• Menu
  • Menu
Göriachtal, Lungau, Salzburg
Das Göriachtal im Lungau, Bild: StGrafix / shutterstock

Bauernherbst im Salzburger Land: unvergessliche Erlebnisse im Lungau

Der Bauernherbst dauert von Mitte August bis Ende Oktober. Im Lungau, einem der fünf historischen Gaue Salzburgs, ist es zu dieser Zeit besonders schön. Es erwarten Sie rauschende Feste, lokale Köstlichkeiten und spannende Aktivitäten. Der Lungau umfasst 15 malerische Orte und gehört zudem zu den sonnenreichsten Regionen Österreichs. Gerade während des Bauernherbstes genießen Sie beim Wandern im Salzburger Land atemberaubende Panoramen.

Sportliche Aktivitäten im Lungau und Wandern im Salzburger Land

Besucher zieht es vor allem wegen der vielen reizvollen Wander- und Radwege in den Lungau. Nach einem ausgiebigen Frühstück in der Ferienwohnung im Salzburger Land geht es los. Zu den beliebtesten Wanderwegen gehört unter anderem der Murradweg, der als einer der abwechslungsreichsten Flussradwege im Alpenraum gilt. Der Murradweg verläuft durch mehrere kulinarische Ziele.

Als Highlight ist die Genussstadt Graz zu nennen. Seinen Anfang nimmt der Radweg in den Hohen Tauern, die die westliche Grenze des Lungau bilden. Neben dem Radfahren gehört das Wandern im Salzburger Land zu den beliebtesten Aktivitäten während des Bauernherbstes.

Entdecken Sie faszinierende Themenwege: Der Wasserweg Leisnitz kann mit neun Stationen aufwarten, zu denen unter anderem eine Wasser-Fußfühlstrecke und ein Wasserfall gehören. Auf einer Wanderung über die Ramingsteiner Erzwege erfahren Sie Interessantes rund um den Eisen- und Erzabbau in der Region. Der Bauernherbst im Salzburger Land ist die perfekte Jahreszeit für ausgedehnte Wanderungen: Morgens ist die Luft angenehm frisch, tagsüber scheint die Sonne. Nach den Sommergewittern ist die Wetterlage ruhiger und beständiger.

Die schönsten Wanderwege des Lungau

Unser Übernachtungstipp im Salzburger Lungau: Das Heimathaus Dengg.

Siehe auch  Wunderbare Bergwelt in Mayrhofen

Die vielen Wanderrouten im Lungau verbinden die schönsten Orte der Region miteinander. Beim Wandern im Salzburger Land entdecken Sie historische Sehenswürdigkeiten und atemberaubende Naturpanoramen. Wanderlustige finden am Lungauer Kulturwanderweg Gefallen, der entlang zahlreicher historischer Denkmäler verläuft. Der gesamte Wanderweg hat eine Gesamtlänge von rund 30 km, die Sie jedoch etappenweise zurücklegen können. Starten Sie Ihre Wanderung in Mauterndorf, wo Sie die gleichnamige Burg besichtigen.

Wandern im Lungau
Im Lungau finden Sie viele, gut ausgebaute Wanderwege, Bild: StGrafix / shutterstock

Über einen hügeligen Feldweg gelangen Sie nach Mariapfarr. Der Ort gilt als sonnenreichste Gemeinde Österreichs und kann sich zudem auch damit rühmen, dass die Worte zu „Stille Nacht, heilige Nacht“ im Jahr 1816 hier zu Papier gebracht wurden. Das nächste Etappenziel ist der Passeggen. Auf einer Anhöhe befindet sich die Richtstätte, auf der im 18. Jahrhundert im Zuge der Hexenverfolgung zahlreiche vermeintliche Hexen hingerichtet wurden.

Der Richtstättenweg, ein Themen-Rundwanderweg, wurde 2012 eröffnet und erzählt die schaurige Geschichte des Orts. In Tamsweg besuchen Sie die Wallfahrtskirche St. Leonhard und schlendern über den idyllischen Marktplatz. Von der Wallfahrtskirche aus eröffnet sich Ihnen ein herrlicher Ausblick über Tamsweg und die Gipfel der Niederen Tauern. Im Herbst lohnt sich zudem ein Abstecher zum Prebersee, der in einen malerischen Zirbenwald eingebettet liegt. Veranstaltungen rund um den Bauernherbst im Salzburger Land Jedes Jahr wird der Bauernherbst in allen 15 Orten des Lungau gebührend gefeiert. Es finden Umzüge mit üppig geschmückten Festwagen statt, vielerorts kann man sich Volkstanzvorführungen ansehen oder Erzeugnisse lokaler Landwirte verkosten.

Gastronomiebetriebe geben sich alle Mühe, der Jahreszeit gerecht zu werden und setzen deshalb besondere Speisen auf die Karte. Zu den bekanntesten Gerichten gehört „Schöpsernes“ (zartes Schafsfleisch), das zu Eachtlingen, einer einheimischen Kartoffelsorte, gereicht wird. Für den Lungau hat der biblische Held Samson eine besondere Bedeutung. Anlässlich der vielen Veranstaltungen im Bauernherbst im Salzburger Land werden bis zu 6,5 m hohe Samsonfiguren hervorgeholt.

Siehe auch  Klagenfurt am Wörthersee - Kärntens Renaissance-Juwel

Der Bauernherbst im Salzburger Land ist eine besondere Jahreszeit, die Sie sich keineswegs entgehen lassen sollten. Genießen Sie die einmalige Schönheit der Natur, lassen Sie sich mit lokalen Leckereien verwöhnen und entdecken Sie die reizvollen Ortschaften, die der Region einen ganz besonderen Charme verleihen. Am besten lässt sich die Landschaft des Lungau beim Wandern im Salzburger Land erkunden. Wählen Sie einen der vielen beliebten Wanderwege, die den Lungau durchziehen, und lassen Sie sich von den wunderschönen Panoramen verzaubern.