• Menu
  • Menu
Broadway
Diese Straßenschilder sind beliebte Fotomotive in New York, Bild: Youproduction / shutterstock

Ein Besuch am Broadway – diese Musicals müssen Sie erleben

Der Broadway ist der Geburtsort des modernen Musicals und auch wenn diese Kunstform mittlerweile überall auf der Welt zu finden ist, ist es nirgendwo so authentisch wie in New York. Die Abwechslung ist groß und auch 2022 gibt es einige Musicals, die Sie unbedingt erleben sollten, wenn Sie sich zu einer Reise nach New York entscheiden können. Hunderte Aufführungen finden hier Jahr für Jahr statt, die größten Hollywood-Schauspieler entstammen dem größten Mekka des Theaters.

Der Alltime-Klassiker: Der König der Löwen

Der König der Löwen ist einer der Klassiker, der am Broadway spielt und unbedingt sehenswert ist. Der kleine Löwe Simba, der sein Königreich erobert und sich gegen all die Widrigkeiten der Tierwelt stellen muss, ist eine berührende Geschichte für Jung und Alt. Die Music von Elton John wurde insgesamt sechsmal mit dem Tony Award ausgezeichnet und erhielt zudem einen Evening Standard Award.

Das Märchen aus 1001 Nacht: Aladdin

Die Liebesgeschichte von Aladdin und Jasmin zieht jeden Fan des Orients in seinen Bann. Brilliant inszeniert gelingt es den Akteuren, das Publikum zu faszinieren. Am New Amsterdam Theatre sind die Hallen bis zum letzten Platz gefüllt und viele der Zuschauer sind nicht das erste Mal im Musical. Der junge Gauner Aladin findet eine Wunderlampe, die ihm drei Wünsche erfüllen kann. Damit verändert sich sein ganzes Leben.

Siehe auch  Wie viele Casinos gibt es in Las Vegas?

Aus dem Herzen des Landes: Chicago am Broadway

Es ist eine Reise in die Vergangenheit, in die 20-er Jahre, in Kombination mit atemberaubender Jazzmusik und jede Menge Kriminalität. Chicago ist eines der erfolgreichsten Musicals am Broadway, wurde mit 6 Tony Awards beehrt und erhielt für die Aufnahme der Songs auch einen Grammy. Fulminante Spektakel auf der Bühne, donnernde Jazzklange und eine atemberaubende Show warten auf Besucher.

Es lebt in jedem von uns: Das Phantom der Oper

1986 fand die Uraufführung des Phantom der Oper statt und seither sind die Spielzeiten fast immer restlos ausverkauft. Das von Andrew Lloyd Webber inszenierte Musical erzählt die grausame Liebesgeschichte des Phantoms, der im Keller der Pariser Oper lebt. Als er sich in die junge Tänzerin Christine verliebt, beginnt er sie zu formen und überschreitet dabei jede Grenze. Als er merkt, dass sie seine Liebe nicht erwidern kann, wendet sich das Blatt und Christine gerät in ernste Gefahr.

Ein Hauch von Erotik: Moulin Rouge

Broadway in New York
Bild: Allen.G / shutterstock

Der preisgekrönte Kinofilm Moulin Rouge von 2001 ist bereits beeindruckend, doch ein Besuch des Musicals wird alles in den Schatten stellen. Emotionen, Lichter, Farben – es ist eine Zeitreise ins Paris im Jahre 1900, eine Welt, die den Zuschauer sofort in ihren Bann zieht. Zudem sind es die beeindruckenden Songs wie Lady Marmelade, die den Besuchern in den Ohren verbleiben, auch dann noch, wenn die Show längst vorüber ist. Ab 12 Jahren dürfen Kinder das Musical besuchen, geeignet ist es aber vor allem für Erwachsene.

Ein Besuch beim King: die Lebensgeschichte von Michael Jackson

Seine Musik ist weltbekannt und entsprechend begehrt sind die Tickets für das Musical, was sich rund um das Leben des King of Pop dreht. Das Neil Simon Theatre ist bis auf den letzten Platz besetzt, wenn die spektakuläre Show am Abend startet. Regisseur Christopher Wheeldon hat nicht nur mit den unter die Haut gehenden Musikstücken Jacksons genau den Nerv der Fans getroffen. 30 Songs gibt es zu hören, es erfolgt eine magische Reise durch die Welt des King.

Siehe auch  Einreise in die USA & Kanada

Das geht an die Seele: Hamilton

Die Geschichte Hamiltons berührt das Herz. Alexander, das Waisenkind aus der Karibik, durchleidet eine Menge Ereignisse, bevor er im Amerikanischen Revolutionskrieg zu einer der Schlüsselfiguren wird. Englischkenntnisse sind wichtig, denn hier wird mit raffinierten Wortspielen und beeindruckenden Songs eine Geschichte geschrieben, die Ihresgleichen sucht. Ein Musical für Kenner, die sich faszinieren lassen möchten.

Es wird zauberhaft: Harry Potter und das verwunschene Kind

Endlich hat Harry Potter den Weg von Hogwarts nach New York gefunden und kann nun auch auf der großen Bühne bewundert werden. Die Londoner Produktion hat schon bei der Uraufführung alle Kritiker überzeugt. Seit 2018 wird das beeindruckende Musical im Lyric Theatre gespielt und gehört schon jetzt zu den beliebtesten Ensembles am Broadway. Es ist eine völlig eigenständige Geschichte, geschrieben von J.K. Rowling, der Autorin der beliebten Buchreihe.

Jetzt wird es abgefahren: Wicked

Wicked ist die berühmt-berüchtigte Vorgeschichte des Zauberers von Oz, die unter die Haut geht. Das Thema Freundschaft spielt die Hauptrolle, zwei Hexenschülerinnen freunden sich miteinander an, obwohl sie verschiedener nicht sein könnten. Was aber ist passiert, dass aus den beiden eng verschweißten Mädchen plötzlich erbitterte Feindinnen werden? Eine Feindschaft, bei der die eine zur guten Hexe und die andere zur bösen Hexe des Westens wird.

Unbekannt und für einen Lacher gut: Das Buch Mormon

Bei Reisenden ist das Buch Mormon kaum bekannt und doch gehört es am Broadway zu den beliebtesten und vor allem harmonischsten Musicals überhaupt. Geschrieben von den Machern der Comicserie Southpark wurde es 2011 uraufgeführt. Das Drehbuch provokant, die Sprache vulgär, doch wer sich mit dem derben Humor auseinandersetzen kann, wird aus dem Lachen nicht mehr herauskommen.