Blick auf Middelburg
Blick auf Middelburg, Bild: engel.ac / shutterstock

Urlaub in Middelburg: Die charmante Hauptstadt der niederländischen Provinz Zeeland

Middelburg ist eine wahre Perle der Niederlande und bietet Besuchern einige Besonderheiten. Eines der ersten Dinge, die einem auffallen, wenn man durch die charmanten Straßen und engen Gassen von Middelburg schlendert, sind die beeindruckenden historischen Gebäude. Die Stadt strahlt eine einzigartige Atmosphäre aus, die von der reichen Geschichte geprägt ist. Ein absolutes Highlight ist das spätgotische Rathaus, ein prachtvolles Gebäude, das dich zum Staunen bringt. Es gehört zu den schönsten Gebäuden der Niederlande. Aber damit nicht genug, die Stadt hat noch so viel mehr zu bieten.

Die Highlights von Middelburg entdecken

Die Grachten, die sich durch die Stadt schlängeln, verleihen Middelburg eine romantische und architektonisch wertvolle Note. Du kannst eine Bootstour machen und die Stadt aus einer anderen Perspektive entdecken. Es ist eine entspannte Art und Weise, um die Schönheit der Kanäle und die malerischen Brücken zu bewundern. Ein besonderes Highlight ist der berühmte „Lange Jan“. Der Lange Jan Turm gehört zu der imposanten Abtei von Middelburg, die ebenfalls einen Besuch wert ist. Nach dem Erglimmen der 207 Stufen des Turmes wirst du mit einem atemberaubenden Blick über die Stadt und das umliegende Land belohnt. Ein absolutes Muss für jeden Gast!

Besondere Unternehmungen in Middelburg und Umgebung

Middelburg, Zeeland
Blick auf den Kanal von Middelburg, Bild: Aastels / shutterstock

Geschichtsliebhaber aufgepasst! Middelburg beherbergt das Zeeuws Museum, das dich auf eine faszinierende Reise durch die bewegte Vergangenheit mitnimmt. Hier kannst du Kunstwerke, historische Artefakte und traditionelle Trachten bestaunen und mehr über die Entwicklung und das einstige Leben erfahren. Die Kultur Zeelands ist eng mit dem Seehandel und ihrer einzigartigen Lage an der Nordseeküste verbunden. Zeeland besteht aus mehreren Inseln und Halbinseln, die durch Deiche und Dämme miteinander verbunden sind.

Für Naturliebhaber bietet Middelburg daher viele Optionen auf und an dem Wasser. Du kannst Fahrräder mieten und die Umgebung erkunden. Nimm dir Zeit, um die frische Meeresluft zu genießen und die Seele baumeln zu lassen. Weitere Highlights in der nahen Umgebung von Middelburg sind eine Kanufahrt auf dem Kanal Door Walcheren sowie Miniatuur Walcheren. Miete ein Kanu und erkunde Middelburg entlang des verzweigten Wassernetzes. Eine entspannte und malerische Paddeltour erwartet dich mit fantastischen Fotomotiven. Miniatuur Walcheren ist ein Miniaturpark, der die Region erstaunlich präzise darstellt. Die Liebe zum Detail und die handwerkliche Arbeit sind beeindruckend. Eine faszinierende Möglichkeit, die Sehenswürdigkeiten der Umgebung im Kleinformat zu bewundern. Interaktive Elemente machen einen Besuch für jede Altersgruppe zu einem spannenden Erlebnis. Ja, manchmal liegt die Magie eben doch im Kleinen!

Lokale Köstlichkeiten

Was wäre ein Besuch in den Niederlanden ohne köstliches Essen? In Middelburg kannst du die lokale Küche Zeelands entdecken. Nach einem entspannten Stadtbummel durch moderne Boutiquen laden gemütlichen Cafés zum Verweilen ein. Probiere unbedingt „Zeeuwse Bolussen“, leckere süße Gebäckstücke, deren herrlichen Geschmack du so schnell nicht vergessen wirst. Natürlich findest du in Middelburg auch zahlreiche erstklassige Restaurants, die tolle Gerichte mit Meeresfrüchten servieren. Ganz nebenbei: eine genussvolle Pause bietet die perfekte Gelegenheit, das geschäftige Treiben der Stadt zu beobachten. Wer liebt es auch?

Geschichte einer Stadt

Rathaus von Middelburg
Rathaus von Middelburg, Bild: Allard One / shutterstock

Middelburg hat eine reiche und interessante Geschichte, die bis ins Mittelalter zurückreicht. Die heutige Hauptstadt von Zeeland erhielt 1217 offiziell das Stadtrecht. Gegründet wurde Middelburg bereits im 9. Jahrhundert. Übrigens bedeutet der Stadtname so viel wie mittleres Schutzwerk, was auf die strategische Lage an einem Wasserarm der Nordsee hinweist. Die gut erhaltenen Stadtwälle von Middelburg sind ein Zeugnis der historischen Verteidigungsanlagen. Heute sind sie ein beliebter Ort für Spaziergänge und bieten eine grüne Oase mitten in der Stadt.

Während des sogenannten Goldenen Zeitalter der Niederlande im 17. Jahrhundert erlebte Middelburg eine Blütezeit. Die Stadt war ein bedeutender Umschlagplatz für den Handel mit Gewürzen, Tee, Textilien und anderen Waren aus Übersee. Die Niederländische Ostindien-Kompanie hatte ihren ersten Sitz in der Stadt, bevor sie nach Amsterdam verlegt wurde. Sie spielte eine entscheidende Rolle im Seehandel und machte die Niederlande zu einer der führenden Seemächte ihrer Zeit.

Vor der Blütezeit der Hansestadt geriet Middelburg unter spanische Besatzung. Das war im 16. Jahrhundert. Nach langen Kämpfen gelang es den Niederländern, die Spanier zu vertreiben und die Unabhängigkeit zu erlangen. Aus dieser Zeit stammt das Kloveniersdoelen. Das beeindruckende Gebäude war wichtiger Treffpunkt der Bürgerwehr. Heute dient das Gebäude als kulturelles Zentrum. Hier finden Konzerte, Ausstellungen und andere Veranstaltungen statt. Ein Blick in den Veranstaltungskalender lohnt also.

Fazit

Middelburg ist eng mit der Geschichte des Seehandels, der maritimen Geschichte und dem Einfluss verschiedener Kulturen verbunden. Dies spiegelt sich bis heute in der Architektur und dem kulturellen Erbe der Stadt wider. Middelburg ist eine Stadt, die stolz auf ihre Vergangenheit blickt und gleichzeitig mit offenen Armen die Besucher empfängt, die ihre reiche Geschichte entdecken möchten. Wir hoffen, dass dir unser Blogbeitrag hilft, die Schönheit von Middelburg auf eigene Faust zu entdecken.

Ob beim Schlendern durch die Straßen oder per Boot auf den hellen Grachten – lass die besondere Atmosphäre der bezaubernden Stadt auf dich wirken. Abschließend möchte ich dir noch einen Tipp mit an die Hand geben: Jeden Donnerstag findet in Middelburg der Wochenmarkt statt. Wenn du die Chance hast, ihn zu besuchen, nutze sie! Hier kannst du frische lokale Produkte kaufen, mit den freundlichen Einheimischen plaudern und nebenbei authentische Mitbringsel für zu Hause finden. Viel Spaß beim Erkunden!