• Menu
  • Menu
Last-Minute-Reisen
Jetzt noch schnell Urlaub buchen, Bild: borevina / shutterstock

Last-Minute-Reisen

Ob einige Zeit in den Bergen, am Meer oder in einer interessanten Stadt: Urlaub ist die schönste Jahreszeit. Schon das Buchen der Reise löst im Voraus jede Menge Glücksgefühle aus. Allerdings fragen viele nach dem besten Zeitpunkt für die Buchung. Spätestens dann kommen Frühbucher-Reisen und Last Minute Reisen ins Spiel. Frühbucher-Reisen werden zwischen vier und sechs Monaten vor dem Antritt der Reise gebucht. Sie offerieren ihre Vorteile oft denjenigen, die auf feststehende Ferienzeiten angewiesen sind. Last-Minute Angebote sind dagegen für spontan Reisende besonders vorteilhaft.

Urlaub Last Minute: satte Rabatte

Für den Deutschen Reiseverband (DRV) gilt eine Reise als Last Minute Reise, wenn die verbindliche Buchung maximal zwei Wochen vor dem Reiseantritt durchgeführt wird. Kurz vor Reiseantritt möchten die verschiedenen Reiseveranstalter nämlich ihre letzten verbliebenen Kontingente auffüllen. So bieten sie dann Urlaubspakete zu ganz besonders günstigen Preisen an – kurz vor Reiseantritt gelten satte Rabatte. Und falls man finanziell etwas knapp ist, gibt es mittlerweile sogar Kredite mit Sofortzusage.

Last Minute vs. Restplätze

Nicht besetzte Sitze in den Flugzeugen sowie freie Hotelzimmer, bei denen ein Leerstand unmittelbar bevorsteht, sind Restplätze. Sie werden oft zu besonders reduzierten Preisen angeboten. Schließlich wollen die jeweiligen Reiseveranstalter nicht komplett auf ihren Kosten sitzen bleiben. Demnach sind Restplätze besonders günstige Last Minute Angebote, die ganz spontan gebucht werden. Angeboten werden zeitweise Restplätze inklusive Flug mit Rabatten von bis zu 50 Prozent.

Siehe auch  Heimelige Weihnachten zu zweit im Ausland

Die Vorteile von Last Minute Urlaubsreisen

Natürlich stellt der günstige Preis den großen Vorteil von Last Minute Reisen dar. Dazu können spontane Reisende aufgrund der sehr kurzfristigen Reise auch die Wetterverhältnisse in der Urlaubsdestination checken – dann hat die Last Minute Reise womöglich eine Sonnenschein-Garantie. Statistiken weisen zudem nach, dass aufgrund der kurzen Fristen auch Änderungen der Flugzeiten weniger häufig anstehen.

Wo es passende Last Minute Angebote gibt

Abflugzeiten, Destinationen und Hotelkategorien: Sind Reisende hier durchweg flexibel, erfüllen sie alle Kriterien, um Schnäppchen im Last Minute Segment zu machen. Tagesaktuelle Preise bieten Reiseveranstalter und gut sortierte Restplatzbörsen an.

Last Minute Reisen clever buchen

Üblicherweise werden Preise für Urlaubsangebote etwa 1 – 2 Wochen vor dem jeweiligen Reisetermin gesenkt. Manchmal ist die Frist sogar noch kürzer. Maßstab ist oft die fehlende Auslastung der Flüge und der Hotels. Daher werden Last Minute Reisen grundsätzlich das ganze Jahr über angeboten. Besonders beliebte Flugstrecken und Hotels sind aber zur Hauptreisezeit oft ausgebucht, Restplätze sind dann nicht mehr übrig. Demzufolge sollten Buchungen nicht lange hinausgezögert werden, die Angebote sind nur begrenzt verfügbar. Das Checken der Webseiten verschiedener Reiseveranstalter sowie der verschiedenen Social-Media-Angebote erweisen sich als clever, um keine Last Minute Schnäppchen und Restplatz-Angebote zu verpassen.

Übrigens:
Vergleichsrechnungen von Reisegutscheinen und Angebotsrabatten lohnen sich! Gegenüber Euro-Rabatten bringen Prozent-Rabatte meist mehr Ersparnis. Zudem sind weniger frequentierte Zielorte günstiger, das gilt auch bezüglich des Abflughafens.

Ist nun das passende Angebot gefunden, ist die Online-Buchung einer Last Minute Reise bis zu 24 Stunden vor der Abreise möglich. Unter Beachtung bestehender Vorsichts- und Hygienevorgaben am jeweiligen Zielort steht einer derart spontanen Reise dann nichts im Wege. Online finden sich schnell Übersichten aktueller Einreisebestimmungen der Urlaubsländer.

Siehe auch  Immer mehr Reisende entscheiden sich schon für Zug statt Flug

Stornierungen sind möglich

Jede Reise kann storniert werden. In den meisten Fällen fallen dazu allerdings Stornogebühren an. Dabei gilt: Je kurzfristiger die Absage, desto höher die Kosten. Deshalb lohnt es sich, die jeweils geltenden Bedingungen für Stornierungen in den jeweiligen Bedingungen des Reiseveranstalters zu studieren.

Tipp: In bestimmten Fällen greifen Reiseversicherungen mit Stornoschutz. Sie übernehmen dann die Gebühren.

Last Minute Reisen: Viele Vorteile, aber auch ein Nachteil

Wer spontan, bei schönem Wetter und günstig Urlaub machen will, kann mit Last Minute Angeboten zu Tiefstpreisen reisen. Weil der Antritt der Reise so zeitnah ist, kann eine Reiserücktrittsversicherung eingespart werden. Beachtung verdienen die Sicherheitsverhältnisse bei der Wahl des anvisierten Ziellandes. Nachteilig ist die begrenzte Auswahl der Reiseziele, der Flugzeiten, der Hotelanlagen und Zimmerkategorien.
Bei der Auswahl und den Vorbereitungen gilt also oft: Wir haben doch keine Zeit!

Ein Fazit

Bei Last Minute Angeboten sind vergleichsweise höhere Rabatte zu erwarten. Urlaubsreisende, die sowohl spontan als auch flexibel buchen möchten, sind mit Last Minute Reiseangeboten bestens bedient. Als einziger Nachteil gilt die im Vergleich zu anderen Rabattaktionen kleinere Auswahl. Das betrifft hauptsächlich die Hauptreisezeit. Dagegen gibt es in der Nebensaison oft schöne Schnäppchen!
Wer allerdings auf die Hauptreisezeit angewiesen ist und sowohl auf ein bestimmtes Urlaubsziel als auch auf ein bestimmtes Hotel fokussiert ist, sollte besser recht frühzeitig buchen, um sich einen schönen Urlaub zu besten Preisen zu sichern.