Urlaub mit der Familie
Urlaub mit der ganzen Familie, Bild: Sven Hansche / shutterstock

Familienurlaub – 1001 Möglichkeiten!

Es gibt viele verschiedene tolle Arten um den gemeinsamen Familienurlaub zu gestalten. Von flexibler Reise mit dem Campingbus über Flugreisen bis hin zum Kreativ-Urlaub zuhause ist alles möglich!

Die Exoten: Flug und Kreuzfahrtschiff

Möchten Eltern mit ihren Kindern eine weitere Reise machen, so bietet es sich durchaus an die aktive Reisezeit durch das Fliegen zu verkürzen. Natürlich nimmt auch das Warten am Flughafen sowie das Einchecken viel Zeit in Anspruch, dabei haben Kinder allerdings noch mehr Bewegungsfreiheit und es können Spiele gespielt werden, welche beispielsweise im Auto nicht möglich wären. Das Fliegen mit Babies ist natürlich nicht für alle etwas, durch gut Vorbereitung kann sich allerdings gut darauf eingestellt werden. Ab einem gewissen Alter der Kinder ist der gemeinsame Familienurlaub dann aber gut als Flugreise möglich. Auch die Kostenfrage spielt natürlich für die Meisten beim Familienurlaub eine Rolle. Dabei fallen Flugreisen – vor allem wenn es Fernreisen sind – häufig schon unter die kostspieligeren Reisearten.

Trotzdem erfreuen sich Flugreisen einiger Beliebtheit: Im Jahr 2018 gab es in der weltweiten Luftfahrt rund 46 Millionen Flüge – die Tendenz ist sogar steigend. Diese Zahlen beinhalten natürlich nicht nur Urlaubsreisen, doch verschiedenste Studien rechnen auch im zivilen Passagierflugverkehr mit immer zunehmenden Zahlen: Die Internationale Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) rechnet beispielsweise bis 2036 mit einer jährlichen Steigerungsrate von 4,8 Prozent im zivilen Passagierflugverkehr. Möchte sich eine Familie für den Familienurlaub also diesem Trend anschließen, so ist es tatsächlich durch Recherchieren auch möglich vergleichsweise eher kostengünstige Langstreckenflüge zu finden. Ein Flug von Frankfurt nach Tampa mit der Fluglinie Discover ist zum Beispiel ein Angebot welches auch für den gemeinsamen Familienurlaub in Frage kommt. Denn gerade für Familienreisen ist das etwa 400.000 Einwohner zählende Tampa ein echter Gemeintipp. So ist beispielsweise der Busch Gardens Freizeitpark im Norden Tampas bekannt für seine vielen halsbrecherischen Achterbahnen.

Jede Menge Familienspaß verspricht auch das „Laser Ops Xtreme Fun Center“: Auf über 3.000 Quadratmetern findet man hier eine der größten Lasertag-Arenen Floridas sowie eine riesige Halle mit zahlreichen Arcade-Spielemaschinen. Familien, die es etwas ruhiger angehen wollen, können einen entspannten Tag im zentral gelegenen Zoo von Tampa verbringen. Zu guter Letzt ist auch das legendäre Disney World Resort in Orlando gerade mal eineinhalb Autostunden von Tampa entfernt. Diese vielen Attraktionen sowie das ganzjährig angenehme Klima machen Tampa zu einem idealen Reiseziel für einen erlebnisreichen Familienurlaub.

Ein weiteres – allerdings eher kostspieliges – Familienurlaubsangebot ist die Reise mit einem Kreuzfahrtschiff. Vorteile davon sind, dass alle Ziele der Reise bereits durchgeplant und alles organisiert ist. Somit können sowohl Eltern als auch Kinder sich zurücklehnen und genießen. Vor allem die Deutschen nutzen diese Art zu Reisen gerne: im Jahr 2018 unternahmen 2,2 Millionen Deutsche eine Kreuzfahrt – und sind damit im Vergleich mit anderen europäischen Ländern an der Spitze. Vergleichsweise machten nur die Briten annähernd so viele Kreuzfahrten, mit einem Wert von 2 Millionen Personen.

Wunsch nach Flexibilität: Auto oder Campingbus

Möchten Eltern den Familienurlaub eher flexibel und an die Tagesbedürfnisse aller Familienmitglieder angepasst gestalten, so macht eine Reise mit dem Auto oder einem Campingbus durchaus Sinn. Egal ob Städtereise durch Frankreich, Italien, Spanien usw. oder doch lieber einen Roadtrip durch das eigene Land oder Nachbarländer, es gibt vieles bei einer Autoreise zu entdecken.

Je nach Tagesverfassung können große Städte wie beispielsweise Hamburg, Frankfurt, Wien oder Graz angesehen werden oder doch lieber kleinere, gemütliche Städtchen, wie zum Beispiel Bregenz in Vorarlberg, Gartz in der Uckermark oder Murten in der Schweiz können unterschiedlichste Routen geplant werden. Bei einem Kaffee im Stadtzentrum, einem Museum mit besonderem Schwerpunkt und spannenden Tipps von Einheimischen können wunderschöne Erinnerungen aus dem Familienurlaub gesammelt werden.

Vor allem auch das gemeinsame Übernachten auf einem Campingplatz entweder im Bus oder Zelt können schöne Momente am Lagerfeuer oder bei Outdoorspielen erlebt werden. Durch die Naturverbundenheit, welche im Zuge des Schlafens im Zelt erlebt wird, wird der Familienurlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis, von welchem vor allem Kinder aus Großstädten noch lange träumen werden.

Entspannt unkompliziert: Urlaub zuhause

Auch ein Familienurlaub zuhause kann total interessant und angenehm gestaltet werden. Tagesausflüge je nach Lust und Laune, gemeinsame Kreativprojekte, wie beispielsweise das Gestalten von selbstgemalten Wandportraits oder auch ein handwerkliches Projekt wie zum Beispiel der Bau eines Baumhauses können tolle Erinnerungen schaffen und die gemeinsame Zeit in der Familie zu einer qualitativ hochwertigen machen, ohne von Langeweile geprägt zu sein.

Auch Thementage, wie zum Beispiel ein „Wassertag“ mit baden am eigenen Pool, einer Wasserschlacht mit Wasserballons und Spritzpistolen oder dem Rutschen auf einer nassen und eingeseiften Plane könnten eine Idee für den Familienurlaub zuhause darstellen. Da sind der eigenen Kreativität von Eltern und Kindern keine Grenzen gesetzt!

Familienurlaube sind also so vielfältig wie die Familien, welche diese planen. Für alle sollte es also möglich sein gemeinsam etwas Tolles zu erleben und den Sommer mit unvergesslichen Erinnerungen zu füllen.