• Menu
  • Menu
Bellagio, Las Vegas
Das Bellagio in Las Vegas ist eines der berühmtesten Casinos der Welt, Bild: S-F / shutterstock

Diese fünf traditionsreichen Casinos und Spielbanken sind eine Reise wert

Glücksspiel war und ist immer noch eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Welt. Aus diesem Grund gibt es überall auf der Welt viele verschiedene Casinos, die auch nach dem Aufkommen des Online-Glücksspiels weiterhin gut laufen.

Die Casinos haben sich zu großartigen und vielfältigen Unterhaltungszentren entwickelt, die noch viel mehr bieten als nur Glücksspiel. Wer keine Lust hat in ein herkömmliches Casino zu gehen, für den bietet das Internet sehr viele Möglichkeiten ganz bequem in einem der beliebten Online Casinos zu spielen.

Im Internet findet sich für jeden Geschmack genau das richtige Casino wie etwa auf  http://www.neueonline-casinos.com/pay-n-play. Doch wer lieber in ein richtiges Casino gehen möchte und sich eines der traditionsreichsten Casinos der Welt anschauen möchte, der findet diese in diesem Artikel.

 

Bellagio, Las Vegas, USA

Wenn es um die bekanntesten und traditionsreichsten Casinos der Welt geht, dann darf das Bellagio in Las Vegas einfach nicht fehlen. Das Bellagio ist zugleich Casino und Luxushotel und wurde erstmals im Jahr 1998 eröffnet. Kurz darauf wurde das Bellagio zu einem Wahrzeichen von Las Vegas. Mit einer Gesamtfläche von über 100.000 Quadratmetern ist das Bellagio eines der größten realen Casinos der Welt.

Das angeschlossene Hotel verfügt über circa 4.000 Zimmer. Darunter sind auch ein paar Luxussuiten, in denen eine einzige Nacht Zehntausende von Dollar kosten kann. Das Casino verfügt auch über einen der beliebtesten Pokertische, die es auf der ganzen Welt gibt. Regelmäßig werden dort große Pokerturniere mit Profispielern stattfindet.

Das Innere des Bellagios ist schon sehr beeindruckend, aber das große und bekannte Merkmal dieses Casinos ist der überdimensionierte Brunnen vor dem Hotel und Casino. Dieser zieht sehr viele Touristen aufgrund seiner choreografierten Aufführungen an, die zusätzlich von Musik und Lichtern begleitet werden und ein wahres Spektakel darstellen.

Sollte das Reisen in naher Zukunft wieder möglich sein, dann ist das Bellagio und Vegas allgemein immer eine Reise wert. Auch in vielen Filmen spielt das Bellagio eine wichtige Rolle, weshalb es in der Liste der traditionsreichsten Casinos der Welt auf keinen Fall fehlen darf.

Siehe auch  Am Airport günstig parken

Taj Mahal Casino Resort, Atlantic City, USA

Der offizielle Name dieses Casinos ist heute Hard Rock Hotel & Casino, aber trotzdem wird es von vielen Besuchern immer noch nach dem alten Namen Taj Mahal genannt. Der Name Taj Mahal war nur von 1990 bis 2016 aktiv und wurde durch den Namen Hard Rock Hotel & Casino abgelöst, was aber bei den Besuchern auf Enttäuschung stieß.

Das Casino wurde vom letzten Präsidenten der Vereinigten Staaten in Person von Donald Trump eröffnet und erlangte seine Berühmtheit aufgrund riesiger Investitionen, die zum Bau des riesigen Gebäudes notwendig waren. Dabei gibt es sogar einige Schätzungen, die davon ausgehen, dass die Kosten für den Bau des Casinos fast eine Milliarde Dollar erreicht haben.

Das Taj Mahal lief nicht wirklich am Anfang an und es dauerte einige Jahre bis das Casino den Ruf inne hatte, den es heute hat. Doch seine Berühmtheit verschaffte dem Taj Mahal den Ruf des Wahrzeichens von Atlantic City.  Im Jahr 2016 wurde das Casino 2016 für kurze Zeit geschlossen und nach einer kompletten Renovierung wiedereröffnet.

Im Zuge dessen wurde auch der Name geändert, was der Berühmtheit jedoch keinen Abbruch tat. Das Casino verfügt über eine Fläche von ungefähr 167.000 Quadratmetern und bietet seinen Besuchern tausende von Spielautomaten und Spieltischen sowie Luxusrestaurants, Theater und Hotelzimmer.

Casino Baden-Baden, Baden-Baden, Deutschland

Baden-Baden ist ein deutscher Kurort in Baden-Württemberg und ein sehr beliebter Touristenort für gut situierte, ältere Menschen. Das Casino Baden-Baden ist im alten Kurhaus Baden-Baden untergebracht und überzeugt die Spieler nicht nur durch das schöne Bauwerk.

Das Gebäude wurde im Jahr 1824 erbaut und ist somit eines der ältesten Casinogebäude der Welt. Baden-Baden ist bei Touristen sehr beliebt und öffnet nun auch wieder seine Pforten. Als das Glücksspiel in Frankreich in den 1830er Jahren verboten wurde, entschieden sich viele reiche Leute aus Frankreich dazu das Casino in Baden-Baden zu eröffnen. Der Grund dafür liegt in der unmittelbaren Nähe Baden-Badens zur französischen Grenze.

Das Casino und das alte Kurhaus sind auch dafür bekannt viele wichtige Veranstaltungen wie Schachturniere, verschiedene Kongresse und vor allem einen NATO-Gipfel ausgerichtet zu haben. Eine weitere bemerkenswerte Tatsache des Casinos besteht darin, dass der russische Schriftsteller Dostojewski angeblich davon inspiriert wurde sei, seinen berühmten Roman „Der Spieler“ zu schreiben, als er das Casino in Baden-Baden besuchte.

Siehe auch  Bewusstes, gesundes Reisen mit allen Sinnen

Das Casino Baden-Baden übertrumpft alle anderen Casinos dadurch, dass es nicht nur ein Casino ist, sondern ein wahrer Luxustempel für die reiche Oberschicht und nicht wirklich ein Ort für den einfachen Spieler. Die Gäste müssen sich außerdem in Baden-Baden strengstens an die dort geltende Kleiderordnung halten und des Weiteren teure Eintrittsgelder bezahlen.

Venezianisches Casino, Macau, China

Casinos in Macau
Blick auf Macau, Bild: trabantos / shutterstock

Wenn man Macau jemals aus der Ferne betrachtet hat, würde man sich sofort fragen, woher die vielen unübersehbaren Lichter kommen und was sie beleuchten. Der Grund des Lichts ist die Glücksspielstadt Macau in China. Denn Macau ist nach Las Vegas in den USA eine der größten Glücksspielstädte der Welt.

In Macau gibt es einige der größten Casinos der Welt, worunter sich auch das berühmte Venezianische Casino befindet. Das Casino befindet sich dabei inmitten einer wunderschönen Kaskade in einem anmutigen und modernem Design. Außerdem strahlt das Casino viele leuchtende Farben in den Himmel und bietet seinen Gästen auf über 10.000 Quadratmetern alles, was das Spielerherz höher schlagen lässt.

Das Venezianische Casino in Macau ist außerdem seinem Schwestercasino in den USA in Las Vegas nachempfunden und bietet seinen Gästen ein luxuriöses Hotel mit über 30.000 Betten. Wie in Baden-Baden befinden sich unter den Gästen in Macau hauptsächlich reiche Spieler mit viel Geld und eher weniger normale Spieler, die gerne um niedrige Beträge zocken.

MGM Grand, Las Vegas, USA

Das MGM Grand in Las Vegas Nevada ist eines der bekanntesten und besten Casinos der Welt. Auch in Sachen Umsatz und Gewinn schlägt das MGM Grand alle anderen Casinos auf dem Strip in Las Vegas. Eröffnet wurde das traditionsreiche Casino im Jahr 1993 und ist mittlerweile das drittgrößte Casino überhaupt. Auch ist das MGM Grand ist durch viele Filme und Serien weltweit bekannt geworden.

Die Fläche des MGM Grands erstreckt sich über mehr als 150.000 Quadratmeter und verfügt zudem über mehr als zu 3.000 Slots und Automaten und hat zusätzlich noch über 130 Poker- und Spieltische. Das MGM Grand hat neben dem Casino auch noch sehr viele gute Restaurants, die immer gut besucht sind. Das MGM Grand ist demnach nicht nur für Spieler interessant, sondern läuft auch zum Flanieren und essen gehen ein.