• Menu
  • Menu
Rio de Janeiro
Rio de Janeiro, Bild: dmitry_islentev / shutterstock

Schlüsselsätze für deine Reise nach Brasilien

Eine Reise nach Brasilien verspricht viel. Egal ob es an den Zuckerhut nach Rio de Janeiro geht, an die tropischen Traumstrände im Nordosten des Landes, auf Erkundungstour in die Tiefen des Amazonas oder zum Surfen nach Floreanópolis in den Süden, in Brasilien findest Du zwar immer jemand, der Englisch spricht, es ist aber immer besser, zumindest ein paar Basics des brasilianischen Portugiesisch zu beherrschen.

Am besten bereitest Du Dich mit einem Portugiesischlehrer online auf Deine Reise vor. Er oder sie wird Dir mehr als nur die wichtigsten Schlüsselsätze vermitteln können, mit Dir sprechen üben und außerdem nützliches kulturelles Wissen teilen.

Für den Anfang können Dir die folgenden Ausspracheregeln, Sätze und Phrasen weiterhelfen, dich in dem südamerikanischen Land zu orientieren und mit den liebevollen Menschen dort in Kontakt zu treten. Es wird Deine Reise um einiges angenehmer machen und Missverständnissen vorbeugen.

Zur Aussprache

Die meisten Vokale und Konsonanten werden ähnlich gelesen und ausgesprochen wie im Deutschen. Die größten und wichtigsten Unterschiede, die das Verständnis stark beeinträchtigen können, wenn Du es nicht weißt, sind die Aussprache des “r” und der Umlaute “inho” sowie “de” bzw. “di”.

“inho” wird in etwa “injo” ausgesprochen. Das “h” bleibt stumm.

“r” hingegen wird in den meisten Wortpositionen wie ein gehauchtes “h” ausgesprochen. Rio klingt also wie “Hio” und der Nachname “Ferreira” wie “Fäheyha”.

Die Buchstabenfolge “te” oder “di” verwandelt das eigentlich harte “t” bzw. “d” in ein weiches “dsch”. “O presidente, der Präsident, heißt auf brasilianischem Portugiesisch in etwa “o presideeendtschi. “Dinheiro”, das Geld, wird “dschieneeero” ausgesprochen.

Siehe auch  Fortaleza - ein feiner Sand und kilometerlange Strände

Das Wort “rapidinho”, eine gern genutzte Verniedlichung für das Adverb “schnell”, vereint diese drei Ausspracheregeln wie kein anderes. Es wird in etwa “hapidschinjo” ausgesprochen.

Begrüßung und andere Standardformeln

  1. Olá! – Hallo!
  2. Obrigado(a)! – Danke! (“o”, wenn Du männlich bist und “a”, wenn du weiblich bist)
  3. Por favor. – Bitte. (Das “r” wird in beiden Wörter nur gehaucht”)
  4. De nada. – Gern geschehen. (“Dschi nada”)
  5. Desculpe. – Entschuldigung. (Das letzte “e” wird wie ein “i” ausgesprochen)
  6. Fala inglês? – Sprechen Sie Englisch?
  7. Eu não entendo. – Ich verstehe nicht. (“Eu” – ich, wird nicht wie der deutsche Umlaut “eu” ausgesprochen, sondern beide Vokale einzeln)
  8. Eu gostaria de… – Ich möchte gerne…
  9. Pode me ajudar? – Können Sie mir helfen? (Das “j” wird wie ein “sch” ausgesprochen)
  10. Preciso de ajuda. – Ich brauche Hilfe.
  11. Quanto custa? – Wie viel kostet es?
  12. Que horas são? – Wie viel Uhr ist es?

Essen gehen

  1. Acarajé, ein typisches brasilianisches Gericht
    Acarajé, ein typisches brasilianisches Gericht, Bild: Adilson Sochodolak / shutterstock

    Posso ver o cardápio, por favor? – Kann ich bitte die Speisekarte sehen?

  2. Para mim o arroz – Für mich den Reis.
  3. Para ela o peixe – Für sie den Fisch. (Das Wort “peixe” wird “peyschi” ausgesprochen)
  4. Para ele as batatas fritas – Für ihn die Pommes (wörtl.: frittierte Kartoffeln). (“Ele” wird “eli” ausgesprochen)
  5. Uma água da garrafa, por favor. – Ein Wasser aus der Flasche, bitte. (“garrafa” wird “gahaffa” ausgesprochen)
  6. Uma cerveja, por favor. – Ein Bier, bitte.
  7. Não coloque açúcar no suco – Bitte keinen Zucker in den Saft.
  8. A conta, por favor – Die Rechnung, bitte.
  9. Qual é a senha do Wi-Fi? – Wie lautet das WLAN-Passwort?
  10. Onde fica o banheiro? – Wo ist die Toilette? (“Onde” wird “ondschi” ausgesprochen)

Nach dem Weg fragen, Fahrkarten, Hotel und Co.

  1. Onde fica…? – Wo ist…?
  2. esquerda – links
  3. direito – rechts
  4. em frente – geradeaus
  5. Estou perdido(a). – Ich habe mich verirrt.
  6. Poderia chamar um táxi para mim? – Könnten Sie ein Taxi für mich rufen? (“Chamar” wird “schamar” ausgesprochen)
  7. Gostaria de comprar um bilhete para… – Ich möchte gerne eine Fahrkarte nach…kaufen (“Gostaria” wird “goschtaria” ausgesprochen)
  8. Eu gostaria de fazer uma reserva. – Ich möchte gerne eine Reservierung machen. (“Fazer” heißt “machen” und das “z” wird wie ein stimmhaftes “s” gesprochen.
  9. Onde posso encontrar um banco? – Wo finde ich eine Bank?
  10. Onde posso encontrar um bom restaurante? – Wo finde ich ein gutes Restaurant?

Die Zahlen

1 – um, 2 – dois (“deusch”), 3 – três, 4 – quatro, 5 – cinco, 6 – seis, 7 – sete (“setschi”), 8 – oito, 9 – nove, 10 – dez, 11 – onze, 12 – doze, 13 – treze, 14 – quatorze, 15 – quinze, 16 – dezesseis, 17 – dezessete, 18 – dezoito, 19 – dezenove, 20 – vinte.

30 – trinta, 40 – quarenta, 50 – cinquenta, 60 – sessenta, 70 – setenta, 80 – oitenta, 90 – noventa, 100 – cem, 200 – duzentos, 300 – trezentos, 1000 – mil, 1.000.000 – um milhão.

Mit diesen Schlüsselsätzen, Phrasen und Zahlen sollte es Dir möglich sein, Dich in alltäglichen Reisesituationen zu orientieren, mit der brasilianischen Bevölkerung in Kontakt zu treten und vor allem schöne Erfahrungen zu machen auf Deiner Reise durch Brasilien. Boa viagem! – Gute Reise!