Schönste Strände in Vietnam

Dam Trau, Vietnam
Strand von Dam Trau in Con Son, Bild: Tran Qui Thinh / shutterstock

Blaues klares, badewannenwarmes Wasser, weißer Sand und Meeresschildkröten, das sind die vietnamesischen Traumstrände für jeden Urlauber. Die 5 schönsten Strände von Vietnam sollen hier vorgestellt werden. Sie gehören mit zu den Sehenswürdigkeiten, die man bei Vietnam Reisen gesehen haben sollte.

Der An Bang Strand bei Hoi An

An Bang, Vietnam
Der wunderschöne Strand An Bang, Bild: Irina Sokolovskaya / shutterstock

An Bang ist einer der traumhaftesten Strände überhaupt. Der schönste Strände in Vietnam befindet sich am nördlichen Ende von Hoi An. An Bang Strand ist in der Liste der 50 schönsten Strände der Welt, die 2011 von CNN Go gewählt wurde. An Bang Strand ist bei vielen inländischen und internationalen Touristen bekannt und hat sich zu einem berühmten Badeort entwickelt. Der Strand An Bang befindet sich im Viertel Cam An, etwa 7 km vom Zentrum der Stadt Hoi An entfernt. Er ist relativ ruhig und es finden sich ein paar Runde vietnamesische Angelboote dort. Das Wasser ist manchmal ein wenig kühl und nicht ganz so warm, besonders wenn man etwas früher im Jahr dorthin fliegt. Dort lässt sich wunderbar die Sonne genießen und man sollte nicht dem Picknickkopf vergessen. Hoi An Altstadt gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Touristen.

Hier gibt es Tipps für Hoi An Strand & Sehenswürdigkeiten, die zum Besuch einladen. Es bietet wunderschöne Althäuser und einen stimmungsvollen Hafen. Die Stadt liegt am südchinesischen Meer. Auch viele Ausflüge lassen sich von dort aus gut organisieren. Nicht außer Acht lassen sollte man die Altstadt im Herzen von Hoi An. Viele charmante kleine Häuser und ein alter Tempel sowie Restaurants, Bars und Geschäfte warten dort auf die Touristen. Die Stadt wurde außerdem 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. An Bang Strand ist noch immer sehr unberührt und rustikal. Das Meereswasser ist so rein wie eine klare jadegrüne Farbe. Im Gegensatz zum Trubel in anderen Strandresorts bringt der Strand An Bang in Hoi An durch seine Einfachheit ein Gefühl der Entspannung. Eine friedliche Schönheit, sanft aber doch seltsam anziehend.

Dam Trau Strand auf der Con Son Insel – Con Dao

Der Dam trau Strand trägt auch den Namen Airport Beach in Con Dao. Er ist einer der schönste Strände in Vietnam. Ein goldener Strand mit feinem Sand lebt dazu ein im warmen türkisblauen Wasser zu Baden. Der Strand ist von einem Dschungel umgeben mit zwei leicht rustikalen Strandcafés. Dort gibt es etwas leckeres zu essen oder bei Bedarf Getränke. Der Strand ist relativ ruhig gelegen und der Con Son Flughafen hat seine Landebahn direkt dahinter. Jedoch ist das nicht sonderlich stören, da höchstens 8 Flüge am Tag dort abgehen. Con Dao gehört zu den größten Mistplätzen für Meeresschildkröten überhaupt. Sie kommen von Mai bis November an die Strände und legen ihre Eier ab. Dazu präsentiert sich der Nationalpark von Con Dao und bietet Einblick in den Lebensraum der Meeresschildkröten. Für historisch interessierte kann man das Gefängnis von Con Dao besuchen. Die Franzosen bauten es 1862 und hielten dort vietnamesische Revolutionäre gefangen. Die Highlights bilden aber immer noch der Strand und der Nationalpark. Bei Wanderungen kann die Artenvielfalt des Nationalparks betrachtet werden und der Strand bietet genügend Platz zur Entspannung. Auch Taucher und Schnorcheln der dort ihren Spaß.

Coconut Beach – Phu Quoc

Der Coconut Beach ist umgeben von Palmen. Einer der schönste Strände in Vietnam befindet sich bei einem kleinen Ressort einer schweizerisch-vietnamesischen Familie. Er ist relativ abgelegen und ebenfalls von einem dichten Dschungel umgeben. Der Ort punktet nicht nur mit den Sandstränden, sondern auch mit bunten Märkten und anderen Sehenswürdigkeiten.dazu gehört beispielsweise der Dinh Cau Tempel, der 1937 zu Ehren der Seekarten Thien Hau errichtet wurde. Dort werden lokale Fischer und Seemänner vor dem Aufbruch auf die See um Schutz. Auf dem An-Dong-Markt werden Fisch und Meeresfrüchte vom nahegelegenen Hafen ausgeliefert. Für kulinarische Freunde bietet sich dort eine interessante Essensvielfalt an. Bunte Obst- und Gemüsestände machen den Markt sehr sehenswert. Dazu kommt die relativ neue Attraktion, die hon Thom Cable Car, eine Seilbahn. Sie ist ungefähr 8 km lang und damit eine der längsten Seilbahnen der Welt. Die Gondelfahrt dauert um die 20 Minuten und führt auf die Ferieninsel Hon Thom.

Der Nhat Strand auf der Con Son Insel bei Con Dao

Nhat Beach Con Dao, Vietnam
Nhat Beach auf Con Dao, Bild: Tappasan Phurisamrit / shutterstock

Con Dao ist ein Archipel östlich vom Festland von Vietnam. Der Tourismus ist nicht sehr weit ausgebaut und die Strände sind relativ abgelegen und leer. Nhat Beach befindet sich auf der westlichen Seite der Insel und ist umgeben von Wiesen und Wäldern. Die einzigen Gefährten sind Tausende von Krabben, die das warme Wasser mögen. Bai Nhat ist in den Top 6 der wilden, wunderschönen Strände Asiens aufgelistet. Die beste Zeit, um die perfekte Schönheit von Nhat Beach zu bewundern, ist von Mai bis September. Zu dieser Zeit ist das Wetter in Con Dao sehr schön, die Temperatur ist etwas hoch, aber ideal für lustvolle Aktivitäten und Baden.

Ninh Chu Strand bei Phan Rang

Der Ninh Chu Strand liegt bei der Stadt Phan Rang. Einer der schönste Strände in Vietnam bietet sich für Kite Surfer an und richtet sich an professionelle Kite Surfer. Die Stadt präsentiert entsprechende Veranstaltungen. Natürlich lässt sich hier auch wunderbar baden. Während des Tages sind die Strände eher verlassen. Erst abends tummeln sich auch die Einheimischen dort. Dazu gibt es kleine Garküchen, die alle mit Essen versorgen. Auch Phan Rang liegt am südchinesischen Meer. Die ideale Reisezeit für den Strand von Ninh Chu ist von Juni bis August.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Kommentar einfpgen
Please enter your name here