Nationalpark Plitvicer Seen
Nationalpark Plitvicer Seen, Bild: Julia May / shutterstock

Herbsturlaub in Kroatien

Der bekannte Schriftsteller Albert Camus sagte einmal – “Der Herbst ist ein zweiter Frühling, wo jedes Blatt zur Blüte wird.” In diesem goldenen Jahreszeit ändert sich die Natur, die fallenden Blätter bezaubern uns mit ihrer Farbe und die Landschaften werden zu echten bunten Bildern. 

Herbst ist ein perfekter Zeitpunkt, um Kroatien zu besuchen. Obwohl dieses kleine südöstliche Land als ein populärer Sommerurlaubsziel gilt, ist es genauso gut und angenehm im Herbst. Denn es gibt weniger Touristen, leere Strände, kein Stau usw. 

Die kroatischen Städte und kleinen Orte blühen im Herbst wieder, wo Sie die magische Stimmung beim Sonnenuntergang genießen können.

Angenehmes Wetter

Im Sommer und in der Hochsaison kommen die meisten Touristen nach Kroatien. Macht Sinn, denn Kroatien hat eine wunderbare Küste mit tausend Inseln. Dieses kleine Land ist bekannt für wunderschönes warmes Wetter, bezaubernde Strände, pittoreske Städte, leckeres Essen und reiche Kultur und Geschichte.

All das und noch viel mehr können Sie aber auch das ganze Jahr genießen, besonders im Herbst. Im Oktober sind die Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad, was perfekt ist, um die angenehme Sonne bei einer Tasse Kaffee draußen zu genießen und die Seele und den Körper zu entspannen.

Das Wetter ist angenehm und nicht zu heiß, sodass man alle Sehenswürdigkeiten in Ruhe besuchen und sehen kann. Auf den Wasserspaß muss man aber nicht verzichten, denn Sie können eine Unterkunft mit einem Indoor-Pool wählen und sich nach der Stadtbesichtigung im Pool entspannen.

Herbst an der kroatischen Küste

Hvar, Kroatien
Wundervoller Blick in den Hafen von Hvar, Bild: Dreamer4787 / shutterstock

Die kroatische Küste wird in der Regel im Sommer besucht, wobei die anderen Jahreszeiten nicht so gefragt sind. Genau das passt vielen Touristen, denn so kann man Menschenmengen vermeiden und die dalmatinischen Städte richtig erkunden und genießen. 

Das Wetter ist angenehm und die Preise sind etwas niedriger als im Hochsommer, besonders die Preise für die Übernachtungen. Suchen Sie eine pittoreske Stadt oder eine der kroatischen Perlen, nämlich eine Insel.

Unser Vorschlag ist die Region Dalmatien, wo Sie bei der Mandarinenernte wie die richtigen Einheimischen teilnehmen können oder einfach diese leckere Frucht, die erst gepflückt wurde, probieren.

Außerdem ist die Insel Hvar immer eine gute Idee. Denn Hvar ist die sonnigste Insel Kroatiens, wo Sie sich im Herbst immer noch am Strand sonnen können. Es bleibt nur noch, den Koffer zu packen und eine Unterkunft auf Hvar zu buchen.

Herbst im kontinentalen Kroatien

Im kontinentalen Kroatien gibt es aber auch sehr viele Möglichkeiten, um schöne Herbstausflüge zu unternehmen.

Besuchen Sie in der Lika-Region den weltbekannten Nationalpark Plitvicer Seen, die im Herbst in tausend Farben zu einem prächtigen Bild werden. Wenn Sie schon in der Nähe sind, ist unser Tipp die Rastoke-Wasserfälle zu besuchen. Diese pittoreske Ortschaft befindet sich auf dem Wasser, was wirklich einzigartig zu sehen ist. Dort können Sie auch das kleine authentische Etno-Dorf besuchen. In dessen Nähe befindet sich eine Höhle, die Sie ebenfalls durchgehen können. Diese unberührte Natur lässt alle Besucher sprachlos. 

Für alle Natur- und Tierliebhaber ist die Ranch “Dolina jelena” perfekt. Dort werden Sie von dem Ranch-Besitzer durch das ganze Grundstück geführt und kommen auch in engen Kontakt mit den wunderschönen Hirschen und Rehen. 

Um genug Zeit zu haben, alles in dieser wunderschönen Region zu besuchen, ist unser Tipp, sich eine Unterkunft in Lika zu buchen. Alle vorgeschlagenen Orte befinden sich in der Nähe voneinander, sodass Sie sich dementsprechend eine gute Location für Ihre Unterkunft finden sollten.