Praslin – Viel erleben auf der Seychellen-Insel

Praslin, Anse Lazio

Weiße Strände, Palmenwälder und unfassbare Naturschönheiten erwarten den Urlauber auf den Seychellen. Der Inselstaat im Indischen Ozean ist seit jeher als traumhaftes Reiseziel bekannt und empfängt jeden Gast mit atemberaubender Schönheit. So auch die zweitgrößte Insel Praslin, die zu den am dichtesten besiedelten Inseln der Seychellen zählt.

Faszination Praslin

Praslin Coco de Mer
Die Coco de mer wächst nur auf Praslin und Curieuse, Bild: LRPhotographies / shutterstock

Auf der Insel Praslin erwarten den Urlauber auf einer Fläche von rund 38 Quadratkilometern neben traumhaften Stränden zahlreiche Touristenunterkünfte, die das Herz höher schlagen lassen. Dabei ist die Insel keineswegs überlaufen, sondern punktet durch ihre faszinierende Flora und Fauna. Statt Hotels mit Hunderten Zimmern, finden sich auf Praslin hauptsächlich kleine Gasthäuser direkt am Strand oder überschaubare und dennoch luxuriöse Hotels. Für Urlauber, die Ruhe, Gelassenheit und naturbelassene Landschaften schätzen, ist Praslin das perfekte Reiseziel, um die Schönheit der paradiesischen Natur zu bewundern. Bei Rundgängen und Inselerkundungen bieten sich dem Betrachter atemberaubende Ausblicke auf Buchten mit kristallklarem Wasser, das auch bei Tauchern dank den rund 20 Tauchplätzen rund um Praslin äußerst beliebt ist. Dabei besticht das Urlaubsziel besonders durch seine faszinierende Unterwasserwelt, die eindrucksvolle Momente unter dem Meeresspiegel verspricht. Doch auch über Wasser bieten sich sagenhafte Ausblicke, beispielsweise von der höchsten Erhebung, dem Fond Azore, aus. Mit 367 Metern Höhe handelt es sich hierbei um eine eher sanfte Erhebung im Vergleich zu den Bergen auf Mahé. Wanderungen durch die Landschaft Praslins führen hierbei durch dichte Palmenwälder, zu sagenhaften Wasserfällen und vielen weiteren Naturschönheiten der Insel.

Praslin, Vallée de Mai
Der Vallée de Mai, Bild: Nella / shutterstock

Nicht zuletzt wird die Landschaft Praslins durch ihr seit Jahrmillionen unberührtes Dschungelgebiet geprägt, das Vallée de Mai. Innerhalb dieses Weltnaturerbes der UNESCO findet sich eine beeindruckende Anzahl der Coco de Mer-Palme, einer der seltensten und sagenumwobensten Pflanzenarten der Welt. Die Coco de Mer gilt als größte Nuss der Welt und wird bis heute teuer als Souvenir gehandelt. Mit der Coco de Mer-Palme beheimatet Praslin sechs endemisch vorkommende Palmenarten, die auf keiner anderen Landmasse der Erde zu finden sind. Neben einer beeindruckenden botanischen Vielfalt und der unberührten Schönheit des ursprünglichen Dschungels, erwarten den Besucher des Vallée de Mai zudem seltene und farbenfrohe Vogelarten, die eine faszinierende Geräuschkulisse schaffen.

Natürlich darf man sich als Urlauber neben den ursprünglichen Palmenwäldern keinesfalls die zahlreichen Strände und Buchten Praslins entgehen lassen. Hier finden sich beliebte Highlights, wie beispielsweise die Anse Lazio und Anse Georgette, die zu den schönsten Stränden der Welt gehören. Umrandet von weitläufigen Korallenriffs und glasklarem Wasser, wirken diese Highlights unter den Stränden nahezu paradiesisch. Aus diesem Grund ist beispielsweise die Anse Lazio mittlerweile eine meist gut besuchte Sehenswürdigkeit und dennoch nicht überlaufen. Neben diesen Stränden punktet die Anse Volbert durch den sanften Einstieg ins Meer und durch eine Länge von 2600 Metern. Gerade das flache Wasser mit sanftem Wellengang machen diesen Strand zu einem perfekten Ausflugsziel für Familien mit Kindern. Auf der gesamten Länge des Ufers finden sich zudem zahlreiche Restaurants, Hotels und Shops in Strandnähe, was die Anse Volbert zu einem vielseitigen Ausflugsziel macht, das bei Schnorchlern, Windsurfern und Badeurlaubern gleichermaßen beliebt ist.

Praslin
Praslin, Bild: fokke baarssen / shutterstock

Rund einen Kilometer von der Nordostküste Praslins entfernt, liegt die Nachbarinsel Curieuse, die einen Besuch mehr als wert ist. Die beispielsweise von der Anse Volbert aus problemlos mit dem Boot erreichbare Insel beiheimatet eine Population von Riesenschildkröten, die hier in freier Wildbahn leben und das Highlight eines jeden Ausfluges darstellen. Auch Feinschmecker kommen auf Praslin voll auf ihre Kosten. Besonders Fischliebhaber schätzen die kreolische Küche mit ihrem fangfrischen Fisch, der meist noch am selben Tag zubereitet wird und keine Wünsche offen lässt.

Diese und viele weitere unverzichtbare Sehenswürdigkeiten erwarten den Besucher auf Praslin und machen die Insel zu einem unvergesslichen Urlaubsziel und einer der schönsten Insel der Seychellen. Paradiesische Strände, kristallklares Wasser und eine atemberaubende Naturbelassenheit zeichnen die Insel neben ihrer kulinarischen Vielfalt aus, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Voriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.