Busreisen – Komfortabel die Welt entdecken

Busreise Vorteile

Wenn man verreisen möchte, gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten – auch bezüglich der Verkehrsmittel. Aufgrund der immer leichter erreichbaren und leistbareren Busstrecken, ist das Verreisen mit dem Bus zu einer realistischen Option geworden und rückt immer öfter in den Fokus. Mittlerweile sind sogar die Langstreckenfahrten in einem Bus verhältnismäßig günstig und komfortabel. Solange es eine Straße gibt, spielt es also keine Rolle mehr, wohin man möchte.

Über die Vorteile vom Reisen mit dem Bus

Abfahrtsorte in der Nähe

Anders als bei Reisen mit dem Flugzeug, befinden sich die Haltestellen der Busse oft nur in geringer Entfernung. Auch ist man nicht verpflichtet ewigen Wartezeiten über sich ergehen lassen.
Meistens muss man nicht mehr umsteigen und kann so schließlich direkt aus dem Bus in das Hotel einziehen.

Komfort

Busreise Komfort
Eine Busreise bietet viel Komfort, Bild: VGstockstudio / shutterstock

Die meisten Busse bieten heutzutage schon alle nötigen Annehmlichkeiten. Moderne Sitze mit Beinfreiheit gehören zum Standardangebot und oft sind auch Fernseher bereits integriert.
Zudem sind auch Pauschalreisen eine Möglichkeit. So kümmert sich das Busunternehmen um Reise, Führungen und Unterkunft, während der Reisefreudige sich entspannt zurücklehnen kann.

Der Umweltfaktor

Wer mit Bus oder sogar Bahn verreist, schont die Umwelt. Im Vergleich schneidet der Bus mit seinem verhältnismäßig geringen CO2-Ausstoß immer besser ab, als Auto oder Flugzeug. Dabei ist es auch nicht ausschlaggebend, ob es sich um eine Langstreckenreise oder einen Kurztrip handelt. Miteinzubeziehen sind natürlich auch die Mitreisenden und hier gilt: Je mehr, desto besser.

Menschen kennenlernen

Eine Busreise bietet auch immer die Gelegenheit andere Menschen zu treffen. Besonders auf einer längeren Reise werden gerne Kontakte geknüpft. So manch einer entscheidet sich gerade aufgrund der sozialen Komponente für diese Form des Reisens.

Die schönsten Reiseziele Deutschlands für Busreisende

Nachfolgend haben wir schöne Bus-Reiseziele in Deutschland aufgeführt. Darüber hinaus finden Sie aktuelle Tipps für Busreisen auf den Seiten des Busreiseveranstalters Reisebus24.de. Hier kann aus einer großen Auswahl an Reiseangeboten für Singles, Paare, Familien und Gruppen gewählt werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit einen eigenen Bustransport über das überregionale Netzwerk an lokalen Busunternehmen anzufragen. Perfekt geeignet für Gruppenausflüge und Klassenfahrten.

Die Sächsische Schweiz

An der Grenze zu Tschechien liegt ein grünes Juwel. Beeindruckende Felsformationen, wie man sie aus den Mythen kennt, ragen aus den Wäldern empor und erwecken ein erstaunliches Panorama.
Kletter- und Wanderwege durchziehen das Gebiet und laden Reisende in die Natur ein.

Auch die Geschichte scheint allgegenwärtig. Durch historische Schiffsfahrten, das mittelalterliche Zentrum der Stadt Pirna und Theateraufführungen auf der Felsenbühne Rathen könnte man nahezu dem Gedanken erliegen, weitab der Realität gelandet zu sein. Und dennoch: Auch in diesen verwunschenen Teil Deutschlands führen die Strecken der Busunternehmen.

Der Schwarzwald

Busreise Irland
Auf einer Busreise lässt sich die Natur und die Umgebung ganz besonders genießen, Bild: Irina Fischer / shutterstock

Auch dieses Gebiet kennt man aus diversen Sagen. Die bekannteste Figur ist wohl das Glasmännlein aus dem Märchen „Das kalte Herz“.

Atemberaubende Naturlandschaften sind auch hier überall anzutreffen. Daneben ist auch der, vielerorts noch heute gelebte, Brauchtum zu bestaunen.

Die Busreisen können ebenso vielfältig ausfallen. Angefangen bei Tagesausflügen, bis hin zu 8-tägigen Rundreisen ist alles möglich. Manchmal sogar inklusive Flusskreuzfahrt. Auch schwerpunktmäßig liegt die Wahl beim Reisenden. Ob Stadtführung in Heidelberg und Baden-Baden oder doch lieber ein Ausflug zum Titisee und den Triberger Wasserfällen.

Hamburg

Hamburg ist mit seinem Zugang zum Meer das Tor zur Welt. Sehenswürdigkeiten gibt es dort alle naselang. Der große Hafen entlockt eigentlich jedem erstmal ein Staunen. Auch die Speicherstadt mit den Lagerhäusern aus Backstein ist durchaus sehenswert. Schon allein deshalb, weil sie der größte derartig Komplex auf der ganzen Welt ist, aber auch wegen der eigenartig romantischen Stimmung, die ein Spaziergang durch die Gassen und vorbei an den Kanälen erzeugt.
Auch bekannt ist Hamburg für seine spektakulären Musicalaufführungen. „Tarzan“ und „Der König der Löwen“ lockten schon tausende Zuschauer an.

München

Die Landeshauptstadt Bayerns ist aus den verschiedensten Gründen ein beliebtes Ausflugsziel.
Zum einen ist sie ein Magnet für Fußballfans und Oktoberfestbesucher, zum anderen bietet sie aber auch Gartenfreunden und Geschichtsinteressierten eine Bühne.

Das Schloss Nymphenburg, die Frauenkirche oder der alte Herzogspalast strahlen noch heute Erhabenheit aus und bieten einen kleinen Einblick in die Vergangenheit der Stadt.

Der Englische Garten Münchens ist stolze 375 Hektar groß und seine Wegenetz erspannt sich über 78 km. Der chinesische Turm und das japanische Teehaus inmitten des Grüns sind echte Highlights. Seit 1990 wird im Amphietheater des Englischen Gartens jeden Juli eine klassische Komödie dargeboten. Eintritt frei.

Ostsee

Tatsächlich ist die Ostsee das beliebteste Busreiseziel deutscher Touristen. Besonders die Gebiete der ehemaligen DDR stehen hoch im Kurs. Rügen und seine malerischen Kreidefelsen, Usedom und seine romantischen Seebrücken. Und wer noch etwas weiterfahren will, der kann auch der polnischen Ostsee einen Besuch abstatten.

Auch im Winter ist die Ostsee einen Abstecher wert, denn abseits der Strände gibt es zahlreiche Schwimmbäder, Tierparks und Museen.

0/5 (0 Reviews)
Voriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top