Montag, Juni 1, 2020
Start Europa Dänemark Bornholm – Dänemarks hyggelige Sonneninsel

Bornholm – Dänemarks hyggelige Sonneninsel

Weiße Sandstrände und raue Felsenformationen prägen die 141,4 Küstenkilometer der dänischen Ostseeinsel Bornholm. Hygge und Natur pur sorgend dafür, dass die Sonneninsel ein Reiseziel zum Entspannen und genießen ist. Das Inselidyll hat sowohl für Aktivurlauber seinen Reiz als auch für Kulturinteressierte und Erholungshungrige.

Auf kleinstem Raum finden sich hier einzigartige Sehenswürdigkeiten und idyllische Ausflugsziele. Selbst Bornholms Natur lässt sich als Sehenswürdigkeit bezeichnen, denn in ihrer Vielfalt und mit ihren Besonderheiten begeistert die Naturlandschaft der Ostseeinsel Besucher aus aller Welt. Das kleine Urlaubsparadies erweist sich ganzjährig als attraktives Reiseziel, denn selbst im Winter hat die dänische Sonneninsel ihren ganz besonderen Charme und präsentiert sich als ruhiges Urlaubsziel fernab von Hektik und Alltagsstress.

Bornholms natürliche Schönheit

Die Insel Bornholm ist sowohl für Natur- als auch für Strandliebhaber ein wahres Paradies. Entlang der Küste finden sich naturbelassene Strände und Buchten, die zum Verweilen einladen. Vom feinsandigen Strand bis hin zu Steinstränden bietet sich für jeden Geschmack ein passender Küstenabschnitt. Besonders der Strand bei Dueodde im Süden der Insel gilt als wahrer Traumstrand und zählt zu den schönsten Stränden Europas. Doch jeder der Strände Bornholms hat seinen ganz eigenen Reiz und so lohnt es sich eine Tour entlang der Küste einzuplanen.

Bornholm
Bild: Voyagerix / shutterstock

Alle Sandstrände der Insel eignen sich auch für Familien mit Kindern gut, denn der Meeresboden fällt nur langsam ab, die Wasserqualität ist sehr hoch und an den meisten Stränden sind auch die Strömungsverhältnisse optimal, um mit Kindern den Aufenthalt am Strand unbeschwert genießen zu können. Doch auch eine Küstenwanderung ist zu jeder Jahreszeit lohnenswert. Neben den Stränden sind es die Klippen, wie die Helligdomsklipperne, die einen herrlichen Blick auf das Meer freigeben und der Küstenlandschaft ihren besonderen Charme verleihen.

Doch Bornholm hat noch mehr zu bieten als wundervolle Strände, denn auch abseits der Küste präsentiert sich die Insel mit einer atemberaubend schönen Naturlandschaft. Es locken unter anderem zahlreiche Spaltentäler auf der Insel. Eines der schönsten ist Svartingedalen, welches sich durch seine einzigartige, reichhaltige Flora und Fauna auszeichnet. Auch die Seen der Insel sind einen Besuch wert. Sie entstanden durch den Tonabbau. Besonders der Pyritsee, aber auch der Smaragdsee und der Rubinsee laden zum Angeln ein. Das einzigartige Naturgebiet Hammerknuden im Norden der Insel begeistert durch zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

Hier liegen nicht nur der Opalsee und der Kristallsee, sondern auch die Leuchttürme Hammeren fyr und Hammerodde fyr und auch ein Besuch in Hammerhaven erweist sich als lohnend. Das von Granitfelsen und unberührter Natur geprägte Gebiet lässt sich gut zu Fuß oder auch mit dem Fahrrad erkunden. Das komplette Inselgebiet ist von Wander- und Fahrradwegen durchzogen, sodass individuelle Erkundungstouren problemlos geplant werden können. Landschaftliche Highlights sind auch das Paradisbakker, Jons Kapel, Döndalen, Ekkodalen, Hammeren und nicht zuletzt der Forst Almindingen.

Eine Insel mit bewegter Vergangenheit

Bornholm war im Laufe der Geschichte vielen Einflüssen ausgesetzt. Nicht nur die Dänen hatten die Herrschaft über die Insel, sondern auch Schweden, Deutschland und Russland. Entsprechend vielfältig sind auch die historischen Sehenswürdigkeiten der Insel. Unter anderem lassen sich bei Touren über die Insel zahlreiche Bautasteine aus der Eisenzeit, Runensteine aus der Wikingerzeit und einige mittelalterliche Burganlagen finden. Die Burganlage von Hammershus zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen auf Bornholm. Wer sich für die Geschichte der Insel interessiert, tut gut daran das Mittelalterzentrum in Rönne zu besuchen. Doch auch im Erlebniszentrum NaturBornholm lässt sich mehr über die Vergangenheit und die Natur der Insel erfahren. Unter anderem lebte einst eine besondere Dinosaurierart auf der Insel.

Immer wieder war Bornholm heiß umkämpft und so finden sich auf der Insel viele geschichtsträchtige Orte und interessante Museen. Unter anderem zeugen sowohl Festungen, Sakralbauten als auch Bunkeranlagen und Artilleriestellungen von den Belagerungen und wechselnden Machtverhältnissen auf dem Inselgebiet.

Die aufregenden Ausflugsziele der Sonneninsel Bornholm

Der Norden auf Bornholm
Unterwegs im Norden von Bornholm, Bild: Camilla Simonsen / shutterstock

Auch an Ausflugszielen mangelt es auf Bornholm nicht. Neben dem beliebten Middelaldercenter, locken auch der traditionsreiche Freizeitpark Jaboland und die Trabrennbahn im Almindinger Forst. Für alle die Aktion und Natur lieben empfiehlt sich ein Besuch am Opalsee, denn hier gibt es die Möglichkeit sich mit dem Flying Fox vom Fels aus Richtung See zu stürzen und über den See mit bis zu 40 km/h zu schweben um nach gut 300 Metern ins Wasser einzutauchen.

Kunsthandwerk auf Bornholm

Das Kunsthandwerk ist auf der Insel tief verwurzelt. So zeigen Funde, dass bereits vor über 6.000 Jahren Keramik auf der Insel hergestellt wurde. In keinem anderen Gebiet Dänemarks ist die Dichte an Kunsthandwerkern so hoch als auf Bornholm. Neben zahlreichen Töpfereien finden sich auf Bornholm auch renommierte Glaskünstler. Es lohnt sich die Werkstätten zu besuchen, denn vieler Orts werden nicht nur die Waren angeboten, sondern Besucher dürfen den Handwerkern über die Schulter schauen und erhalten Einblick in die aufwendige Produktion


0/5


(0 Reviews)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Kommentar einfpgen
Please enter your name here

Letzte Beiträge

Terschelling – die lange westfriesische Insel

Kaum eine Nordseeinsel ist so abwechslungsreich und für jeden Urlaubertyp geeignet wie Terschelling in der Niederlande. Ob Kitesurfer, Strandwanderer, Vogelkundler, Radfahrer oder Partygänger –...

Aserbaidschan – das Land des Feuers

Der Staat Aserbaidschan liegt zwischen dem Kaspischem Meer und dem Kaukasus und hat eine Gesamtfläche von etwas über 86 Quadratkilometer. Das Besondere an dem...

Urlaub in Nordrhein-Westfalen – Erlebnisse in Hülle und Fülle

Nordrhein-Westfalen ist das bevölkerungsreichste Bundesland Deutschlands und begeistert seine Besucher nicht zuletzt deshalb mit Urlaubserlebnissen in Hülle und Fülle. Das Bundesland bietet die perfekte...

Gewinnspiel: Strandtuch „Küstenkind“ von DasStrandtuch.com

Wir verlosen 1 x das Strandtuch „Küstenkind“ von DasStrandtuch.com Kennst Du diese Situation? Du liegst am Strand und weißt nicht wohin mit Deinen Wertsachen und der...
0/5 (0 Reviews)