Dienstag, Mai 26, 2020
Start Europa Vielfältigkeit erleben auf Gotland

Vielfältigkeit erleben auf Gotland

Die schwedische Insel Gotland, welche nordöstlich von Öland liegt, ist die zweitgrößte Insel der Ostsee und gilt als historische Provinz. Die Provinz Gotlands Iän setzt sich aus Gotland und einigen benachbarten Inseln zusammen, welche ebenfalls die Gemeinde Gotlands bilden.

Auf der Insel herrscht ein mildes Klima, welches als angenehm für viele Touristen empfunden wird. Gotland ist besonders beliebt bei Fahrradtouristen und Jugendlichen, die die Kultur Gotlands näher kennenlernen möchten, ebenso wie ihre Sehenswürdigkeiten und die Vielfalt der Tieren- und Pflanzenwelt.

Außergewöhnliche Steinskulpturen – die Raukar

Raukar, Gotland
Raukar, die Kalksteinsäulen auf Gotland, Bild: Olga Miltsova / shutterstock

Ein häufig angestrebtes und oft besuchtes Touristenziel sind die Raukar. Dies sind ausgefallene und ausgeprägt geformte, bis über zehn Meter hohe Kalksteinsäulen, welche an den Steinstränden von Digerhuvud und Langhammars zu finden sind, sowie in den Wäldern bei Lickershamm. Sie erinnern an Skulpturen aus Stein, die aus den verschiedensten Erscheinungsbildern bestehen.

Abwechslungsreiche Erlebnisse in Visby

Die mittelalterliche Stadt Visby, welche früher als Hansestadt Visby bekannt war, hat ebenfalls viel zu bieten. Eines der größten Mittelalterfestivals findet dort jährlich in der 32. Kalenderwoche statt und lädt Besucher dazu ein, eine Zeitreise in das Jahr 1361 zu machen und mitzuerleben, wie sich das Leben zur damaligen Zeit angefühlt hat. Die Stimmung wird positiv durch Kostüme, Musik, Theater und Gaukler verstärkt und erschafft so ein feierliches Ambiente.

Des Weiteren findet jedes zweite Wochenende im Juli die Olympiade von Gotland in der Stadt Stånga statt. Außerdem nehmen jedes Jahr am ersten Novemberwochenende rund 2200 Teilnehmer an der größten Enduro Veranstaltung der Welt teil; der sogenannten „Gotland Grand National“. Diese findet gleichermaßen auf Gotland statt und zieht viele Interessierte an.

„Ich hab‘ ein Haus, ein kunterbuntes Haus“

Das weltweit bekannte Werk „Pippi-Langstrumpf“, verfasst von Astrid Lindgren, ist ebenfalls auf der schwedischen Insel verewigt. Dort ist die „Villa Kunterbunt“ aufzufinden; das Originalgebäude aus der Filmreihe der „Pippi-Langstrumpf“. All diese Filme wurden auf Gotland gedreht, und in der „Villa Kunterbunt“ sind Filmrequisiten, wie das Jäckchen von Herrn Nilsson, dem Äffchen Pippi Langstrumpfs, und sogar die originale Schreibmaschine Astrid Lindgrens zu erblicken. Die „Villa Kunterbunt“ befindet sich in der Nähe der Stadt Visby und eignet sich aufgrund dessen gut für einen Tagesausflug mit der ganzen Familie oder Freunden.

Den Krimis dicht auf der Spur

Kalksteinküste Gotland
Traumhafte Kalksteinküste, Bild: Niar / shutterstock

Das Wohnhaus des Regisseurs Torbjörn Axelman ist ebenfalls als Künstlermuseum zu besichtigen. Viele seiner Filme spielen auf der schwedischen Insel Gotland. Jedoch wurden nicht nur seine Filme auf Gotland gedreht, sondern auch diverse Kriminalserien, wie beispielsweise „Maria Wern“, „Kripo Gotland“ und „Der Kommissar und das Meer“. Zuschauer und Fans können die verschiedensten Drehorte dieser Filme und Serien auf der Insel besuchen und so einen Einblick in die schwedische Filmindustrie bekommen.

Diversität in der Kunst

Die Insel Gotland bietet ihren Besuchern noch Vieles mehr. Unter anderem verfügt Gotland über sämtliche Museen, wie zum Beispiel das Freilichtmuseum Bunge und das Künstlermuseum Brucebo. Frequentiert sind Gotlands Museum in Visby, welches ein Kunstmuseum ist, und Gotlands Fornsal, ebenfalls in Visby, welches die Vorgeschichte der historischen Insel darstellt und veranschaulicht. Des Weiteren gibt es noch zahlreiche weitere Museen auf Gotland zu entdecken.

Die Kunstmuseen, sowie die Kunst auf Gotland allgemein, ist von der frühmittelalterlichen Kunstphase des Wikingerstils, welche sich „Broa-Phase“ nennt, geprägt. Interessierte Besucher gelangen eine Einsicht in die Entwicklung dieser Kunstphase. Zudem wird die Prägung der gotländischen Kultur aufgrund der „Broa-Phase“ deutlich.

Gotland – Faszinierende Flora, fantastische Fauna

Gotlands Vielfältigkeit spiegelt sich vor Allem in der Flora und Fauna wider. Die Insel in Schweden weist eine arteneiche Naturlandschaft auf, in welcher mannigfache Raritäten aufzufinden sind. Dazu gehört beispielweise Spitzels Knabenkraut, eine besondere und außergewöhnliche Pflanze. Als besonders vielfältig gelten die Vogelarten und die Vielfalt an Orchideen; dafür ist Gotland allerseits bekannt. Nicht nur Natur-, sondern auch Reiseinteressierte allgemein, beschreiben die Vielfalt der Flora als hervorstechend und interessant zu erforschen. Eines der bekanntesten Naturreservate auf der Insel ist das „Uppstaigreservat“, welches die Artenvielfalt der Insel beschützt und für kommende Generationen visuell sichtbar macht.

Charakteristisches Gotland

Besonders typisch für Gotland sind die Fischerdörfer. Gegenwärtig gibt es noch bis zu 150 dieser Dörfer auf der Insel in den verschiedensten Größen. Sie wurden früher hauptsächlich von Bauern genutzt; heutzutage gelten sie als Sehenswürdigkeit auf Gotland. Elf von ihnen stehen unter Denkmalschutz.
Diverse Landeskirchen, welche noch aus dem Mittelalter stammen, sind auf der schwedischen Insel vorzufinden und zu besuchen. Fast hundert von ihnen sind auch mittlerweile noch in einem guten bis sehr guten Zustand. In der Kirche von Öja befindet sich eines der sehr bekannten gotländischen Triumphkruzifixe. Es stammt aus dem 13. Jahrhundert und gilt als einzigartig in ganz Skandinavien.

Die schwedische Insel Gotland ist durch ihre Vielfältigkeit geprägt und ermöglicht es so, dass ihre Besucher abwechslungsreiche und neue Erfahrungen sammeln. Für jede Interessen-, und auch jede Altersgruppe ist ein extraordinäres Erlebnis dabei.


0/5


(0 Reviews)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Kommentar einfpgen
Please enter your name here

Letzte Beiträge

Urlaub in Dänemark

Dieser Text ist eine bezahlte Anzeige. Dänemark ist eines der beliebtesten deutschen Reiseziele überhaupt. Und das aus gutem Grund. Denn die skandinavische Halbinsel wartet nicht...

Natur und Kultur entdecken im Reiseland Thüringen

Im Norden von Thüringen verzaubern die waldreichen Harzhöhen Naturbegeisterte mit einem weiten Wanderwegenetz. Die pulsierenden Städte Gera, Weimar und Erfurt locken mit einer bunten...

Bora Bora – Traumhaftes Eiland in der Südsee

Eines der schönsten Urlaubsziele in der Südsee ist das Atoll Bora Bora, das sich rund 260 Kilometer nördlich von Tahiti befindet. Die Gebirgsinsel, die...

Lieblingsland Österreich – Jenny & Olli von Far-from-Home

Kein Land besuchen wir so oft wie Österreich. Genauer gesagt das Bundesland Tirol. Jedes Mal, wenn wir die Landesgrenze von Deutschland nach Österreich überschreiten...
0/5 (0 Reviews)