Ko Samui Inselhopping
Ko Samui - auch im Winter ein beliebtes Reiseziel, Bild: Marc Stephan / shutterstock

Die schönsten Fernreiseziele im Winter

Es lohnt sich, die schönsten Fernreiseziele im Winter zu entdecken, um dem Alltag zu entfliehen und der Kälte ein Schnippchen zu schlagen. Im sonnigen Süden lässt es sich herrlich „überwintern“, wenn es zu Hause frostig wird und die Sehnsucht nach Sonnenstunden überhandnimmt. Oder soll es doch lieber Winterurlaub in der atemberaubenden Bergwelt fernab der Heimat sein? Ob Badeurlaub an sonnigen Traumstränden, spannende Regenwald-Safari oder Abenteuerurlaub in eisigen Gefilden: Nichts ist unmöglich, wenn Sie im Winter urlaubsreif sind und in die Ferne schweifen möchten!

Sonnige Fernreiseziele im Winter wärmstens zu empfehlen!

Wohin soll die Fernreise dieses Jahr gehen? Möchten Sie den Winterlaub nicht in der Heimat verbringen, steht Ihnen die ganze Welt offen. Rund um den Erdball warten die schönsten Fernreiseziele im Winter auf Sie.

Trauminsel Bali

Bali Strand
Strand auf Bali, Bild: Cocos.Bounty / shutterstock

Wenn Sie Sehnsucht nach Sonne, Strand und Meer verspüren, könnte Indonesien Ihr Traumreiseziel werden. Die Insel Bali ist das perfekte Fleckchen Erde für einen abwechslungsreichen Fernreiseurlaub im Winter. Das warme Klima verwöhnt die Sinne, feine Sandstrände laden zum Sonnenbaden ein und glasklares Wasser zum Baden. Surfer kommen auf Bali ebenfalls in den Genuss, ihrem Hobby nachzugehen. Und wer es lernen möchte, nimmt einfach an einem Kurs in einer der Surfschulen an Balis Stränden teil.

Fernab der Traumstrände von Canggu, Jimbaran, Kuta, Sanur und Seminyak können Sie tiefer in die Inselwelt Balis eintauchen, die herrliche Natur entdecken, gigantische Wasserfälle und imposante Reisterrassen bestaunen. Entscheiden Sie sich tatsächlich dafür, Urlaub in Indonesien zu machen, müssen Sie unbedingt Balis heiligste Tempelanlage bei Ubud kennenlernen: den Pura Tirta Empul Wassertempel.

Ob abenteuerliche Vulkan-Wanderungen auf den Mount Batur, Yoga am rauschenden Wasserfall oder Mediation zwischen Palmen und tropischen Pflanzen: Die indonesische Insel bietet sich für vielseitige Unternehmungen an und ist zweifellos eines der schönsten Fernreiseziele im Winter.

Zauberhaftes Malaysia

Malaysia, Strand
Malaysia lädt zum traumhaften Baden ein, Bild: Ijam Hairi / shutterstock

Sommerurlaub mitten im Winter können Reisende auch in Malaysia machen. Jedenfalls im Westen des Landes, wo die Temperaturen selbst im November hochsommerliche 30 Grad erreichen. Auf der malaysischen Insel Penang herrscht paradiesisches Badewetter ebenso wie an den Stränden von Pulau Langkawi. Möchten Sie jedoch im Dezember eine Fernreise nach Malaysia unternehmen, sollten Sie die Ostküste von Westmalaysia meiden, da dort mit lang anhaltenden Monsunregen zu rechnen ist und somit ein Strandurlaub trotz schwül-warmer Temperaturen ins Wasser fällt.

Malaysia ist ein facettenreiches Reiseland und für seine exotische Flora und Fauna bekannt. Die uralten Tropenwälder sind sehr artenreich und Heimat von zum Teil leider auch vielen bedrohten Tierarten. Für Natur- und Tierliebhaber empfiehlt sich ein Besuch im Bako Nationalpark. Dort können sie Bekanntschaft mit den eindrucksvollen Hornvogel-Arten, witzigen Bartschweinen als auch den durch Rodungen gefährdeten Zwergelefanten, auch Borneo-Elefanten genannt, machen. Dies ist jedoch nur eine kleine Auswahl der tierischen Highlights im schützenswerten südostasiatischen Paradies.

Sind Sie eher ein Aktivurlauber? Dann dürfen Sie sich keineswegs eine Wanderung oder eine Radtour durch die Teeplantagen der Cameron Highlands entgehen lassen. Eine Fernreise im Winter ist ebenso die malaysische Hauptstadt Kuala Lumpur wert. Möchten Sie im Urlaub „hoch hinaus“, ohne einen Berg erklimmen zu müssen? Dann bieten Ihnen die Petronas Twin Towers, die in der 41. Etage mit der öffentlich zugänglichen Skybridge verbunden sind und obendrein eine Aussichtsplattform besitzen, zauberhafte Aussichten über die Millionenmetropole.

Städtereise, Safari oder Strandurlaub? Alles in einem geht auch!

Hawaii, Waikiki Beach Oahu
Der Waikiki Beach in Honolulu, Oahu, Bild: aines/shutterstock

Es gibt noch weitere schöne Fernreiseziele im Winter, die gerne von Sonnenanbetern und Wintermuffeln angestrebt werden. So wie Hawaii, auch „Big Island“ genannt und als größte Insel am hawaiianischen Archipel im Zentralpazifik bekannt. Die Inseln Maui und Kauai eigenen sich zwischen Januar und März hervorragend für eine Whale Watching Tour. Während dieser Zeit zieht es die Buckelwale zur Paarung an die Küsten von Hawaii. Ein Erlebnis, was Sie sich im Urlaub auf Hawaii nicht entgehen lassen dürfen.

Die Dominikanische Republik könnte ebenfalls im Winter Ihr Fernreiseziel sein, wenn Sie weder Schnee noch Kälte befürchten wollen. Die Insel Hispaniola im Karibikstaat wartet stattdessen mit feinsten Stränden auf, die für einen Strandurlaub unter Palmen wie geschaffen sind. Zwischen Regenwäldern und Savannen liegen traumhafte Urlaubsorte, die für jeden Touristen das gewisse Etwas bieten. Golf-Urlauber kommen ebenfalls nicht zu kurz.

Möchten Sie nicht auf das pulsierende Leben verzichten, wenn Ihre Winterreise Sie in die Dominikanische Republik verschlägt, „stranden“ Sie doch einfach in der Hauptstadt Santo Domingo de Guzmán. Sie zählt mit zu den ältesten Städten der Karibik und bietet eine große Anzahl historischer Sehenswürdigkeiten, die während eines Stadtbummels erkundet werden können. Die Zona Colonial in Santo Domingo ist so einzigartig, dass eine Urlaubsreise viel zu kurz ist, um das Gebiet, was zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, umfassend zu erkunden.

Orienturlaub in Marokko

Marrakesch
Marrakesch, Bild: Matej Kastelic / shutterstock

Nur für einen Strandraub sollte eine Reise in das Königreich im Nordwesten Afrikas nicht gebucht werden. Die orientalische Perle bietet rundum Genuss, den man sehen, schmecken und fühlen kann. An der südlichen Atlantikküste liegt die Stadt Agadir, die unterdessen touristisch gut erschlossen ist. Sehenswürdigkeiten suchen Sie hier jedoch vergebens. Bis auf die historische Mauer der Kasbah ist nach dem Erdbeben anno 1960 in Agadir nicht viel übrig geblieben vom früheren Fischerdorf.

In Marrakesch lernen Sie hingegen die ganze Vielfalt Marokkos kennen. Die mittelalterliche Stadt wartet mit einer Reihe imposanter Paläste, zahlreichen Moscheen und bunten Basaren auf. Der Djemaa el Fna, der Gauklerplatz im Herzen von Marrakesch, ist ein Ort der Lebensfreude. Hier treffen Sie nicht nur auf Musiker, Händler, Schlangenbeschwörer und Akrobaten, sondern können auch den Duft exotischer Gewürze genießen und die marokkanischen Speisen in fahrenden Garküchen probieren. Eines sollten Sie im Marokko-Urlaub unbedingt hautnah erleben: Die prächtigen Wasserfälle bei Ouzoud.

Familienurlaub zwischen Fjord und Fjell

Abenteuerlich wird es zwischen Fjord und Fjell, sofern Sie die raue Landschaft Norwegens lieben und vom Familienurlaub im Schnee träumen. Ein Spaß wird es allemal, wenn Sie sich in Südnorwegen eine Huskytour durch die tief verschneite Bergwelt gönnen, sich gemeinsam auf die Jagd nach Polarlichtern begeben oder eine Schneeschuhwanderung unternehmen. Abgehärtet müssen Sie allerdings sein, wenn Sie in Norwegen Winterurlaub machen, denn die Kälte ist nicht zu unterschätzen. Bei Langlauftouren oder wilden Skifahrten wird Ihnen dafür schnell warm. Am Abend können Sie den Urlaubstag einer gemütlichen Berghütte am knisternden Kaminfeuer ausklingen lassen.

Haben Sie Lust bekommen, eines der schönsten Fernreiseziele im Winter kennenzulernen?