• Menu
  • Menu
Tauchspot in Kroatien
Die besten Tauchspots in Kroatien kennenlernen, Bild: Aesthetic phographs_1 / shutterstock

Kroatiens Top 5 Schnorchelplätze

Die Unterwasserwelt ist eine atemberaubende Umgebung, für die sich eine Reise lohnt. Da nicht jeder über einen Tauchschein verfügt, gibt es die Möglichkeit, die Schönheit des Meeres durch Schnorcheln zu erkunden. In Europa bietet Kroatien tolle Schnorchelplätze an, die sich perfekt mit einer Yacht erreichen lassen. Deshalb haben wir für Sie die 5 schönsten Spots zusammengestellt, damit Sie Kroatien auf eine völlig neue Art erleben können.

Eine Yacht chartern und die Schnorchelplätze ansteuern

Durch eine Yachtcharter in Kroatien lassen sich die geheimen oder abgelegenen Schnorchelspots an der Adria mühelos erreichen. Bereits die Anreise mit dem Boot zeigt die Schönheit dieses europäischen Landes und macht Lust, schon bald die Unterwasserwelt entdecken zu dürfen. Wenn es um das Chartern einer Yacht geht, bieten sich in Kroatien zwei Möglichkeiten, zwischen denen Sie nach Ihren Vorlieben auswählen können.

Die Yacht als eigener Kapitän steuern

Mieten Sie sich eine Yacht und stellen Sie sich selbst hinter das Steuerrad. Die Navigation liegt damit in Ihren Händen und Sie können sich auf folgende Vorteile freuen:

  • Niedrige Mietkosten, da keine Personalkosten für den Kapitän anfallen
  • Höchste Flexibilität, wenn Sie eine spontane Änderung der Route oder Reisedauer wünschen
  • Hohe Verfügbarkeit der Boote, da Einzelyachten ohne Kapitän stets vorhanden sind
  • Die Privatsphäre ist bei dieser Variante in vollem Umfang gegeben
Siehe auch  Faszination Istrien – Traumhafte Urlaubsregion im Norden Kroatiens

Chartern Sie eine Yacht mit einem erfahrenen Steuermann

Wer nicht selbst die Steuerung des Bootes übernehmen möchte, kann bei einigen Anbietern auch den Kapitän mitbuchen. Durch diese Dienstleistung erhalten Sie viele weitere Vorzüge gegenüber dem eigenen Steuern:

  • Sie benötigen keinen eigenen Bootsführerschein
  • Keine Kenntnisse der Umgebung, Gewässer und Navigation erforderlich
  • Beim Steuermann handelt es sich um einen erfahrenen Kapitän
  • Im Notfall steht Ihnen ein professioneller Ansprechpartner zur Seite

Tipp: Wenn Sie nach einem guten Bootsunternehmen suchen, dann achten Sie auf die Bewertungen des Vermieters. Diese sind ein Zeichen dafür, dass die Bilder sowie inhaltlichen Angaben der Wahrheit entsprechen.

Die 5 schönsten Plätze zum Schnorcheln in Kroatien

Um die unbeschreibliche Welt unter der Wasseroberfläche zu bestaunen, sind nicht zwingend teure und langwierige Flüge ans andere Ende der Welt erforderlich. In Kroatien gibt es unzählige Spots, zu denen sich ein Schnorchelausflug lohnt. Alle aufzuzählen ist nicht möglich, deshalb haben wir 5 Schnorchelparadiese für Sie ausgewählt, um Ihnen einen ersten Überblick zu verschaffen und die Auswahl zu erleichtern. Mit einer Checkliste zum Schnorcheln werden Sie auch keine Ausrüstung zu Hause vergessen und gut vorbereitet in die Ferien starten.

1. Die Schönheit des Brijuni-Nationalparks

Der Brijuni-Nationalpark liegt im Westen Istriens und bietet nur 12 Kilometer von Pula entfernt, neben bunten Korallenriffen auch einzigartige Schwärme von Fischen bis hin zu Delfinen. Diese Artenvielfalt kommt daher, da der Fischfang seit 1983 stark beschränkt wurde. Neben dem Schnorcheln lassen sich im Nationalpark auch noch weitere Touren auf einer der 14 Inseln unternehmen.

2. Am Kap Kamenjak schnorcheln und Robben entdecken

Kap Kamenjak befindet sich in Istriens Süden und ist eine geschützte Naturlandschaft. Das Wasser ist kristallklar und bietet einen weitläufigen Blick auf das verzweigte Seehöhlen-System. Hier können Sie auch die seltenen Mittelmeer-Mönchsrobben finden.

Siehe auch  Mljet - eine der schönsten Perlen im Mittelmeer

3. Eine Steilwand bei den Pakleni-Inseln bestaunen

Unterwasserwelt in Kroatien
Die Unterwasserwelt in Kroatien genießen, Bild: Adam Ke / shutterstock

Die Pakleni-Inseln, auch Hölleninseln genannt, liegen vor der Südwestküste von Hvar. Am Kap Stampedar finden Sie eine Steilwand, die 50 Meter in die Tiefe sinkt. Zu den Pakleni-Inseln gehören insgesamt 21 Inseln und Buchten, die zu weiteren Schnorchelabenteuern einladen.

4. Wracks bei Dugi Otok

Dugi Otok ist ein Archipel vor Zadar. An dieser langgezogenen Insel befindet sich auch der Naturpark Telašćica. Durch das klare Wasser ist es möglich, die versunkenen Wracks bereits von der Oberfläche aus zu erspähen. Mit über 300 Arten an Meerespflanzen bietet die Flora hier eine unbeschreibliche Vielfalt. Die Anreise mit der Yacht ist etwas länger und eignet sich daher hervorragend für einen ausgiebigen Tagesausflug oder eine Übernachtung auf dem Boot.

5. Auf Mljet auf den Spuren von Odysseus

Die Mljet-Inseln werden auch als Odysseus-Inseln bezeichnet und bringen Sie auf die Spuren von antiken Sagen sowie Mythen. An der kroatischen Adria befindet sich die Insel rund 30 Kilometer nordwestlich entfernt von Dubrovnik. Die Korallenriffe sind hier noch sehr bunt und auch Schnorchelanfänger fühlen sich bei diesem Schnorchelausflug wohl.

Entdecken Sie die schönsten Schnorchelplätze Kroatiens

Bestaunen Sie Kroatiens unberührte Unterwasserwelt bei den schönsten Schnorchelspots des Landes. Erleben Sie mit Freunden oder der Familie einen unvergesslichen Urlaub an der Adriaküste. Chartern Sie Ihr Boot mit einem Kapitän oder seinen Sie Ihr eigener Steuermann. Yachtcharter in Kroatien ist nicht nur unkompliziert, sondern bietet Ihnen unzählige Möglichkeiten, um die Faszination des Schnorchelns zu entdecken.