• Menu
  • Menu
Port de Soller
Der Hafen im Ortsteil Port de Soller, Bild: osmera.com / shutterstock

Gegenden auf Mallorca, die sich ideal zum Entspannen eignen

Ruhe, Sonne und der Mallorca Charme – das verspricht wunderbare Stunden der Erholung auf der Sonneninsel Spaniens. Wer einen Geheimtipp sucht, um dahin zu gelangen, wo es einsame Strände, idyllische Fincas, Villen und romantische Ferienhäuser gibt, sollte sich vor seiner Traumreise einmal die weniger bekannten Regionen anschauen.

Port de Sóller im Nordwesten Mallorcas

Eingebettet in ein Tal voller Palmen, Gärten und Orangenbäume, in denen das Rauschen des nahen Meeres vernehmbar ist und der Duft von Lavendel in der Luft liegt, verzaubert das kleine Dorf Sóller jeden Besucher. Hier am Fuße des Tramuntana-Gebirges leben die Menschen noch naturverbunden und ruhig. Geselliges Miteinander, frohes Lachen und einfach Zeit haben füreinander prägen die MallorquinerInnen, welche in den Gassen und Häusern dieser Gegend aufgewachsen sind. Die freundlichen Bewohner teilen gern ihr Lächeln mit Besuchern und laden sie manchmal zu einer Tasse Mate-Tee ein. Wer diese einmalige Gastfreundschaft erleben darf, wird um einige schöne Momente seines Lebens reicher werden.

Hafen mit Ausblick und Harmonie

Um von Sóller nach Port de Sóller zu gelangen, ist die Fahrt mit der Holzbahn das Erlebnis. In nur 14 Minuten gelangt man mit diesem historischen Schienenfahrzeug bis an den Hafen. Wer gern den Mallorca Charme zu Fuß erkunden möchte, läuft eine knappe Stunde hinunter zum Meeressaum. Hier grüßen die Masten der Jachten aus aller Herren Länder, hier weht der frische Wind der Sehnsucht übers Meer. Möwen schreien, Fischerboote laufen ein und auf den Mauern sitzen Großväter, die ihren Enkeln das Angeln beibringen.
Die frische Brise macht hungrig, wie wäre es mit einem Besuch in einem der zahlreichen und guten Fischrestaurants? Hier erwarten den Gast neben den typischen mallorquinischen Spezialitäten auch saisonale Gerichte nach der Art des Hauses. Beliebte Delikatessen wie Caracoles a la mallorquina werden gereicht, mit reichlich Knoblauch, Kartoffeln und Minzen serviert. Diese Schnecken nach mallorquinischer Art sind fast so beliebt wie das Nationalgericht Frito mallorquin: Jene frittierten Sardinen, Meeresfrüchte und Tintenfischringe schmecken hier besonders aromatisch nach regional heimischer Limone und würziger Petersilie.

Siehe auch  Klein, aber hübsch und fein: Cala Bona

Strand oder Liege am Pool?

Im südöstlichen Teil Mallorcas, der Region um Migjorn – südlich der Hauptstadt Palma – erwartet die goldene Bucht von Cala d`Or seine Besucher mit Badevergnügen, Sonne und Meeresluft. Wer hier ins Wasser möchte, hat die Wahl: die kristallklaren Wogen des Mittelmeeres mit seinen erfrischenden Fluten oder das sanfte Schaukeln des Wassers im Pool.

Einfach eintauchen und verzaubern lassen

Hotels mit vollem Service und Komfort lassen allen Stress vergessen und präsentieren sich als Balsam für Leib und Seele. Besonders beliebt sind die Sandstrände in Hafennähe. Hier verlockt der hellgelbe, sanfte Grund zum Liegen, Spielen und Spazierengehen. Eine Versuchung der anderen Art ist, sich auf eine Liege der Hotelterrasse zu begeben und völlig entspannt den Mallorca Charme auf sich wirken lassen. Dazu bringt der Hausservice, was das Herz begehrt: Kühle Getränke, einen Snack für zwischendurch oder einen Becher mit der neusten mallorquinischen Eiskreation.

Liegen, ideal zum Entspannen am privaten Pool

Abseits von touristisch erschlossenen Gegenden und stark frequentierten Zielen bieten Fincas, Villen oder einfache Ferienhäuser auf Mallorca Ruhe und Komfort in einem. Wer Mallorca Charme pur erleben und sich einmal ganz zurückziehen möchte, der sollte über eine Villa in Langzeitmiete nachdenken. Warum nicht den grauen Winter Deutschlands hinter sich lassen und zum Arbeiten per Homeoffice für ein halbes Jahr auf die schönste Insel der Balearen-Gruppe ziehen? Hier lassen sich künstlerische Ambitionen verwirklichen, endlose Spaziergänge machen oder einfach Zeit auf einer Liege am privaten Pool verbringen. Sonnenliegen in großer Auswahl bieten diverse Onlineshops, die Anlieferung erfolgt vor die Haustür. Ideal eignen sich Liegen mit verstellbaren Kopf- und Rückenteilen, um dem Rücken wirklich Entspannung zu bieten.

Siehe auch  Der Norden Mallorcas

Fincas und Ferienvillen auf Mallorca

Endlich wieder nach Hause in das kalte Deutschland? Viele Besucher der schönsten Baleareninsel möchten ihren Lebensmittelpunkt nach Mallorca verlegen und den Mallorca Charme nie wieder vermissen. Was bietet sich an? Der Erwerb von Immobilien auf der Sonneninsel lohnt sich in jeder Weise. Eine eigene Finca oder Villa da besitzen, wo es keinen Winter gibt – das ist der Traum. Warum nicht den Ruhestand in einer überdachten Terrasse, zwischen duftenden Lavendelbüschen und schattigen Bäumen im Garten verbringen oder einfach am privaten Pool liegen?
Im eigenen Haus auf Mallorca lebt es sich in besonderer Privatsphäre, die Menschen der spanischen Mentalität respektieren ihre neuen Nachbarn und empfangen sie mit offenen Armen. Doch niemand drängt sich in das Leben der anderen. Die Privatsphäre bleibt bei aller Verbundenheit der Menschen erhalten. Diesen Vorteil genießen bereits viele neue MallorquinerInnen.

Geheimtipps

Wer sich für die Insel interessiert und besondere Orte sucht, sollte sich von Palma aus ein Auto mieten und verborgene Gegenden suchen. Etwa im Norden die Strände von Playa de Muro besuchen oder die südlichen Calas, die Buchten, in denen es immer etwas zu entdecken gibt.