Flachau, der Heimatort der Skilegende Hermann Maier

Flachau, Salzburg

Flachau ist eine Gemeinde im Salzburger Land. Sie besteht aus den 4 Ortschaften Feuersang, Flachau, Höch und Reitdorf. Die Gemeinde liegt im Skiverbund Ski Amadé – das größte Skigebiet Österreichs.

Geschichte des Tourismus in Flachau

Blick auf Flachau
Flachau, Bild: VanderWolf Images / shutterstock

Heutzutage ist Flachau eine sehr bekannte Urlaubsdestination. Der Tourismus ist heute das wichtigste Standbein der Gemeinde.

Seit den 1950er Jahren hat sich der Tourismus in dieser Gegend entwickelt, nachdem der Flachauer Schützen- und Trachtenverein in Nürnberg war und auf dem Münchner Oktoberfest mitgewirkt hat. Dadurch entwickelte sich ein Interesse für das Gebiet und die ersten Touristen besuchten Flachau im Sommer.

Mit einer immer besser werdenden Infrastruktur entwickelte sich der Tourismus immer weiter. Die meisten Einwohner von Flachau leben heute direkt oder indirekt vom den Touristen. Im Sommer bietet der Ort ein abwechslungsreiches Angebot an Freizeiterlebnissen und im Winter findet der Wintersportler im Skiverbund Ski Amadé 760 Pistenkilometer und 270 Liftanlagen.

Wintersport in Flachau

Ski und Rodel gut!

Skifahren in Flachau
Das Skigebiet Amade, Bild: kamilpetran / shutterstock

Flachau ist ein Teil der Ski Amadé Skiregion und hat sich im Winter 2017/18 mit den Nachbarorten St.Johann und Wagrain zum Snow Space Salzburg zusammengeschlossen. Dieser Zusammenschluss bietet die modernsten Seilbahnanlagen, gemütliche Skihütten, Events und Après Ski-Locations.

So finden sich um Flachau 120 Pistenkilometer, die mit 45 modernen Seilbahnen verbunden sind. Diese Pisten sind in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen, so dass der Anfänger genau so viel Spaß haben kann wie der Profi. Auch eine Hermann Maier Weltcupstrecke mit einem Fotopoint lädt den ambitionierten Skifahrer ein. Und nach einem langen Skitag bieten 60 urige Skihütten und einige Après-Ski-Lokale einen warmen Platz zum gemütlichen Beisammensein.

Am Abend laden die Rodelbahnen, von denen die meisten der vier beleuchtet sind, zu einem lustigen Abfahrt ein.

Outdoor im Winter

Auch außerhalb der Loipen und Pisten kann der Winterurlauber eine sehr ereignisreiche Zeit verbringen. Eistockschießen ist eine sehr gesellige Wintersportart, bei dem es viel Bewegung gibt.

Für die ruhigen Stunden bietet sich eine Pferdeschlittenfahrt an. Dieses unvergessliche Ereignis in den tief verschneiten Bergen rundet jeden Winterurlaub ab.

Auch zu Fuß kann die herrliche Winterlandschaft genossen werden. Hierzu ist außer gutes Schuhwerk und warme Kleidung keine weitere Ausrüstung notwendig. Für dieses Vergnügen sind 40 km Winterwanderwege geräumt. Und auf dem Weg findet sich immer eine Hütte, in der man sich bei einem warmen Tee aufwärmen kann.

Funsport in Flachau im Winter

Ski Amade
Bild: Kaaca / shutterstock

Verschiedene Funsportarten in Flachau bieten ein seltenes Vergnügen für den spaßliebenden Urlauber. Mit einem Segway lässt sich das winterliche Flachautal mal aus einem anderen Blickwinkel erleben. Auch das Fatbike mit seinen breiten Reifen kann hierfür genutzt werden.

Ein anderes Erlebnis ist das Befahren der Pisten mit einem Snowbike. Es lässt sich schneller erlernen als das Abfahren mit Ski und so hat auch der Urlauber, der keine Abfahrtski fahren kann, sein Pistenabenteuer.

Der Sommer in Flachau

Wandern in und um Flachau

Flachau bietet mit seiner vielfältigen Bergwelt jedem Wanderer die perfekte Tour. So findet sich neben der schweren Ganztagestour auf die umliegenden Berge auch die familienfreundliche Tour ohne viele Höhenmeter. In Flachau werden täglich geführte Wanderungen angeboten. Diese wiederholen sich wöchentlich und befassen sich mit verschiedenen Themen, wie Wasser oder kulinarische Genüsse.

Der perfekte Radurlaub

Flachau hat mit 500 km Gesamtlänge ein sehr gut ausgeschildertes Routenangebot für Radfahrer. Bei 45 ausgearbeiteten und beschrieben Touren findet jeder Radfahrer die perfekte Tour für sich. Die beiden täglich angebotenen Bike-Touren besitzen unterschiedliche Schwierigkeitsstufen und auch ein Mountainbike-Parcours lässt keine Wünsche offen.

Outdoor und Funsport im Sommer

Das Angebot von Sommeraktivitäten in Flachau ist sehr vielfältig. Hier finden Wasserliebhaber was das Herz begehrt. Mit einem Schlauboot beim Rafting die Wellen bezwingen oder beim Canyoning mutig von Felsen in ein smaragdgrünes Flussbett springen, all das kann der Sommerurlauber in Flachau. Der Feriengast, der seinen Mut in der Höhe beweisen möchte, kann im Hochseilgarten über verschiedene Hindernisse balancieren oder auf einem Klettersteig die ersten Klettererfahrungen sammeln.

Flachau bietet auch einiges an Funsportarten. Dies geht von Stand Up Paddeling über Bogenschießen bis zu Mountaincart fahren. Hierbei geht es mit einem dem Cart über Stock und Stein im rasanten Tempo den Berg hinab.

Der Lucky Flitzer verschafft auch im Sommer auf einer Länge von 1100 Metern das perfekte Rodelvergnügen.

5/5 (2 Reviews)
Voriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top