• Menu
  • Menu
Arches National Park, Utah
Arches Nationalpark in Utah, Drehort von Indiana Jones und der letzte Kreuzzug und Thelma & Louise, Bild: anthony heflin / shutterstock

Bekannte Drehorte – Traumziele für Film-Fans

Romantische Inseln, Burgen, Festungen, kleine Dörfer, Großstädte oder sonnenverwöhnte Traumstrände: Überall auf der Welt gibt es Orte, die als Filmdrehorte berühmt wurden. Sie wirken anziehend auf Touristen, die an Ort und Stelle in Träumen schwelgen wollen.

Wo der “Big Apple” pulsiert: New York, USA

Unendlich lang ist die Liste der Filme, die in der Megametropole New York gedreht wurden. Sie reicht von “Frühstück bei Tiffanys”, “Spiderman” und “Ghostbusters” bis “Man in Black” oder “Kevin allein in New York”. Weltbekannte Highlights en masse machen New York neben den berühmten Drehorten zum unvergesslichen Reiseziel.

Sonniges Griechenland: Skiathos und Skopelos, Griechenland

Blick auf den Strand von Lalaria in Skiathos
Blick auf den Strand von Lalaria in Skiathos, Bild: Cara-Foto / shutterstock

Kleine Badebuchten am klaren, blauen Meer, pittoreske Dörfchen und duftende Pinienwälder machen die griechischen Mittelmeerinseln Skiathos und Skopelos nicht nur zu einem Urlaubsidyll wie viele andere im sonnigen Griechenland. Spätestens wenn Filmfans die so bekannte, auf einem Felsen thronende Hochzeits-Kapelle entdecken, in der zum Ende des ersten „Mamma Mia“-Films Meryl Streep und Pierce Brosnan à la Donna und Sam ganz spontan heiraten, rufen alle begeistert: “Mamma Mia, wie schön es hier doch ist!”.

Der Walchensee: reizvolles Tirol

Alle Kinder und deren Eltern und Großeltern wohl auch kennen „Wickie und die starken Männer“. Dabei wissen die wenigsten, dass die allseits bekannten Filme im österreichischen Kaiserwinkl nordöstlich von Kufstein, genauer am schönen Walchsee gedreht wurden. Aufgrund des zu allen Jahreszeiten besonders reizvollen Umfelds eignet sich die Destination auch danach als Drehort verschiedener Wikinger-Filme.

Zauberhaft: Isle of Skye, Schottland

Hier ist Schottland voller Magie: Die Erkenntnis brachte nicht allein Popstar Harry Styles dazu, das Video zu “Sign of the Times” auf der Insel zu drehen, auch verschiedene britische Film- und Serienproduktionen entstanden auf dem wildromantischen schottischen Eiland. Vom Inselort Portree aus erkunden Besucher die filmreifen Landschaften mit ihren mittelalterlichen Burgen und den malerischen Fischerdörfern.

Siehe auch  Wie finde ich das passende Feriencamp?

Wildromantische Insel Skelling Michael, Irland

Die Skellings werden auch “Great Skelling” genannt und liegen etwa 12 Kilometer vor der irischen Küste von Kerry. Als Drehorte für die “Star Wars”-Filme “Das Erwachen der Macht“ und “Der letzte Jedi” sind sie zur Pilgerstätte für Filmfans aus aller Welt geworden. Mit ihren mittelalterlichen Wegen, einer uralten Mönchssiedlung und einer historischen Klosteranlage war sie in den Filmen der ideale Unterschlupf für Luke Skywalker. Heute ist die wildromantische Felseninsel ein überaus begehrtes Reiseziel.

Schauplatz London City, England

Die imposanten Houses of Parliament, Westminster Abbey als Krönungsstätte der britischen Monarchen, die Schläge von Big Ben oder das Riesenrad London Eye, das einen Panoramablick weit über die Stadt an der Themse eröffnet: Das alles ist London. Die internationale Megacity bietet am Bahnhof Kings Cross mit dem Gleis 9 ¾ aus den Harry-Potter-Filmen, mit James Bonds M16-Headquarter oder mit Reminiszenzen an Sherlock Holmes oder Paddington Bear jede Menge Hotspots für alle Filmliebhaber.

Schöne Perle an der Adria: Dubrovnik, Kroatien

Die Altstadt von Dubrovnik
Die Altstadt von Dubrovnik, Bild: SchnepfDesign / shutterstock

Das kroatische Dubrovnik gilt als eine der schönsten Städte im gesamten Mittelmeerraum – und so heißt das romantische Städtchen auch “Perle an der Adria”. Hier wurde eine der erfolgreichsten Serien der letzten Jahre „Game of Thrones“ gedreht. Schauplätze waren das Pile-Tor und die Festung Lovrijenac sowie verschiedene Teile der historischen Stadtmauern, besonders für die cineastische Darstellung der Städte Königsmund und Quarth. Zudem diente Dubrovnik als Spielort für verschiedene Szenen der Star Wars Episode 8.

Maya Bay auf Koh Phi Phi, Thailand

Leonardo DiCaprio erlebte hier in seinem Film “The Beach” zunächst den idealen Traum eines jeden Thailand-Backpackers. Später verwandelte sich das vermeintliche Ideal in einen Albtraum. Nichtsdestotrotz gilt die Maya Bay auf der thailändischen Insel Koh Phi Phi als ein ultimativer Traumstrand.


Sie erhalten das Buch u.a. bei amazon: https://amzn.to/3EMA30r

Unser Tipp:
Weitere legendäre Drehorte finden Sie auch im Buch „Szene für Szene die Welt entdecken“ von Andrea David (erschienen im Conbook-Verlag, ISBN 978-3-95889-435-8. Begeben Sie sich auf die Spuren von Forrest Gump und Dirty Dancing.

Infos zum Buch:

Deutschlands bekannteste Filmtouristin Andrea David reist seit 18 Jahren an legendäre Drehorte, erzählt bildstark von ihren Entdeckungen und Begegnungen und bietet ungewöhnliche Einblicke hinter die Kulissen. Der Clou: Sie hält Fotos von ikonischen Szenen in der Hand und fügt diese auf ihren Bildern ganz genau in die Umgebung berühmter Drehorte ein.

Siehe auch  Reiseführer der Rekorde

Ihr Reisebuch für Filmfans gibt zudem Inspiration und Tipps für alle, die selbst einmal die Schauplätze ihrer Lieblingsfilme und -serien entdecken möchten. Denn klar ist: Filme und Serien schaffen immer wieder neue Sehnsuchtsorte. Sei es das Küstenstädtchen, in dem Hitchcock »Die Vögel« schreien ließ, das Tal, durch das die Dinosaurier in »Jurassic Park« liefen, oder der Wald, der in »Game of Thrones« zu Winterfell wurde – oder der Highway 163 im US-Bundesstaat Utah mit dem Sehnsuchtsort Monument Valley am Horizont, auf dem »Forrest Gump« seinen Marsch beendet hat.

Unterhaltsame Reiseberichte mit zahlreichen Fotos und über 200 Filmtourismus-Tipps zum Nachreisen.


Vimmerby, Schweden

Das Königreich Schweden gilt als das nordeuropäische Zentrum der Lebensfreude. Unterstützt wird diese Anmutung von den Geschichten der Volksschriftstellerin Astrid Lindgren, die alle Zuschauer und Leser mitnimmt in den kleinen Ort Vimmerby in Südschwedens Provinz Småland. In den Gässchen von Vimmerby gelten die falunroten Holzhäuschen als Vorlagen für die Abenteuer des meisterlichen Detektivs “Kalle Blomquist”, der “Kinder von Bullerbü” und von “Michel aus Lönneberga”.

Die Felsenstadt Petra, Jordanien

Jordanien, Petra
Petra, die berühmte archäologische Stätte in der südwestlichen jordanischen Wüste, Bild: tenkl / shutterstock

Jordanien-Reisende werden flugs in die Vergangenheit zurückversetzt, wenn sie die alte Felsenstadt Petra besuchen. Sie war Drehort für „Indiana Jones und der letzte Kreuzzug” – und wer durch die Schlucht “ Al Siq“ die Schatzkammer und den „Tempel des Gral“ besucht, wird ganz sicher komplett verzaubert. Wer auf Indiana Jones‘ Spuren die rote Felsenstadt erkundet, wird die einzigartigen Filmorte nie vergessen.

Venedig: Drama und Action in Italien

Komödie, Drama, Action – das alles trifft in Bella Italia zusammen. Neben der Hauptstadt Rom, dem Action-Platz verschiedener James-Bond-Abenteuer, war beispielsweise die wunderbare Lagunenstadt Venedig ein Drehort von Til Schweigers Film „Honig im Kopf“. Venedig lädt ein zu Bootsfahrten auf dem Canal Grande, Besichtigung der großartigen Paläste am Markusplatz und natürlich auch zum Besuch des Hotels Bauer, in dem Tilda und Amadeus logierten.

Golden State Kalifornien, USA

California Dreamin: Der ganze US-amerikanische Bundesstaat ist zwischen San Diego und San Francisco eine Kulisse für Lifestyle und Filmdrehs wie aus dem Bilderbuch – und deshalb auch bekannt aus zahlreichen Serien und Filmen. Los Angeles gilt als Zentrum der Filmindustrie; für Reisende gilt ein Bummel über den Rodeo Drive als ein Muss – genauso wie Julia Roberts in “Pretty Woman” – und Venice Beach war einst die sonnige Location in “Baywatch”.