Urlaub auf dem Hausboot
Im Urlaub mit dem Hausboot den Fluß erkunden, Bild: Tyler Olson / shutterstock

Mit einem Hausboot in Deutschland einen Traumurlaub erleben

Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Arten einen Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen. In den letzten Jahren haben sich grundsätzlich immer mehr Leute dafür entschieden den Urlaub im eigenen Land zu verbringen. Das ist keine große Überraschung, weil Deutschland wunderschön und zudem auch noch sehr abwechslungsreich ist. Bei einem Urlaub in Deutschland entscheiden sich viele Menschen beispielsweise für einen Städtetrip, einen Urlaub in den Bergen oder einen Urlaub am Meer. Wobei es aber auch viele Möglichkeiten für einen Urlaub an oder auf sogar auf einem der vielen Seen gibt.

Denn auf immer mehr Seen in Deutschland kann man nicht nur an einer angebotenen Schifffahrt teilnehmen, sondern auch ein Hausboot als Urlaubsdomizil anmieten. Auf diese Weise kann man den nächsten Urlaub auf einem See zu einem ganz besonderen Ereignis werden lassen. Interessanterweise kann man auf einer ganzen Reihe von Seen solche Hausboote anmieten und dann auch auf dem Gewässer fahren.

Auf einigen Seen kann man ein Hausboot ohne Führerschein steuern

In Deutschland kann man auf einigen Seen sogar ohne den Besitz eines entsprechenden Bootsführerscheins ein Hausboot steuern. Das klingt auf den ersten Blick auf jeden Fall überraschend, wenn man daran denkt, wie genau in Deutschland viele Dinge geregelt sind.

Trotzdem ist es also möglich, ein Hausboot auf einer ganzen Reihe von Seen ohne Bootsführerschein zu steuern. Dadurch kann man ein solches Hausboot anmieten, auch wenn man zuvor noch nie ein solches Boot gesteuert hat. Allerdings muss man sich vorab informieren auf welchen Binnengewässern man ohne Führerschein mit einem Hausboot unterwegs sein darf.

Die Mecklenburgische Seenplatte ohne Führerschein erkunden

Etwa auf der Mecklenburgischen Seenplatte darf man auch ohne Bootsführerschein mit einem Hausboot unterwegs sein. Einzige Voraussetzung hierfür ist, dass man über eine Charterbescheinigung verfügt.

Eine solche Charterbescheinigung ist der Nachweis darüber, dass man bei der Übernahme des angemieteten Hausboots an einer Schulung teilgenommen hat. Diese Schulung dauert ungefähr drei Stunden und in dieser Zeit bekommt man auch als unerfahrener Bootsführer ohne Vorkenntnisse alle wichtigen Verkehrsregeln, Zeichen und auch nautische Karten erklärt. Nach diesem theoretischen Teil gibt es dann vor der Abfahrt in den Hausbooturlaub noch eine praktische Eiführung durch einen Techniker auf dem Hausboot. Hierbei wird die komplette technische Ausstattung erklärt und es werden auch Anlegemanöver und Ablegemanöver sowie das richtige Verhalten in Schleusen geübt.

Die Mecklenburgische Seenplatte mit dem Hausboot entdecken

Die Mecklenburgische Seenplatte ist einfach atemberaubend und begeistert mit zahlreichen Seen und zusätzlichen Verbindungskanälen immer wieder aufs Neue die Urlauber. Wenn man einmal einen Urlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte verbracht hat, dann wird man wahrscheinlich automatisch zum Wiederholungstäter. Schließlich hat dieses große Seengebiet eine unglaublich schöne Natur zu bieten und lädt zum Entspannen und Relaxen in der Ferienzeit ein.

Durch die Anmietung eines Hausboots kann man in aller Ruhe über die verschiedenen Seen der Mecklenburgischen Seenplatte fahren und tatsächlich nahezu den kompletten Urlaub auf dem Wasser genießen.

Ganz nach den eigenen Vorstellungen und Ansprüchen kann man kleinere oder auch größere Hausboote anmieten und dann mit dem Hausboot auch ohne Vorkenntnisse und Bootsführerschein auf der Mecklenburgischen Seenplatte zum Kapitän werden.

Berlin und Brandenburg mit dem Hausboot erobern

Besonders reizvoll ist es mit Sicherheit auch einmal die Hauptstadt Berlin mit einem Hausboot zu erkunden. Schließlich hat man so die Möglichkeit mit einem angemieteten Hausboot auf der Spree zu fahren und sich einige Sehenswürdigkeiten wie das Reichstagsgebäude auch vom Wasser aus anzuschauen. Allerdings ist es in Berlin nicht erlaubt ein solches Hausboot ohne einen entsprechenden Bootsführerschein zu steuern. Es gibt also leider nicht die Möglichkeit in Berlin nur mit einer Charterbescheinigung ein Hausboot zu steuern.

Wenn man also nicht im Besitz eines solchen Bootsführerscheins ist, dann muss man entweder den geforderten Führerschein machen oder sich für ein anderes Urlaubsziel mit dem Hausboot entscheiden.

Alternativ kann man in Brandenburg etwa auf der Havel auch ohne einen vorhandenen Bootsführerschein ein Hausboot anmieten und eine wunderschöne Fahrt auf dem Wasser genießen. Mit einem Hausboot hat man auch in dieser Region die Möglichkeit an vielen verschiedenen Häfen zu ankern und dann für einige Zeit den Urlaub an Land fortzusetzen und interessante Ausflüge zu machen. Es gibt also auch in Deutschland eine ganze Reihe von Seen und anderen Binnengewässern, die man ohne Führerschein nach einer kurzen Einweisung mit einem angemieteten Hausboot erkunden kann.