Naxos – Inselparadies im ägäischen Meer

Naxos, Griechenland

Die idyllische Insel Naxos ist die größte und grünste Insel der Kykladen. Neben einer einzigartigen Landschaft, eindrucksvollen antiken Ruinen und einer besonders exquisiten Inselküche, besticht Naxos vor allem mit zahlreichen wunderschönen Stränden. Hier finden Sie alles, was das Herz begehrt – und noch vieles mehr.

Das Paradies im ägäischen Meer erreichen Sie mit dem Flugzeug oder der Fähre. Egal, für welches Transportmittel Sie sich letztendlich entscheiden, um einen Zwischenstopp in Athen kommen Sie nicht herum. Dies bietet Ihnen eine wunderbare Gelegenheit, den Naxos-Urlaub mit einem Kurzurlaub in Athen zu verbinden. Direkt oder nach einigen Tagen in der bunten Metropole können Sie dann mit dem Flugzeug oder gemütlich mit der Fähre von dem Hafen von Piräus aus weiter nach Naxos ziehen.

Die Chora von Naxos

Blick auf Naxos
Blick auf Naxos, Bild: Aerial-motion / shutterstock

Wenn Sie mit der Fähre die Insel bereisen, sehen Sie schon von weiter Ferne das große Tempeltor von Naxos auf der vorgelagerten Halbinsel Palatia. Sie kommen in dem Hafen der Hauptstadt (Chora) an, wo Sie von den charmanten griechischen weißen Häuser mit ihren charakteristischen blauen Dächern begrüßt werden. Sie können sofort in das bunte Getümmel auf der Hafenpromenade eintauchen und alle Highlights der Chora erkunden.

Entlang der Hafenpromenade treffen Sie auf viele Cafés und Souvenirstände. Nachdem Sie das ein oder andere Souvenir für Freunde und Familienmitglieder eingekauft haben, können Sie bei herrlichem Sonnenschein mit einem Frappé in der Hand die Seele baumeln lassen. Im Herzen der Stadt schlendern Sie durch kleine charmante Gassen, die viele typisch griechische Tavernen beherbergen. Wenn Sie die verwinkelten Treppen der Chora von Naxos hinaufsteigen, gelangen Sie zu der Burganlage Kástro, welche die malerische Hauptstadt überragt. Auf der Burganlage (Kastron) finden Sie ein kleines Museum, das von der Geschichte der Insel erzählt. In den Sommermonaten finden dort auch Konzerte statt.

Von Palatia aus haben Sie eine wunderbare Aussicht auf das weite ägäische Meer und auf die Chora von Naxos. Eindrucksvoll erinnert das Tempeltor (Portara von Naxos), das einst Eintritt in den Apollon-Tempel gewährte, an die weit zurückreichende Geschichte der Insel. Sonnenuntergänge werden hier zu einem besonderen Highlight!

Die beliebtesten Strände von Naxos

Strände Naxos
Naxos glänzt mit seinen traumhaften Stränden, Bild: lukaszimilena / shutterstock

Auf Naxos finden Sie unzählige Strände, die unterschiedlicher nicht sein können. Mit Bäumen, Palmen, Dünen oder doch lieber Karibik-Flair? Ihren Traumstrand finden Sie auf Naxos garantiert.

Ein beliebter und wunderschöner Strand für die gesamte Familie ist der Agios Georgios Beach. Diese Badeoase ist am Rande der Chora gelegen und von vielen Hotels, Restaurants und Bars umgeben – hier ist immer etwas los. Nur wenige Kilometer von der Chora entfernt, finden Sie klares türkisblaues Wasser und ein atemberaubendes Bergpanorama im Agios Prokopios Beach. Dieser Strand zählt eindeutig zu den schönsten Stränden von Naxos. Auch für FKKler hat Naxos einen Strand zu bieten! Im Plaka Beach finden aber nicht nur die Freunde der Freikörperkultur Erholung, auch mit dem neuen Badeanzug und der neuen Badehose können Sie hier entspannt Sonne tanken. Wassersportfans lieben den Orkos Beach, der zwischen dem Plaka Beach und Mikri Vigla Beach liegt. In der Westküste wehen starke Winde, die Wind- und Kitesurfer zu schätzen wissen. Wer seinen Urlaub weit weg von jeglichem Trouble und Menschenmengen genießen möchte, findet im Panormos Beach südlich von Moutsouna, rund 50 Kilometer von der Chora entfernt, erholsame Ruhe.

Träumen Sie vielleicht auch von einem romantischen Dinner bei Sonnenuntergang direkt am Strand? Auf Naxos finden Sie viele Restaurants, die sich direkt am Strand befinden. Hier können Sie leckere regionale Spezialitäten verköstigen, während Sie die frische Meeresbriese einatmen und den Sand unter Ihren Füßen spüren – ein wirklich außergewöhnlich schönes Erlebnis.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele auf Nexos

Der Berg Zas (Zeusberg) erstreckt sich über die gesamte Insel und prägt die pittoreske Landschaft mit ihren traditionellen kleinen Dörfern. Wenn Sie die Insel auf eigene Faust erkunden möchten, können Sie sich einfach ein Auto, einen Roller oder Buggy mieten und die wunderschöne Landschaft mit all ihren Sehenswürdigkeiten entdecken.

Halki im Tragea-Tal

Nur 20 Minuten von der Chora entfernt, liegt das bezaubernde Dorf Halki im Tragea-Tal. Auf einem Weg von Olivenbäumen gerahmt, gelangen Sie zu der kleinen, sehr schönen Kirche von Agios Giorgios Diasorites. Das Highlight in Halki ist für viele aber die Destillerie Vallindras, in dieser der lokale Schnaps Kitron hergestellt wird.

Das Bergdorf Filoti

Das Bergdorf Filoti, ebenfalls im Tragea-Tal gelegen, sollten Sie auf keinen Fall umgehen. Filoti ist der zweitgrößte Ort auf Naxos und ein beliebtes Ausflugsziel für Klein und Groß sowie der Ausgangspunkt für die abenteuerliche Wanderung auf den Gipfel des Zeusbergs. Ob Sie nun lieber die Aussicht auf Naxos von dem Gipfel des Zeusbergs bewundern oder die traditionell griechische Architektur Filotis betrachten möchten, ein kulinarisches Erlebnis erwartet jeden in einer der vielen charmanten Tavernen des Ortes. Filoti ist bekannt für seine Oliven, ganz besondere Käsespezialitäten und seinen Wein.

Kouros von Apollonas

Tempeltor
Das Tempeltor von Naxos, Bild: ExFlow / shutterstock

Wenn Sie das Tempeltor von Naxos beeindruckt hat, sollten Sie sich auch den Kouros von Apollonas anschauen. Als Kouros von Apollonas wird eine unfertige kolossale Marmorstatue des olympischen Gottes Dionysos aus dem 7./6. Jahrhundert v. Chr. bezeichnet, die in einem alten Steinbruch vor dem kleinen Dorf Apollonas liegt. Ein weiteres archäologisches Highlight ist der Demeter-Tempel von Sangri, in dessen Nähe sich auch ein kleines Museum befindet.

Anders als die berühmte Partyinsel Mykonos oder die beliebten Nachbarinseln Santorini und Paros, die jährlich von unzähligen Touristen bereist werden, ist Naxos ein noch eher unbekanntes Reiseziel und daher ein echter Geheimtipp! Naxos gilt als die schönste Insel der Kykladen, die jeden bezaubert und zum Wiederkehren bewegt.

0/5 (0 Reviews)
Voriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top