Hafen von Kos-Stadt
Hafen von Kos-Stadt, Bild: Nejdet Duzen / shutterstock

Kos Stadt: über Hippokrates, die herrliche Natur und kulinarische Genüsse

Die Hauptstadt und der Haupthafen der gleichnamigen Insel, Kos, spiegelt die Geschichte des Ortes in jeder Hinsicht wider – in den Straßen, Gebäuden, Märkten, Parks und Plätzen. Kos empfängt täglich eine große Anzahl von Besuchern und hat es dennoch geschafft, seinen ruhigen Lebensrhythmus beizubehalten, vor allem dank der häufigen Nutzung von Fahrrädern. Sowohl die Einheimischen als auch die Besucher der Insel nutzen das Fahrrad, um sich in der Stadt fortzubewegen, an die Strände zu fahren und sogar, um zu arbeiten oder einzukaufen.

Aktivitäten und Attraktionen

Kos Stadt
Kos-Stadt, Bild: imagIN.gr photography / shutterstock

Die Insel bietet Aktivitäten für alle Altersgruppen. Vor allem diejenigen, die Aktivitäten in der Natur lieben, werden Kos auf die Liste der Top-Reiseziele setzen. Kos bietet eine große Auswahl an Unterhaltung, Nachtleben, Restaurants, Aktivitäten und Unterkünften.

Es ist ein sehr gastfreundlicher Ort, aber auch ein Ort mit einer reichen Vergangenheit, der jedem das bietet, wovon er in seinem Urlaub träumt: eine kosmopolitische Brise, endlose Strände mit türkisfarbenem Wasser, malerische Dörfer, Badeorte und historische Stätten. Die moderne Stadt hat eine reizvolle Anlage und Architektur, eine Promenade mit Palmen und Plätzen (Eleftherias, Loggias, Agia Paraskevi), malerische Fußgängerzonen, beeindruckende Gebäude mit interessanten Elementen.

Nachts wird das Stadtbild, insbesondere im Küstenbereich, durch Dutzende von großen und kleinen Cafés, Bars und Restaurants ergänzt, in denen man sich der Unterhaltung und den kulinarischen Köstlichkeiten der Region hingeben kann, die selbst die kapriziösesten Geschmäcker zufriedenstellen. Die lokale Küche verbindet die historischen Einflüsse der Insel perfekt mit mediterraner Tradition und einzigartigen lokalen Zutaten und Techniken. In den Tavernen und Restaurants der Insel können Sie frische, von den Einheimischen erzeugte Bioprodukte und köstliche Festtagsgerichte probieren. Auf der Insel bauen die Einheimischen traditionell Gewürze und Erdnüsse an, weben Teppiche, ernten Honig und verkaufen all das auf den belebten Märkten der Insel.

Für Radfahrbegeisterte bietet die Stadt neben der herrlichen Landschaft auch lange und bequeme Radwege, die aufgrund der ebenen Straßen entspannend sind. Die gesamte Insel lässt sich in wenigen Stunden mit dem Fahrrad umrunden. Kos erhielt den Titel „Fahrradinsel“.

Der historische Reichtum der Stadt Кos

Kos, Asklepieion
Asklepieion von Kos, Bild: George Papapostolou / shutterstock

Da Kos seit der Antike bewohnt ist, wurde es im Laufe der Jahrhunderte von vielen Kulturen beeinflusst. Sowohl in Kos-Stadt als auch in den kleineren Dörfern und Siedlungen finden Sie viele interessante Denkmäler, die von der langen Geschichte der Insel zeugen.

Beeindruckende Gebäude mit italienischer Inspiration und Design, Parks und Plätze, moderne Luxusgeschäfte, gepflasterte Straßen und Moscheen, die zusammen eine interessante multikulturelle Mischung bilden. Auf Kos kann man sich an allen Arten von Bäumen und Sträuchern erfreuen, die der Stadtplanung der Italiener nach dem Erdbeben von 1933 zu verdanken sind und die der Stadt immer noch ein unglaubliches Aussehen verleihen.

Zu den zahlreichen Unterhaltungs- und Erholungsmöglichkeiten, die Kos bietet, gehören ein hochwertiger Yachthafen mit 250 Liegeplätzen, die „mittelalterliche“ Schloss von Neratzia, der städtische Markt, das Rathaus und das archäologische Museum, die man nicht verpassen sollte. Kos Marina ist der Haupthafen, in dem einige der weltweit luxuriösesten Yachten ankern. In der Nähe befinden sich die Ruinen einer antiken Stadt und eine Burg aus dem 15. Kos ist bekannt als die Heimat von Hippokrates, dem Vater der Medizin. Der Legende nach wurde das berühmteste Wahrzeichen der Insel, der Hippokrates-Baum, vor 2.400 Jahren vom Vater der Medizin gepflanzt, in dessen Schatten er seine Studenten unterrichtete.

Das kristallklare Wasser der Insel Kos

Für Liebhaber von Wasserabenteuern bietet Kos kristallklares Wasser der Ägäis, goldenen Sand, Strandbars, Tauch- und Segelmöglichkeiten sowie die Möglichkeit, alle Arten von Wassersport zu betreiben. Kos ist nicht nur ein Ziel für den Sommerurlaub am Meer, sondern auch ein wichtiges Zentrum der griechischen Geschichte. Wie viele andere griechische Inseln wird Kos in vielen antiken griechischen Legenden erwähnt – eine davon handelt von Herakles.