Luftaufnahmen vom Hafen und der Stadt Stavoren am IJsselmeer in den Niederlanden
Luftaufnahmen vom Hafen und der Stadt Stavoren am IJsselmeer in den Niederlanden, Bild: Steve Photography / shutterstock

Von Ijsselmeer bis Ostsee – lassen Sie sich von malerischen Stränden inspirieren

Wenn es um einen schönen Urlaub am Meer geht, muss es nicht unbedingt der lange Flug auf die maledivischen Inseln sein. Ganz egal, ob man allein, zu zweit oder mit der ganzen Familie verreist, in Europa gibt es wunderschöne Destinationen, die Garanten für einen erholsamen Badeurlaub sind.

Gar nicht weit entfernt von uns befinden sich die attraktiven Strände unserer schönen Heimat. Aber auch an der Küste unseres Nachbarn, die Niederlande, liegen vor der Zandvoort Ferienwohnung wunderschöne Strände. Warum also sollten Sie Ihr Budget mit einer Reise in die Ferne strapazieren, wenn einige malerische Küsten direkt vor unserer Haustür liegen?

Massentourismus ist ein globales Problem

Blick auf Zandvoort
Blick auf Zandvoort, Bild: Kyara Janssen / shutterstock

Ob im Hotel Travemünde oder an einem anderen Ort auf der Welt, die meisten Urlauber sehnen sich nach einer kleinen Auszeit mit viel Ruhe und Erholung. Sie bevorzugen deshalb Reiseziele, an denen kein Massentourismus zu erwarten ist. Leider sieht es diesbezüglich weltweit eher schlecht aus, denn echte Geheimtipps gehören zunehmend der Geschichte an.

Auch in Europa ist der Massentourismus ein weitverbreitetes Problem, denn einmal öffentlich gemachte Empfehlungen werden schnell zu populären Urlaubsorten. Über eine Reise nach Griechenland, Italien oder Spanien zur Hochsaison braucht man gar keinen Gedanken mehr verschwenden.

Der Mittelmeerraum erfreut sich seit jeher großer Beliebtheit, sodass man hier kaum noch ein ruhiges Fleckchen findet. Mehr Glück hat man da eher schon im Norden wie in Skandinavien. Auch wenn es in Osteuropa weniger schöne Strände gibt, kann man auch hier noch fündig werden. So sind unter anderem einige Strände in Rumänien oder Bulgarien am Schwarzen Meer empfehlenswert. Eventuell kann man es außerhalb der Sommerferien auch an der Algarve in Portugal versuchen.

Deutschland: Urlaub an Nord- und Ostsee

Es muss gar nicht zwangsläufig das Ausland sein, einige deutsche Strände genießen in Europa den Ruf, zu den schönsten zu gehören. Möchte man einen ungezwungenen Badeurlaub verbringen, muss man auch an Nord- und Ostsee auf nichts verzichten. Als einziger Nachteil kann festgestellt werden, dass Deutschlands Küsten zumeist mit launischem Wetter überraschen, sodass sich in erster Linie die Sommerzeit zwischen Juni und August für eine Reise anbietet. Geht es um einen Urlaub in Deutschland, sind hauptsächlich die Inseln Sylt, Norderney, Rügen, Usedom und Fehmarn gefragt.

Weitere populäre Orte an der Küste Deutschlands sind:

Die Anreise kann bequem mit dem eigenen Auto oder mit dem Zug erfolgen. Gerade mit dem Auto ist man vor Ort mobil und kann auch die umliegenden Landschaften erkunden. Vielleicht möchte man auch Schweden oder Finnland entdecken, dann bieten zahlreiche Häfen in Norddeutschland die Möglichkeit der Überfahrt. Deutschland wartet mit vielen langen und breiten Sandstränden auf und im Sommer können sich die Badeurlauber an Wassertemperaturen bis zu 23 Grad erfreuen.

Strandurlaub in Holland: Ferien mit Kindern und Hund

Holland ist dafür bekannt, dass hier auch Hunde willkommene Gäste sind. Deswegen zieht es vor allem Hundehalter an die Strände entlang der Nordsee. Ebenfalls sehr beliebt sind die Strände an den Binnenmeeren Markermeer und Ijsselmeer. Die Anreise erfolgt ebenfalls komfortabel mit dem Auto.

Anschließend kann man mit der Fähre auf die ausgewählten Inseln gelangen. Dazu zählt unter anderem die Watteninsel Ameland mit ihren weitläufigen und sauberen Stränden. Hier gibt es viele sichere Strände für Familien mit Kleinkindern, bei Ebbe kann man gemütliche Wattwanderungen unternehmen.

Nicht minder populär ist die Nordseeinsel Texel, auf der man auch an Vogelexkursionen teilnehmen kann. Wer wilde Naturstrände liebt, ist in der Provinz Zeeland bestens aufgehoben. Junge Leute zieht es vor allem nach Renesse, denn hier steppt der Bär. Gerade Partyurlauber zieht dieser Ort an, Ruhe sucht man daher vergebens. In Zandvoort finden Sie ein reges Nachtleben und Erholung in der traumhaften Natur gleichermaßen. Jährlich finden sich Tausende Touristen in Zandvoort wider, abgesehen davon erreichen Sie mit dem Auto innerhalb von 45 Minuten die Hauptstadt Amsterdam.