• Menu
  • Menu
Leuchtturm von Portocolom
Der Leuchtturm von Portocolom, Bild: Gary Rhodes / shutterstock

Die beliebtesten Urlaubsorte auf Mallorca

Mallorca, die größte Insel der Balearen im Mittelmeer, ist eines der beliebtesten Reiseziele in Europa. Die Insel bietet eine atemberaubende Vielfalt an Landschaften, Stränden, kulturellen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Genüssen. Hier ist eine detaillierte Beschreibung der bekanntesten Urlaubsorte auf Mallorca, einschließlich ihrer Strände, Sehenswürdigkeiten, Restaurants und des Nachtlebens.

1. Palma de Mallorca

Palma de Mallorca, La Seu
La Seu, die beeindruckende Kathedrale von Palma de Mallorca, Bild: Boris Stroujko / shutterstock

Palma de Mallorca, die Hauptstadt der Insel, ist ein kulturelles und historisches Zentrum mit einer Fülle von Attraktionen. Der Playa de Palma ist ein langer, feinsandiger Strand, ideal für Sonnenbaden und Wassersport. Die Promenade, die den Strand säumt, ist gesäumt von Bars, Restaurants und Geschäften, was sie zu einem lebhaften und beliebten Ort für Touristen macht.

Die Kathedrale La Seu, ein beeindruckendes gotisches Bauwerk, ist das Wahrzeichen der Stadt und eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Mallorcas. Sie thront majestätisch über dem Hafen und bietet atemberaubende Ausblicke auf das Meer und die Stadt. Gleich daneben befindet sich der Palast von Almudaina, ein historischer Königspalast, der noch heute von der spanischen Königsfamilie genutzt wird. Ein weiteres Highlight ist das Pueblo Español, ein Freilichtmuseum, das die Architektur und das kulturelle Erbe Spaniens präsentiert.

Palma ist auch für seine ausgezeichneten Restaurants bekannt. Das Marc Fosh, ein mit einem Michelin-Stern ausgezeichnetes Restaurant, bietet kreative mediterrane Küche in einem eleganten Ambiente. Für traditionelle mallorquinische Süßspeisen ist das Ca’n Joan de S’Aigo der richtige Ort, berühmt für seine heiße Schokolade und Ensaïmadas.

Das Nachtleben in Palma de Mallorca ist lebhaft und vielfältig. Tito’s ist ein berühmter Nachtclub mit spektakulärem Blick auf die Bucht von Palma und hochkarätigen DJ-Auftritten. Das Garito Café ist eine Kombination aus Bar, Restaurant und Club, die bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt ist und eine entspannte Atmosphäre bietet.

2. Alcúdia

Strände Port d`Alcudia
Die Strände von Port d`Alcudia sind nicht weit entfernt, Bild: lunamarina / shutterstock

Alcúdia, im Norden der Insel gelegen, ist bekannt für seine historischen und kulturellen Attraktionen sowie seine wunderschönen Strände. Der Playa de Alcúdia ist einer der längsten Strände Mallorcas mit feinem weißen Sand und seichtem Wasser, ideal für Familien mit Kindern. Ein weiterer beliebter Strand ist der Playa de Muro, der ausgezeichnete Einrichtungen und ein breites Angebot an Wassersportarten bietet.

Die Altstadt von Alcúdia ist eine gut erhaltene mittelalterliche Stadt mit engen Gassen, historischen Gebäuden und einer beeindruckenden Stadtmauer. Hier können Besucher durch die malerischen Straßen schlendern, traditionelle Märkte besuchen und die lokale Kultur hautnah erleben. Nicht weit entfernt befinden sich die Römischen Ruinen von Pollentia, die Einblicke in die römische Geschichte der Insel geben und archäologisch interessierte Besucher anziehen.

Alcúdia bietet auch eine hervorragende Auswahl an Restaurants. Das Bistro del Jardin ist ein Gourmet-Restaurant, das moderne mallorquinische Küche anbietet, während das Can Costa in der Altstadt für seine traditionelle spanische Küche bekannt ist und eine gemütliche Atmosphäre bietet.

Das Nachtleben in Alcúdia ist vielseitig. Der Banana Club in Port d’Alcúdia ist ein beliebter Nachtclub mit verschiedenen Themenabenden und Live-Musik. Die Goodfellas Music Bar ist eine lebhafte Bar, die Cocktails und Live-Musik bietet und ein beliebter Treffpunkt für Touristen und Einheimische ist.

3. Magaluf

Magaluf, an der südwestlichen Küste Mallorcas gelegen, ist vor allem für sein lebhaftes Nachtleben und seine großen Strandpartys bekannt. Der Playa de Magaluf ist ein großer Strand mit feinem Sand und klarem Wasser, der bei jungen Reisenden und Familien gleichermaßen beliebt ist. Der Strand bietet zahlreiche Wassersportmöglichkeiten, darunter Jetski, Parasailing und Banana-Boats.

Zu den Hauptattraktionen in Magaluf gehört der Katmandu Park, ein Themenpark mit interaktiven Attraktionen und 4D-Erlebnissen, der ideal für Familien ist. Ein weiteres Highlight ist der Western Water Park, ein Wasserpark im Wildwest-Stil mit zahlreichen Rutschen und Pools, der sowohl für Kinder als auch Erwachsene großen Spaß bietet.

Siehe auch  Madrid - meine zweite Heimat im Süden

Magaluf bietet auch eine Vielzahl von Restaurants, die eine breite Palette an kulinarischen Erlebnissen bieten. Das Max Garden ist ein trendiges Restaurant mit gesunden und kreativen Gerichten, während die Pirates Beach Bar & Grill direkt am Strand liegt und amerikanische sowie internationale Küche serviert.

Das Nachtleben in Magaluf ist legendär. Der BCM Planet Dance ist einer der größten Nachtclubs Europas, bekannt für seine spektakulären Partys und internationalen DJs. Der Stereo Temple ist ein weiterer beliebter Club, der eine Mischung aus elektronischer Musik und Live-Auftritten bietet. Beide Clubs ziehen Partyfreudige aus der ganzen Welt an und garantieren unvergessliche Nächte.

4. Cala Millor

Cala Millor
Cala Millor, Bild: vulcano / shutterstock

Cala Millor ist ein beliebter Ferienort an der Ostküste Mallorcas, bekannt für seinen weitläufigen Sandstrand und die familienfreundliche Atmosphäre. Der Playa de Cala Millor erstreckt sich über mehrere Kilometer und bietet kristallklares Wasser, das ideal zum Schwimmen und Sonnenbaden ist. Die Promenade, die den Strand säumt, ist gesäumt von Bars, Restaurants und Geschäften.

Eine der Hauptattraktionen in Cala Millor ist das Naturschutzgebiet Punta de n’Amer. Hier können Besucher auf Wanderwegen die natürliche Schönheit der Region erkunden und eine alte Wehrburg besichtigen, die eine fantastische Aussicht auf die Küste bietet. Der Safari Zoo in der Nähe ist ein kleiner Zoo mit einer Vielzahl exotischer Tiere und ideal für Familienausflüge.

In Cala Millor gibt es auch eine hervorragende Auswahl an Restaurants. Das Restaurant Sa Caleta ist ein gehobenes Restaurant, das frische Fischgerichte und mediterrane Küche anbietet, während das La Sangria ein beliebtes Restaurant mit einer großen Auswahl an Tapas und traditionellen spanischen Gerichten ist.

Das Nachtleben in Cala Millor ist entspannter als in Magaluf, bietet aber dennoch eine gute Auswahl an Unterhaltungsmöglichkeiten. Die Sanddancers Bar ist eine lebhafte Bar mit regelmäßigen Karaoke-Abenden und Live-Musik, die sowohl bei Einheimischen als auch Touristen beliebt ist. Die Cheers Bar ist eine weitere beliebte Bar, die Cocktails und Sportübertragungen anbietet und ideal für einen entspannten Abend ist.

5. Puerto Pollensa

Puerto Pollensa, im Norden der Insel gelegen, ist bekannt für seine malerische Landschaft und entspannte Atmosphäre. Der Playa de Puerto Pollensa ist ein wunderschöner Strand mit ruhigem, seichtem Wasser, ideal für Familien und Wassersportler. Die Strandpromenade ist gesäumt von Cafés, Restaurants und Boutiquen, die zum Bummeln einladen.

Ein besonderes Highlight in der Region ist der Cap de Formentor, ein spektakulärer Aussichtspunkt mit atemberaubenden Blicken auf das Meer und die Küste. Die Fahrt zum Cap de Formentor ist bereits ein Erlebnis für sich, da sie durch eine beeindruckende Landschaft führt. Ein weiteres Highlight ist der Markt in Pollensa, ein traditioneller Wochenmarkt, der lokale Produkte und Handwerkskunst anbietet.

Puerto Pollensa bietet auch eine hervorragende Auswahl an Restaurants. Das Stay Restaurant am Yachthafen ist ein elegantes Restaurant, das mediterrane und internationale Küche serviert und für seine exzellenten Fischgerichte bekannt ist. Das Celler La Parra ist ein gemütliches Restaurant, das für seine authentischen mallorquinischen Gerichte bekannt ist und in einem rustikalen Ambiente speist.

Das Nachtleben in Puerto Pollensa ist entspannter und weniger hektisch als in den großen Partyzentren der Insel. Die Chivas Bar ist eine beliebte Bar mit entspannter Atmosphäre und einer guten Auswahl an Getränken. Die Palms Bar bietet Live-Musik und Sportübertragungen und ist ideal für einen entspannten Abend in geselliger Runde.

6. Sa Coma

Steinküste Punte de n`Amer
Steinküste auf der Halbinsel Punte de n`Amer in Sa Coma, Bild: VanessaMueller / shutterstock

Sa Coma liegt an der Ostküste Mallorcas und ist bekannt für seinen wunderschönen, breiten Sandstrand. Der Playa de Sa Coma bietet kristallklares Wasser und ist ideal für Familien. Der Strand ist gut ausgestattet mit Sonnenliegen, Schirmen und Wassersportmöglichkeiten wie Tretbooten und Kajaks. Die Promenade, die den Strand säumt, ist perfekt für einen entspannten Spaziergang und bietet zahlreiche Cafés und Geschäfte.

Siehe auch  Highlights in Spanien: Diese Naturspektakel sind besonders sehenswert

Eine der Hauptattraktionen in der Nähe von Sa Coma ist das Castell de la Punta de n’Amer, eine alte Festung aus dem 17. Jahrhundert, die in einem Naturschutzgebiet liegt. Das Gebiet ist ideal für Wanderungen und bietet spektakuläre Ausblicke auf die Küste. In der Nähe befindet sich auch der Safari Zoo, ein Ausflugsziel, das besonders bei Familien beliebt ist.

Sa Coma bietet eine Vielzahl an Restaurants, die lokale und internationale Küche servieren. Das Restaurante Es Mollet ist bekannt für seine frischen Fischgerichte und das Cafe de la Mar bietet mediterrane Küche mit herrlichem Blick auf das Meer. Für einen gemütlichen Abend empfiehlt sich ein Besuch in der Britannia Pub, einer Bar, die eine gute Auswahl an Getränken und Live-Unterhaltung bietet.

Das Nachtleben in Sa Coma ist eher ruhig und familienorientiert. Es gibt jedoch einige Bars und Restaurants, die Live-Musik und Unterhaltung bieten. Die Sportsmans Bar ist bei Touristen beliebt und zeigt regelmäßig Sportveranstaltungen auf großen Bildschirmen.

7. Cala Ratjada

Strand Son Moll in Cala Ratjada
Son Moll in Cala Ratjada, Bild: vulcano / shutterstock

Cala Ratjada liegt an der nordöstlichen Küste Mallorcas und ist für seine lebendige Atmosphäre und malerischen Strände bekannt. Der Playa de Son Moll ist ein beliebter Strand mit feinem Sand und klarem Wasser, ideal zum Schwimmen und Sonnenbaden. Der Cala Agulla ist ein weiterer wunderschöner Strand, umgeben von Pinienwäldern und bietet eine ruhige Umgebung.

Zu den Sehenswürdigkeiten in Cala Ratjada gehört der Leuchtturm von Capdepera, der einen atemberaubenden Blick auf die Küste und das Meer bietet. Der Hafen von Cala Ratjada ist ebenfalls ein beliebter Anlaufpunkt, mit zahlreichen Fischrestaurants und einer malerischen Promenade.

Cala Ratjada bietet eine ausgezeichnete Auswahl an Restaurants. Das Restaurant Los Arcos ist bekannt für seine gehobene spanische Küche, während das Es Coll d’Os kreative mediterrane Gerichte serviert. Das Café Noah’s am Hafen ist ideal für einen entspannten Nachmittag mit Blick auf das Meer.

Das Nachtleben in Cala Ratjada ist lebhaft und zieht viele junge Leute an. Der Bolero ist einer der bekanntesten Nachtclubs, der für seine pulsierende Musik und energiegeladene Atmosphäre bekannt ist. Die Keops Disco ist eine weitere beliebte Adresse für Nachtschwärmer, die bis in die frühen Morgenstunden tanzen möchten. Für eine entspanntere Atmosphäre bietet die O’ Sole Mio Bar Live-Musik und leckere Cocktails.

8. Port d’Andratx

Port Andratx von de la Mola
Port Andratx von de la Mola, Bild: ulrich missbach / shutterstock

Port d’Andratx, an der südwestlichen Küste Mallorcas, ist bekannt für seine luxuriöse Atmosphäre und den malerischen Yachthafen. Der Hafen ist von exklusiven Boutiquen, Gourmet-Restaurants und schicken Bars umgeben. Der nahegelegene Cala Llamp ist ein felsiger Strand mit kristallklarem Wasser, ideal zum Schnorcheln und Tauchen.

Ein bedeutender Anziehungspunkt in Port d’Andratx ist die Sa Dragonera Naturpark, eine unbewohnte Insel, die für ihre Wanderwege und reichhaltige Tierwelt bekannt ist. Bootsausflüge zur Insel sind sehr beliebt und bieten eine wunderbare Möglichkeit, die natürliche Schönheit der Gegend zu erkunden.

Port d’Andratx ist für seine gehobenen Restaurants bekannt. Das Oliu Restaurant bietet moderne mediterrane Küche in einem stilvollen Ambiente, während das Villa Italia Restaurant spektakuläre Ausblicke auf den Hafen und ausgezeichnete Meeresfrüchte bietet. Für einen entspannten Drink am Abend ist die Tim’s Bar am Hafen ein beliebter Treffpunkt, der eine große Auswahl an Cocktails und eine entspannte Atmosphäre bietet.

Das Nachtleben in Port d’Andratx ist eher gediegen und exklusiv. Die Blue Nest Restaurant & Lounge bietet Live-Musik und DJ-Auftritte in einem eleganten Ambiente, perfekt für einen stilvollen Abend. Die Club de Vela Bar am Yachthafen ist ein weiterer beliebter Ort für einen Drink in gehobenem Ambiente.