Mit dem Wohnmobil in die Alpen

Wohnmobil Alpen
Mit dem Wohnmobil unterwegs in den Alpen, Bild: Andrey Armyagov / shutterstock

Auch in diesem Jahr hat uns die Pandemie weiter fest im Griff. Aus diesem Grund weiß noch niemand genau, wie sich die Situation im Sommer präsentieren wird. Das gilt übrigens auch für den Sommerurlaub, den viele Bürger gerne für eine Urlaubsreise nutzen. In diesem Jahr stellt sich aber die Frage, inwiefern Urlaubsreisen ins Ausland überhaupt möglich sein werden und auch im Inland ist wohl leider weiter mit Einschränkungen rund um den wohlverdienten Urlaub zu rechnen. Eine Option könnte beispielsweise das Verreisen mit einem rollenden Hotel sein. Wohnmobile und Wohnwagen kann man in München und vielen anderen Städten über campanda.de anmieten. Als Reiseziel mit einem solchen gemieteten Wohnmobil bieten sich zum Beispiel auch die Alpen an.

Die Alpen mit einem Wohnmobil erkunden

Wenn man nicht über ein eigenes Wohnmobil verfügt, dann kann man sich ein entsprechendes Gefährt auch für den gewünschten Zeitraum mieten. Dabei gilt es zu überlegen, ob man ein solches Wohnmobil oder auch einen Wohnwagen am Heimatort anmieten will. Eine Überlegung wert sein kann auch das gewünschte Mietfahrzeug erst in der Nähe der Region für den Urlaub zu übernehmen. Auf diese Art und Weise kann man zunächst etwa mit dem eigenen Auto oder auch mit der Bahn in die Zielregion reisen. Wenn man den nächsten Urlaub in den Bergen verbringen will, dann kann man sich auch mit einem Wohnmobil auf den Weg in die Alpen machen. Schließlich gibt es hier viele interessante Orte und eine beeindruckende Natur, die es zu entdecken gilt.

Die Umgebung von Garmisch-Partenkirchen entdecken

Garmisch Partenkirchen, Sommer
Sommer-Panorama von Garmisch Partenkirchen, Bild: Joerg Lutz / Markt Garmisch-Partenkirchen

Eine große Bekanntheit hat Garmisch-Partenkirchen nicht zuletzt durch die Ausrichtung eines Skispringens im Rahmen der jährlichen Vierschanzentournee. Aber auch davon abgesehen hat die Stadt und die Umgebung für Besucher jede Menge zu bieten.

Mit dem Wohnmobil wollen viele Urlauber aber vor allem auch die Natur in der Urlaubsregion erleben und genießen. Hierfür ist man in der Region rund um Garmisch-Partenkirchen auf jeden Fall goldrichtig. Schließlich gibt es hier auf der einen Seite einige faszinierende Berge und auf der anderen Seite auch wunderschöne Seen, die gerade in den Sommermonaten zum Baden und häufig auch zu verschiedenstem Wassersport einladen.

Das Bergdorf Wamberg besuchen

Wenn man in dieser Region mit dem Wohnmobil unterwegs ist, dann sollte man sich auf jeden Fall auch ein wenig Zeit für einen Abstecher nach Wamberg nehmen. Es handelt sich hierbei schließlich um das höchste Bergdorf in Deutschland, das ganzjährig bewohnt ist. Allerdings ist die Straße, die zum Bergdorf führt sehr eng, sodass man sich ein wenig weiter entfernt bereits einen Parkplatz suchen sollte. Anschließend kann man den Weg nach Wamberg zu Fuß gehen und bei dieser Wanderung die wunderschöne Natur genießen. Nicht entgehen lassen sollte man sich in Wamberg einen Besuch der Kirche St. Anna, weil diese Dorfkirche einen ganz besonderen Charme hat. In der Nähe des Dorfes gibt es grundsätzlich viel zu entdecken, sodass man sich ausreichend Zeit für die Entdeckung der wunderschönen Natur lassen sollte. Wichtig ist bei einer Reise mit dem Wohnmobil auch, dass man nicht unbedingt alle Ausflüge und Reiseziele komplett festlegen sollte. Schließlich macht es auch viel Spaß, sich einfach ein wenig treiben zu lassen und sich auf interessante Dinge auf der Reiseroute einzulassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Kommentar einfpgen
Please enter your name here