• Menu
  • Menu
Autopanne im Urlaub
Autopanne im Urlaub, Bild: Soloviova Liudmyla / shutterstock

Tipps für eine mögliche Autopanne im Urlaub

Ein Artikel von Fairautoverkaufen.de

Der Urlaub gilt oftmals als das individuelle Highlight des Jahres. Dabei machen sich viele Urlaubsreife mit dem PKW auf, das Weite, Erholung oder das Abenteuer zu suchen.

Grundsätzlich eine praktische Option, da man sich dabei unabhängig und somit flexibel erweist. Dabei kannst Du leider nicht gänzlich ausschließen, dass es zu unliebsamen Situationen kommen könnte.

D. h. Du solltest – im Falle einer x-beliebigen Panne – Dich schon vorab gegen diese wappnen.

9 Tipps für Pannen im Urlaub

Natürlich ist es von Vorteil, wenn man die Panne am Fahrzeug selbst beheben kann.

Dazu vorab ein kleiner Tipp: Nachdem die jüngere Fahrzeug-Generation mit vielerlei Sensorik ausgestattet ist, mach Dich über die verschiedenen Anzeigen und Melder an der Armatur kundig. Diese sind detailliert im Fahrzeughandbuch aufgelistet.

Probleme mit Rädern bzw. Reifen im Urlaub

Geradezu als DER Klassiker gilt ein Reifenschaden, landläufig auch als Platten bezeichnet.

Dazu solltest Du vor Reisebeginn den Ersatzreifen und das dafür benötigte Werkzeug überprüfen.

Falls Du hinsichtlich Radwechsel nicht allzu geübt bist, empfiehlt es sich, vorher noch ein Trockentraining zu absolvieren.

Ölstandsanzeige

Gerade bei langen Fahrstrecken kann es vorkommen, dass sich der Füllstand etwas minimiert.

Diesen solltest Du an einer Tankstelle wieder auf das korrekte Level auffüllen bzw. selbst etwas Ersatz-Öl mitführen. Bei größerem Ölverlust hingegen sollte Dich der direkte Weg in eine Werkstatt führen, dies könnte ansonsten ein kaputtes Auto nach sich ziehen.

Siehe auch  Mediterranes Flair in den eigenen Garten holen – So genießen Sie Urlaubsfeeling zu Hause

Kühlwasserstand

Sollte die Cockpit-Anzeige auf ein Kühlwasser-Defizit hinweisen, ist es wichtig, ebenso Maßnahmen zu setzen. Fülle dabei das Wasser über den Kühlwasser-Ausgleichsbehälter der Markierung entsprechend auf.

Wenn bei langen Fahrten und heißen Außentemperaturen der Kühlkreislauf unterbrochen wird, kann dies zu einem schwerwiegenden Schaden führen.

Klimaanlage

Stelle bereits vor der Abreise sicher, dass genügend Kühlmittel vorhanden ist (Werkstatt). Somit ist Dir ein angenehmes Klima während der Reise garantiert.

Sollte jedoch während der Fahrt der Klimakompressor schadhaft werden, wird zur Behebung ein Fachmann vonnöten sein.

Fahrzeug-Beleuchtung

Ob dies nun einen Scheinwerfer, oder eine Heckleuchte betrifft, hier kann es jeder Zeit zu einem Defekt kommen.

Führe dazu eine vollständige Lampenbox mit, um das Manko – im besten Falle selbst – beheben zu können.

Dies kann Unannehmlichkeiten bei einer polizeilichen Kontrolle im Ausland vermeiden.

Keilriemen bzw. Zahnriemen

Sollte ein Riemen-Riss passieren, erkennst Du dies sofort am Motorgeräusch und den aufleuchtenden Warnlampen.

Wichtig hierbei: Ehestmöglich das Fahrzeug zum Stillstand bringen und den Motor abstellen!

Da dabei wichtige Kreisläufe unterbrochen wurden, führt dies ansonsten unweigerlich zu einem Motorschaden.

Das Auto bleibt liegen auf Reise und ist nicht mehr fahrtüchtig

Hierzu solltest Du vorsorglich die Rufnummer des jeweiligen Pannendienstes griffbereit haben. Das Auto wird folglich in eine Werkstatt überstellt und eine Erstdiagnose vorgenommen. Sollte dabei ein Motorschaden festgestellt werden, ist dies freilich eine Hiobsbotschaft.

Nun gilt es einen adäquaten Ersatz bzw. eine zweckmäßige Lösung zu finden. Sollte der konkrete Fall von Deiner Reiseversicherung gedeckt sein, wird dies automatisch im Background erledigt.

Rasche Möglichkeit, das Problem zu lösen:

Bietet sich Dir ad hoc nur ein Autoankauf als Option, ist es vorrangig, die Anmeldemodalitäten ehest möglich zu erledigen.

Siehe auch  Von A wie Ascona bis Z wie Zermatt: Die Schweiz zum Spartarif entdecken

Beim – eher spontanen – Kauf eines Fahrzeuges ist etwas Know-how bzw. ein fachkundiges Auge gewiss von Vorteil.

Bei der Gelegenheit besteht für Dich eventuell die Möglichkeit, dass Du Dein kaputtes Auto verkaufen kannst.

Dies soll heißen, dass der Händler Dir dieses zum Restwert ablöst.

Solltest Du Dich in der Gegend aufhalten, besteht auch die Option den Autoankauf in Paderborn praktisch abzuwickeln.

Sinngemäß verhält sich die Sachlage bei einem Getriebeschaden, welcher nur sehr aufwändig reparierbar wäre.

Welche Maßnahmen gäbe es hierzu bereits vorab zu treffen?

Natürlich kannst Du Dich präventiv auf entsprechenden Portalen hinsichtlich einer Versicherung informieren. Es besteht durchaus die Möglichkeit, dass es bei gewissen Versicherungsunternehmen für Autopannen und deren Folgen einen speziellen Versicherungsschutz gibt.

Niemand möchte, dass in seinen Erinnerungen an den letzten Urlaub das Wort Panne im Vordergrund steht.

Somit solltest Du bereits vor der Abreise entsprechende Vorkehrungen treffen bzw. allfällige Informationen einholen.

Falls mit Deinem Fahrzeug dennoch Probleme auftreten, solltest Du keinerlei böse Überraschungen oder unlösbare Situationen vorfinden.