• Menu
  • Menu
Halong Bucht in Vietnam
Halong Bucht in Vietnam, Bild: Nguyen Quang Ngoc Tonkin / shutterstock

Halong-Bucht – UNESCO-Weltnaturerbe mit schwimmenden Häusern

Wer ein UNESCO-Weltnaturerbe besuchen möchte, der ist in der Halong-Bucht richtig. Das beliebte Reiseziel in Vietnam wird Vinh Ha Long (Bucht des untertauchenden Drachen) genannt und gilt als sagenumwobener Ort. Die Bucht soll durch einen Drachen entstanden sein und es waren der Legende nach auch Drachen, die Vietnam vor Invasoren geschützt haben. Der Urlaubsort bietet neben einer märchenhaften Geschichte auch eine atemberaubende Natur mit zahlreichen Felsinseln, malerischen Wasserfällen und interessanten Höhlen. Das Wasser in der Bucht wird als smaragdgrün beschrieben und lädt zum Wassersport ein. Die feinen Sandstrände sind für Menschen interessant, die sich im Urlaub vor einer wunderschönen Naturkulisse entspannen möchten.

Beliebtes Touristenziel mit viel Platz

Die Halong-Bucht liegt im Norden von Vietnam und wurde im Jahr 1994 zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt. Vinh Ha Long besitzt circa 2.000 Kalksteininseln und gilt mit ungefähr zwei bis drei Millionen Touristen jährlich als attraktiver Reiseort. Die Felsinseln ragen aus dem Wasser heraus und nehmen einzigartige Formen an. Die Grotten und Höhlen in der Bucht können Stalagmiten sowie Stalaktiten aufweisen. Besucher haben die Möglichkeit, die geologischen Besonderheiten von Vinh Ha Long beispielsweise von einer Fähre aus zu bewundern. Der Begriff “Bucht” ist für Vinh Ha Long irreführend, denn das Gebiet ist mehr als 1.550 Quadratmeter groß und mit einem kleinen Buchtareal nicht vergleichbar.

Besuch der Halong-Bucht mit Fähr- und Kreuzfahrten

Kreuzfahrt in der Halong-Bucht
Mit einem kleinen Kreuzfahrtschiff die Halong-Bucht kennenlernen, Bild: Nguyen Quang Ngoc Tonkin / shutterstock

Wer die ganze Schönheit der Bucht sehen möchte, der sollte eine Fährfahrt oder eine Kreuzfahrt durch Vinh Ha Long buchen. Es werden Vietnam-Kreuzfahrten angeboten, die das große Areal im Norden durchqueren. Ein Urlaub in einem der zahlreichen Hotels vor Ort ist selbstverständlich auch möglich. Die Reisenden können beispielsweise einen Strandurlaub genießen und diesen mit einer Fährfahrt zu den atemberaubenden Felsformationen, Höhlen, Grotten sowie Wasserfällen der Bucht verbinden.

Siehe auch  Mai Châu: malerische Berglandschaften Vietnams

Die Sung Sot Cave ist für Menschen interessant, die gerne wandern und klettern. Die größte Höhle der Bucht liegt auf der Insel Bo Hon und ist über einen steilen Aufstieg erreichbar. Dong Thien Cung heißt eine der bekanntesten Höhlen der Bucht. Das beliebte Reiseziel bietet Tropfsteingebilde, die in diversen Farben angestrahlt werden und den Besuch zu einem einzigartigen Erlebnis machen. Das Urlaubsziel hat nahezu jedem Reisenden etwas zu bieten. Abenteurer, Pärchen, Gruppen und Familien mit Kindern kommen gleichermaßen auf ihre Kosten.

Wassersport und Strandurlaub

Vinh Ha Long besitzt traumhafte Sandstrände. Zu den bekanntesten Stränden gehören Quan Lan, Bai Chay, Ngoc Vung und Tuan Chau. Doch nicht nur der weiße Sand an den Meerufern lädt zu einem erholsamen Urlaub ein. Das türkisblaue Wasser in der Bucht sorgt für die notwendige Abkühlung und trägt ebenfalls zur Entspannung bei. Wer Wassersport betreibt, der wird in der Halong-Bucht fündig. Die Tourismusbranche bietet vor Ort Kajak- und Bootsfahrten an. Sportarten wie Surfen, Tauchen und Schnorcheln sind dort ebenfalls möglich.

Besondere Sehenswürdigkeiten

Zu den besonderen Erlebnissen eines Urlaubs in der Halong-Bucht gehört ein Besuch der schwimmenden Dörfer. Bei dieser Sehenswürdigkeit handelt es sich um eine Ansammlung von “Häusern” auf dem Wasser, die tatsächlich von Menschen bewohnt wurden. Um die 1.600 Menschen lebten und arbeiteten auf dem Meer. Im Jahr 2014 wurden die Bewohner dieser Dörfer umgesiedelt.

Wer in Vietnam auf den Spaß eines Freizeitparks nicht verzichten möchte, der ist im Sun World Halong Complex richtig. Der Park ist in Halong City zu finden und gehört seit dem Jahr 2017 zu den beliebten Touristenorten von Vinh Ha Long. Die Freizeiteinrichtung ist beispielsweise in die Bereiche Typhoon Water Park, Mystic Mountain Complex und Dragon Park aufgeteilt. Interessierte Besucher können verschiedene Fahrgeschäfte nutzen und sich im Wasserpark austoben. Vinh Ha Long bietet eine weltberühmte Pendelbahn. Die Ha Long Queen Cable Car kann pro Stunde um die 2.000 Personen befördern und ist vom Sun World Halong Complex nutzbar.

Siehe auch  Entdecken Sie die Geschichte von Hoi An in Vietnam!

Wandern und Klettern auf Cat Ba

Die Insel Cat Ba ist für wander- und kletterbegeisterte Menschen interessant. Die drei Klettergebiete “The Cave”, “Butterfly Valley” und “Ben Beo” können auf der Insel erkundet werden. Der Nationalpark von Cat Ba ist der ideale Ort für Wanderer und bietet Naturliebhabern mit mehr als 4.000 Arten eine vielfältige Flora sowie Fauna. Im Nationalpark sind Mangroven und Auwälder zu finden. Wer sich für das Artenreichtum der Spinnenwelt interessiert, wird auf Cat Ba ebenfalls fündig. Vor dem Aufbruch zu einem Wander- oder Kletterabenteuer sollten die Routen bekannt sein. Cat Ba bietet sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene die passende Tour an.