Montag, Oktober 26, 2020
Start Europa Tux - Das Zillertal erleben

Tux – Das Zillertal erleben

Tux liegt im schönen österreichischen Zillertal und ist ein Ganzjahresreiseziel. Nicht nur im Winter kann man hier Ski- und Snowboardliebende beobachten, wie sie die Pisten unsicher machen, auch im Sommer, im Frühling und im Herbst steht die kleine Gemeinde als Wander- und Trekkingziel hoch im Trend. Besonders schön sind die bunten Wälder im Herbst, die sich bis hinauf auf die Berghänge ziehen. Im Frühling blühen hier die Obstbäume und Wiesen und kurz vor dem Winter kann man den Almabtrieb der großen Kuhherden beobachten. Man findet immer wieder neue Aktivitäten, die man rund um Tux und im Zillertal erleben kann. Auch die Hotels sind sehr hochwertig und meist modern ausgestattet.

Winterurlaub in Tux

Der Hintertuxer Gletscher ist nicht nur im Sommer ein beliebtes Skigebiet. Er liegt so hoch, dass man hier das ganze Jahr über Ski fahren kann. Egal ob man sich im Sommer einmal eine Auszeit gönnt oder im Winter die Pisten unsicher macht – die Seilbahn fährt das ganze Jahr hinauf in die endlosen Weiten des Schneezentrums. Zum Skigebiet gehören der Tuxer Ferner sowie der naheliegende Riepenkees. Dieser gehört zum Hintertuxer Tal, welches ein Nebental des Zillertales ist. Österreich ist für seine zahlreichen Skigebiete bekannt. Doch ein Ganzjahresskivergnügen gibt es nur oben auf Gletschern, da im Tal meist schon im Mai kein Schnee mehr liegt. Tux ist das einzige Skigebiet, welches neben Zermatt, Sulden am Ortler, Mallnitz-Flattach und Saas Fee das ganze Jahr genutzt werden kann. Deshalb treiben hier auch viele Menschen im Sommer ihren Lieblingssport und gehen dem Hobby nach.

Sommerurlaub in Tux

Wandern in Tux
Tux lädt mit seiner schönen Landschaft zum Wandern ein, Bild: Martin Erdniss / shutterstock

Wer im Tuxer Tal seinen Sommerurlaub verbringt, der kann viel erleben, denn Ski wird nur hoch oben auf den Bergen gefahren. In den Tälern ist es schön warm und sonnig und der Schnee taut im Sommer gänzlich weg. Dafür zeigen sich die zahlreichen Rad- und Wanderwege, die man hier benutzen kann. Das Tuxtal ist eher ein Geheimtipp – viele Urlauber verbringen die schönste Zeit im Jahres gern im berühmteren Zillertal. Es stehen jedoch in den Sommermonaten nicht nur die Wanderungen im Mittelpunkt der Urlauber, auch viele Familien mit Kindern verirren sich hierher, mieten sich eine der zahlreichen Ferienwohnungen und genießen das deftige Essen und die Kulinarik der Region. Tirol ist nicht nur bekannt für seinen leckeren Schinken, sondern auch Gerichte, wie Zillertaler Ofenleber, Wiener Schnitzel oder Tiroler Gröstl. Auch die berühmte Leberknödelsuppe als Vorspeise landet oft in den Terinen vor den Gästen.

Ausflugsziele rund um Tux

Wer die Geschichte von Tux und Umgebung kennenlernen möchte, der sollte einen Ausflug ins Mehlerhaus machen, gern auch mit einer Wanderung zu verbinden. Hier wurde ein kleines Museum eingerichtet mit mehreren kleinen Ausstellungen. Das Haus ist schon knappe 300 Jahre alt.

Doch auch noch andere Ausflugsziele sind sehr sehenswert, wie zum Beispiel die Tuxer Mühle in Juns, die aus dem Jahre 1839 stammt. Es wurde Gerste angebaut, trotz der Höhenlage. Man konnte das Mehl neben dem Brotbacken auch für andere Mehlspeisen verwenden. Den Wanderausflug zu dieser Mühle sollte man an einem Montag machen, dann hat das kleine Museum geöffnet. Wem das noch nicht Geschichte genug ist, der sollte unter Tage gehen, nämlich in die Spannagelhöhle. Diese liegt direkt unter dem Tuxer Gletscher und man taucht mitten in ein Abenteuer hinein. Sogar einen Marmorzug gibt es in der größten Naturhöhle der Zentralalpen zu entdecken.

Wer Natur erleben möchte, der geht zu den Tuxer Wasserfällen, die unterhalb des Gletschers in die Tiefe fallen. Wunderschöne und einzigartige Kristalle kommen dabei ans Licht. Das ist ein Abenteuer, deshalb wurden sie schon 1964 unter Naturschutz gestellt und sind bis heute ein beliebtes Ausflugsziel für die Urlauber der Gegend.

Familienurlaub mit Kindern

Tuxer Tal
Blick auf das Tuxer Tal, Bild: 80-20 / shutterstock

Wenn man als kleine Familie nach Tux fährt, kann man natürlich jede Menge erleben. Wie wäre es mit einem Abenteuer im Eispalast, der auf 3.200 Meter Höhe liegt, direkt am Hintertuxer Gletscher. Er entstand ohne menschliches Beiwerk und hat neben der Eingangshalle noch eine Firnkegelgalerie mit einer Kristallkammer, sowie eine blaue Kammer mit einer Eiskapelle. Natürlich sollte man eine der Führungen buchen. Jung und Alt werden dort begeistert sein. Doch das ist noch nicht alles für den trauten Familienurlaub. Auch die Bauernhofsiedlung Gemais sollte besucht werden, denn hier gibt es denkmalgeschützte Bauernhöfe, doch auch Tiere, die für die Kinder im Streichelzoo gehalten werden. Auf der Panoramaterrasse des Gipfels kann man wirklich sehr viel von den Alpen sehen. Die spektakulärste Seilbahn fährt direkt hier hoch hinauf, nämlich ein sogenannter Gletscherbus, der auch für die kleineren und größeren Kinder ein Highlight ist. Oben angekommen kann man das Spektakel der Alpen von der Zugspitze über die Dolomiten bis hin zum Großglockner betrachten. So weit ist der Blick bei klarem Wetter.

Anreise nach Tux

Anreisen kann man über den Flughafen in Innsbruck, der ziemlich in der Nähe liegt, doch auch direkt mit dem Zug. Auch hier ist Innsbruck ein sehr guter Verkehrsknotenpunkt. Von hier aus geht es dann entweder mit einem Mietwagen weiter, damit man flexibel die Gegend erkunden kann oder mit dem Bus, der in die kleinen Dörfer und hinauf zu den Skigebieten fährt. Natürlich kann man auch direkt mit dem Auto anreisen, dann sollte man entweder den Fern- oder Achenseepass überqueren und die Einfahrt ins Zillertal nehmen.

 

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Kommentar einfpgen
Please enter your name here

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und lassen Sie sich von schönen Reisezielen inspirieren:

Letzte Beiträge

Jacksonville – die perfekte Kombination aus Stadtleben und Natur

Mit über 880.000 Einwohnern ist das im Duval County gelegene Jacksonville die bevölkerungsreichste und zugleich größte Stadt Floridas. Sie liegt an der Mündung des...

Erlebnisreiche Zeitreise entlang der Route 66

Eine Fahrt entlang der legendären Route 66 bietet Abenteuer, einen Hauch Nostalgie und jede Menge Fotomotive. Dieser geschichtsträchtigen Reise gelingt der Spagat zwischen Eindrücken...

Zunehmen im Urlaub – Diese Kalorienfallen solltest du kennen

Bestimmt kennst du das auch: obwohl der Koffer bei Reiseantritt bereits zum Platzen voll war, kommst du doch tatsächlich mit mehr Gepäck aus dem...

Tihany – malerisches Bergdorf am Balaton

Am Nordufer des Balaton in Ungarn, des größten Binnensees Europas, liegt die Ortschaft Tihany. Das Dorf befindet sich auf der gleichnamigen Halbinsel, sein Zentrum...