• Menu
  • Menu
Langkawi, Malaysia
Die Insel Langkawi, Bild: Elena Ermakova / shutterstock

Die schönsten Reiseziele in Malaysia: Exotik pur!

Malaysia ist zwar kein Newcomer mehr im Tourismus, allerdings gilt der Staat als absoluter Insider unter den Südostasienfans. Als Highlights zählen vor allem die atemberaubenden Strände und traumhaft schönen Inseln. Außerdem warten abwechslungsreiche Schnorchel- und Tauchreviere, eine blühende Natur sowie tropische Regenwälder darauf, entdeckt zu werden. Durchzogen wird die Landschaft durch majestätische Gipfel, die einem den Atmen rauben können. Malaysia ist ein Ort zum Entdecken und Entspannen. Ein echter Traum eben! Als Überblick für die schönsten Reiseziele, sind nachfolgend einige Destinationen beschrieben. So fällt die Entscheidung nicht ganz so schwer!

Kuala Lumpur

Malaysia Kuala Lumpur
Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur, Bild: Patrick Foto / shutterstock

Ein überaus faszinierendes Reiseziel in Malaysia ist die Millionen-Metropole Kuala Lumpur, die Hauptstadt von Malaysia. Die Großstadt beeindruckt Touristen vor allem durch die hohen Wolkenkratzer, die eine unglaubliche Skyline bilden. Unter den Gebäuden befinden sich die sogenannten Petronas Towers, die höchsten Wolkenkratzer der Welt. Gleichzeitig gelten diese als Wahrzeichen von Kuala Lumpur. Neben diesen Giganten hat es aber durchaus auch Platz für geschichtsträchtige Bauwerke, Chinatown und das indische Viertel. Ein Mix aus bunten Märkten macht sich hier breit. Zu finden sind exklusive Clubs, riesige Einkaufszentren sowie Bars und Restaurants, in denen ausgelassen getrunken und gegessen werden kann. Gegensätze und bunte Mischungen machen den Reiz und das einzigartige Flair von Kuala Lumpur aus. Wer hier eine Unterkunft sucht, findet diese in allen Preissegmenten.

Cameron Highlands

Die Cameron Highlands sind ein attraktives Ziel für jegliche Wanderbegeisterte, die eine kühle Bergregion lieben. Das beliebte Wanderziel ist bekannt für seine angenehmen Temperaturen und die verschiedensten Angebote für sportliche Aktivitäten. Aber nicht nur das! In den Cameron Highlands gibt es vieles zu sehen, unter anderem wird hier leckerer und begehrter Tee angebaut. Die Tee Plantagen und auch die Tee Fabrik sind besonders für Teeliebhaber ein Muss, denn bei einer Führung durch die Plantagen erhält jeder Besucher spannende Informationen über den allgemeinen Teeanbau sowie die Weiterverarbeitung. Die Landschaft in dieser Region verführt das Auge mit einem tiefen Dschungel, hohen Wasserfällen und duftenden Blumengärten. Außerdem sind zu finden: Die Butterfly Farm mit Amphibien und Reptilien, eine Bienenfarm sowie der schöne Rose Garden.

Siehe auch  Langkawi - Kleine Insel mit großer Kultur

Insel Borneo

Borneo, Pulau Bohey Dulang
Pulau Bohey Dulang, die Insel gehört zum malaysischen Teil Borneos, Bild: Nokuro / shutterstock

Sehr interessant sind auch die Bundesstaaten Sabah und Sarawak auf der bekannten Insel Borneo. Da die Insel ebenfalls zum malaiischen Gebiet gehört, können Urlauber auch diesen Ort auf ihre Reiseziel-Liste setzen. Zu sehen gibt es hier verträumte Inseln sowie beliebte Strandareale für Wassersportler und Badeurlauber. Empfehlenswert sind die Strände in Kuchung und Kota Kinabalu. Ein sagenhafter Naturschatz und ein Taucherparadies zeigt sich aber vor allem in Lankayan und Mabu Island. In Lankayan befinden sich traumhafte weiße Strände und der tropische Regenwald direkt nebenan. Zu den lohnenswerten Ausflugszielen zählen auf der Insel Borneo zudem die Nationalparks Tunku Abdul Rahman und Bako.

Melaka

Die Stadt Melaka ist bekannt dafür, dass sie zahlreiche Kulturen vereint. Dies ist unter anderem auch in der Architektur zu erkennen. Melaka sollte von allen Sightseeing-Fans und Urlaubsentdeckern besucht werden, denn hier wartet eine große Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und alten Schauplätzen. Die ehemals wichtige Hafenstadt zeigt Erinnerungsstücke aus der Kolonialzeit wie beispielsweise das älteste Gebäude in ganz Asien, der holländische Stadthuys. Grundsätzlich bergen in der Stadt unzählige Ecken neue Überraschungen, somit bekommt jeder Tourist die verschiedensten Facetten zu Gesicht. Wie wäre es mit dem Cheng-Hoon-Teng-Tempel in der Altstadt oder einer Fahrt auf einem Dschunkenboot? Jeder kann auf eine ganz besondere Art und Weise die Schönheiten der Stadt entdecken.

Insel Langkawi

Vor der Nordwestküste Malaysias befindet sich das Naturidyll Langkawi. Diese Insel überzeugt mit einem Geopark, in dem grandiose Naturlandschaften und Strände zu erleben sind. Der Park lädt zu sportlichen Aktivitäten, aber auch zum Entspannen ein. Eine Mischung aus Wasserfällen, Dschungel, Bergen und Mangrovenwäldern lässt das Herz der Urlauber höher schlagen. Für Athleten gibt es jedes Jahr im Februar ein ganz besonderes Highlight, nämlich den Triathlon Ironman Malaysia. Ein absoluter Hingucker auf der Insel ist außerdem der schwarze Sandstrand, die südöstliche Landspitze, mit herumspringenden Affen, sowie die Mangroven-Sümpfe. Ein vielfältiges Naturspektakel, welches für immer in Erinnerung bleibt. Für einen Panoramablick über den sogenannten Andamensee steht die Fußgängerbrücke Langkawi Sky-Bridge zu Verfügung. Für wirklich jeden Urlauber beeindruckend!

Siehe auch  Kuala Lumpur – Sightseeing in Malaysias Hauptstadt

Tioman Island

„Paradiesisch“ ist der richtige Begriff für die Insel Tioman. Kein Wunder, denn die Insel hat einiges zu bieten: Glasklares Wasser, wunderschöne Korallenriffe, goldgelb schimmernde feine Sandstrände, hohe Berge und ein tropischer Dschungel. Hier möchte jeder Besucher so lange wie möglich verweilen und die herrliche Landschaft genießen. Die Insel Tioman im Südchinesischen Meer zählt zu den beliebtesten und schönsten Zielen für Schnorchler, Naturfreunde, Taucher, Badetouristen und Abenteurer. Übrigens: Erreicht werden kann die Insel mit der Fähre oder inländischen Flügen.

Cherating an der Ostküste

Der Ort Cherating ist relativ verlassen und deshalb für diejenigen, die Ruhe suchen, das richtige Reiseziel. Die Stille und Leere spürt jeder Tourist bereits bei der Anfahrt. Ruhesuchende Strandurlauber lieben es hier und genießen den weitläufigen und weichen Sandstrand. Früher war Cherating ein Hippie-Ort, heute ist davon nicht mehr viel zu spüren. Die wenig besuchte und ruhige Strand-Stadt verfügt über Geschäfte, Restaurants und Unterkünfte, die sehr günstig sind. Tipp: Die Bar Little Bali, die direkt am Wasser liegt. Erholung pur!

Insel Penang & Georgetown

Reisende, die sich für Architektur und Kultur interessieren, aber auch Baden möchten, sind dagegen auf der Insel Penang genau richtig. Jedes Jahr zieht es hier Wassersportler und Strandliebhaber an die Strände Teluk Bahang und Batu Ferringhi. Wer auf der Insel Penang Zeit verbringt, sollte zudem einen Besuch in der Hauptstadt Georgetown einplanen. Dort warten beeindruckende chinesische Häuser und Gassen sowie farbenfrohe Märkte und Tempel. Einer der prachtvollsten Tempel ist mitunter der Khoo Kongsi. Ein Fotospot zum Träumen! Inmitten der Stadt befindet sich außerdem das Fort Cornwallis aus dem späten 18. Jahrhundert. Sehenswert für alle Historie-Fans! Für eine unvergessliche Aussicht über der Stadt eignet sich der Penang Hill, welcher ganz einfach mit einer urigen Zahnradbahn zu erreichen ist. Die Fahrt nach oben lohnt sich!