Rhodos
Rhodos (Hier Lindos) ist eines der Reiseziele welche sich gut vom Dortmunder Airport aus erreichen lassen, Bild: Balate Dorin / shutterstock

Von Dortmund aus die Welt erkunden

Wenn man auf der Suche nach dem passenden Abflughafen für den nächsten Urlaub ist, so trifft man auch in den Flugvergleichen immer öfter auf den Airport Dortmund. Der drittgrößte Flughafen Nordrhein-Westfalens bietet unter anderem Flüge der Anbieter easyJet, Eurowings, Ryanair, SunExpress und Wizz Air an. Auf seiner Internetseite präsentiert der Dortmunder Flughafen einen Reiseführer mit seinen Ziel-Destinationen. Wir haben einige Highlights für Sie herausgesucht.

Porto – Portugals heimliche Hauptstadt

Porto, Duero
Der Duero fließt durch Porto, Bild: Sean Pavone / shutterstock

Das historische Porto entfaltet sich im Norden von Portugal. Die Hafenstadt ist nicht nur nach Lissabon die zweitgrößte Ansiedlung Portugals, sondern auch das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Nordportugals. Wie Lissabon ist die Stadt reich an UNESCO-Weltkulturerbestätten. Die Stadt ist aufgrund ihrer beeindruckenden historischen Architektur im ganzen Land auch als Barockstadt bekannt. Hier können Sie zahlreiche Sakralbauten mit einzigartigen Baustilen entdecken.

Ihren Namen verdankt die Stadt ihrer Lage am Wasser: Porto – auf portugiesisch Hafen – liegt am rechten Ufer des Douro, nur wenige Kilometer von der Flussmündung entfernt.

Rhodos

Rhodos eignet sich perfekt für einen Urlaub mit der ganzen Familie. Die zahlreichen Hotels bieten Unterhaltung für jung und alt. Zudem warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten darauf, von Ihnen erkundet zu werden. Auf den Spuren des historischen Weltwunders „Koloss von Rhodos“ wandeln Sie in Rhodos-Stadt. Eine besondere Ruhe herrscht in Petaloudes – dem Tal der Schmetterlinge. Auf der kurzweiligen Wanderung durchs Tal treffen Sie in den Sommermonaten in einer wundervollen Umgebung auf zahlreiche Schmetterlinge. Eine weiteres besonderes Ziel im Rhodos-Urlaub ist die weiße Stadt Lindos. Die hier zu findende Akropolis ist das Postkartenmotiv schlechthin auf Rhodos.

Und das schönste: Aufgrund der recht kleinen Größe lassen sich alle Ziele unabhängig vom Unterkunftsort schnell erreichen.

Wien

Österreich, Staatsoper Wien
Die Wiener Staatsoper, Bild: Guniva / shutterstock

Wenn Sie Ihren Städteurlaub in Österreichs bevölkerungsreichsten Stadt verbringen wollen sollten sie vor allem eins mitbringen: Zeit. Eine Sehenswürdigkeit folgt der anderen. Das absolute Highlight ist sicherlich der Stephansdom am Wiener Stephansplatz. Der Hauptturm des Gebäudes, der Südturm, ist 136,44 Meter hoch. Zahlreiche Besucher strömen anschließend zur Hofburg. Diese war vom 13. Jahrhundert bis 1918 die Residenz der Habsburger in Wien. Seit 1945 ist es Amtssitz des österreichischen Bundespräsidenten. Hier finden Sie den größten Teil der Österreichischen Nationalbibliothek, das Albertina Museum, die Hofburgkirche, die Augustinerkirche und das Bundesdenkmalamt. Ein Highlight ist das Sisi-Museum, das die wahre Persönlichkeit der berühmten Königin darstellt sowie die königlichen Gemächer von Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth. Zooliebhaber kommen im Tiergarten Schönrunn auf Ihre Kosten. Der im Jahre 1852 eröffnete Tierpark beherbergt heute über 8.500 Tiere.

Unser Tipp: Schauen Sie sich die Stadt einmal vom Riesenrad am Wiener Prater aus an.

Fuerteventura

Fuerteventura, Barlovento
Der Strand Barlovento auf Fuerteventura, Bild: Tono Balaguer / shutterstock

Die Kanareninsel ist ganzjährig ein beliebtes Reiseziel. Insbesondere natürlich in den Wintermonaten wenn es einem zuhause lediglich vor dem Kamin warm ums Herz wird.

Aufgrund der konstanten Winde ist Fuerteventura insbesondere bei Surfern und Wellenreitern beliebt. Aber natürlich ist die Insel auch aufgrund der traumhaften Strände und familienfreundlichen Hotels eine perfekte Destination für die Familie. Wer auch im Urlaub gerne shoppen geht dem sei die 40.000 Einwohner starke Hauptstadt Puerto del Rosario nahegelegt. Hier pulsiert das Leben der Insel. Die Stadt hat einige sehenswerte Kirchen, wie die Iglesia de Nuestra Señora del Rosario oder die Iglesia Santo Domingo de Guzmán. Im Ecomuseo La Alcogida, nur wenige Kilometer von Puerto del Rosario entfernt, können Sie das traditionelle Dorfleben auf Fuerteventura entdecken. Das Museum besteht aus insgesamt sieben Höfen, die in traditioneller Inselarchitektur mit Naturstein aus der Umgebung errichtet wurden. Im Hof ​​sind landwirtschaftliche Geräte, Kunsthandwerk und Dinge des täglichen Bedarfs ausgestellt.

Nachts öffnen Bars und Clubs in der Innenstadt von Puerto del Rosario ihre Türen und ziehen Partygänger an. Wer es lieber ruhig mag, genießt die malerischen Strände der Stadt, wie den Playa Chica, der direkt neben dem Hafen liegt.

Antalya

Hadrianstor in Antalya
Hadrianstor in Antalya, Bild: IgorKR / shutterstock

Schon die Römer hatten ein Faible für die Gegend um Antalya. Viele heute noch erhaltene Sehenswürdigkeiten stammen aus dieser Zeit.

Antalya ist noch eine recht junge Stadt, die jedoch in den letzten Jahrzehnten deutlich gewachsen ist. Das liegt auch daran, dass die Stadt nicht nur über eine reiche Geschichte und zahlreiche Sehenswürdigkeiten verfügt, sondern auch eine besonders gut ausgebaute Infrastruktur für Reisende und Touristen bietet. Die nahe gelegenen Strände und das Klima bieten Urlaubern von April bis Oktober optimale Temperaturen.

Ein absolutes Highlight ist das Hadrianstor. Das Tor war ein wichtiger Teil der Stadtmauer Antalyas und wurde bereits im zweiten Jahrhundert nach Christus erbaut.