem man die Hektik des Alltags hinter sich lassen kann. Das Reservat erstreckt sich über eine Fläche von etwa 70 Hektar und ist von üppigen Wäldern und rauschenden Bächen durchzogen. Hier kann man nicht nur die Natur genießen, sondern auch den gleichnamigen Tempel besichtigen, der dem Weisen Basistha gewidmet ist.

Das Klima Guwahatis: Von Monsunregen und milden Wintern

Guwahati weist ein subtropisches Monsunklima auf, das von heißen Sommern, milden Wintern und ausgiebigen Regenfällen geprägt ist. Die Temperaturen variieren im Jahresverlauf von durchschnittlich 10 °C in den Wintermonaten bis hin zu 32 °C im Hochsommer. In den Monaten April bis September herrscht die Monsunzeit, in der die Stadt von heftigen Regenfällen heimgesucht wird. Die jährliche Niederschlagsmenge beträgt rund 1800 mm, wobei der Großteil während der Monsunmonate fällt.

Trotz der hohen Temperaturen und Feuchtigkeit während der Sommermonate ist das Klima in Guwahati insgesamt angenehm, insbesondere in den kühleren Monaten von Oktober bis März. In dieser Zeit laden milde Temperaturen und trockeneres Wetter dazu ein, die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten der Stadt und ihrer Umgebung zu erkunden. Reisende, die das subtropische Klima Guwahatis in vollen Zügen genießen möchten, sollten ihren Besuch entsprechend planen und sich auf die wechselnden Wetterbedingungen einstellen.

Tipps

a) Beste Reisezeit: Die ideale Reisezeit für Guwahati ist zwischen Oktober und März, wenn die Temperaturen angenehm sind und die Monsunregen nachgelassen haben.

b) Kulinarische Köstlichkeiten: Assamesische Küche zeichnet sich durch ihren einzigartigen Geschmack und ihre Vielfalt aus. Lassen Sie sich lokale Spezialitäten wie Khar, eine delikate Mischung aus Rohpapaya und Linsen, oder Tenga, ein würzig-saures Fischgericht, nicht entgehen. Die vielen Restaurants und Straßenstände in Guwahati bieten eine hervorragende Gelegenheit, diese exquisiten Aromen kennenzulernen.

c) Verkehrsmittel: Guwahati verfügt über ein gut ausgebautes Verkehrsnetz, das Taxis, Busse und Autorikschas umfasst. Um die Stadt und ihre Umgebung bequem zu erkunden, empfiehlt es sich, ein Taxi oder eine Autorikscha zu mieten. Dabei sollte man jedoch darauf achten, die Preise im Voraus auszuhandeln, um Missverständnisse zu vermeiden.

d) Respektvolles Verhalten: Es ist wichtig, sich der kulturellen Normen und religiösen Bräuche der Region bewusst zu sein und respektvoll zu agieren. Dies gilt insbesondere beim Besuch von Tempeln und anderen religiösen Stätten, wo angemessene Kleidung und Verhalten erwartet werden. Informieren Sie sich im Vorfeld über die jeweiligen Gepflogenheiten, um unangenehme Situationen zu vermeiden.

Guwahati ist zweifellos ein faszinierendes Reiseziel, das die Seele Indiens auf eine einzigartige Weise widerspiegelt. Mit seiner reichen Kultur, atemberaubenden Natur und gastfreundlichen Menschen bietet die Stadt unzählige Möglichkeiten, den Charme des Orients zu entdecken und unvergessliche Erinnerungen zu sammeln. Es ist an der Zeit, die verborgenen Schätze Assams zu erkunden und sich von der Magie Guwahatis verzaubern zu lassen.