• Menu
  • Menu
Strand und Dünen auf der Nordseeinsel Spiekeroog.
Strand und Dünen auf der Nordseeinsel Spiekeroog, Bild: Tobias Volmar / shutterstock

Sehenswürdigkeiten auf Spiekeroog

Spiekeroog liegt zwischen den Inseln Langeoog und Wangerooge im niedersächsischen Wattenmeer und gehört zum Landkreis Wittmund. Bis auf wenige Logistikunternehmen wie z.B. Die Post und die Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr und der Rettungswagen ist die Insel Spiekeroog völlig autofrei. Die Einwohnerzahl der Insel beträgt 850 Einwohner. Der Tourismus ist der zentrale Wirtschaftsfaktor – jährlich wird die Insel von ca. 600.000 Urlaubern besucht.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Insel

Alte Inselkirche

Spiekeroog Kirche
Die evangelische Lutherische Altinselkirche wurde 1696 auf der ostfriesischen Insel Spiekeroog erbaut, Bild: U. Gernhoefer / shutterstock

Die evangelisch-lutherische Kirche wurde 1696 auf Spiekeroog erbaut und ist somit das älteste, erhaltene Haus Gottes auf einer der ostfriesischen Inseln. Sie bildet das Herzstück der Insel, ist anheimelnd und gemütlich, sodass man sich recht geborgen fühlen kann. Gottesdienste finden von Anfang November bis Mitte März statt, Taufen, Trauungen und Trauerfeiern von Inselbewohnern werden allerdings das ganze Jahr über abgehalten.
Auswärtige können sich jedoch mit einer „besonderen Inselverbundenheit“ ebenfalls in der Alten Inselkirche trauen lassen. Prominentes Beispiel hierfür war der Bundespräsident Johannes Rau, der 1982 in dieser Kirche heiratete. Tipp: Sie ist nur zu wenigen Zeiten geöffnet, daher vorher den Zeitplan anschauen, wenn man in die Kirche hinein will.

Museums-Pferdebahn

Auf Spiekeroog befindet sich Deutschlands einzige Museums-Pferdebahn. Schon vor 100 Jahren brachte diese Bahn die Reisenden vom ehemaligen Bahnhof bis zum Westend. Ca. 12 Minuten dauert die Fahrt durch die Salzwiesen zum ehemaligen Herrenbadestrand. Dieses Erlebnis ist für Jung und Alt toll. Tipp: In den Sommermonaten fährt die Bahn von 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr stündlich.

Siehe auch  Top 10 – Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Hessen

Nationalpark – Haus Wittbülten

In diesem Nationalpark kann man den Lebensraum Wattenmeer entdecken und ist vor allem für die Kleinen hochinteressant, denn an vielen Stellen ist Anfassen extra erwünscht und erlaubt. Besonders großes Aufsehen erregen die Naturpfade und das Aquarium mit heimischen Fischen und abwechslungsreichen Veranstaltungen. Informationen zu den Öffnungszeiten und den aktuellen Ausstellungen findet man auf der Website des Nationalparks.

Inselmuseum

In einem alten Kapitänshaus, mitten im Dorf, ist das kleine Inselmuseum untergebracht. Dort kann man vieles über die Geschichte Spiekeroogs, deren Schifffahrt, Seenotrettung und über die Gebräuche und Sitten der Inselbewohner erfahren. Die Öffnungszeiten sind täglich außer Dienstags (Ruhetag) von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr.

Dünenspa

Im Dünenspa auf Spiekeroog findet man alles, was den Körper verwöhnt, gesund ist und die Sinne berührt. Nicht nur das breitgefächerte Angebot, sondern auch die naturbelassene Architektur laden zum Verweilen ein. In der Saunalandschaft lassen sich alleine, zu zweit oder als Familie wunderschöne Dünenpanoramen genießen. Auf der Website des Spas findet man die Öffnungszeiten. Eintrittskarten sollten im Voraus reserviert werden.

Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

Nach dem Regenwald ist das Wattenmeer das größte Ökosystem der Erde. Etwa 4.000 verschiedene Pflanzen- und Tierarten gibt es hier zu entdecken. Seit 1986 gilt das Wattenmeer als Nationalpark und seit 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe. Durch die Teilnahme an einer Wattwanderung kann man viel Wissenswertes über das Wattenmeer und seine Gezeiten erfahren. Dies ist für die Kleinen, aber auch für die Großen sehr interessant.

De Utkieker

Die 3,5 m große, bronzefarbene Skulptur stellt einen nackten Mann dar, der über die Dünen aufs Meer blickt. De Utkieker übersetzt „Der Ausschauhaltende“ wurde von dem Künstler Hannes Helmke entworfen und 2007 eingeweiht. Ein bezaubernder Spazierweg führt durch Spiekeroog direkt zur Skulptur.

Siehe auch  Genießen Sie einen tollen Urlaub im Ostseeresort Olpenitz

Inselkino

Die kleine Insel besitzt ein Kino mit modernster Technik wie 3D-Film und Dolby 7.1.
Nicht nur die aktuellen Filme können angeschaut werden, sondern auch beliebte Filmklassiker werden immer wieder gespielt. Das Inselkino wird auch für Veranstaltungen wie Lesungen, Konzerte und Comedy-Auftritte gebucht.

Kurioses Muschelmuseum

Gegenüber vom Inselkino, im Haus „Knogge“ befindet sich das kuriose Muschelmuseum. In diesem Museum finden sich allerlei Muscheln, die von Ihrem Sammler fantasievolle Namen bekommen haben. Das Museum ist täglich von 9 – 18 Uhr geöffnet.

Besonderheiten an Spiekeroog

Früher war die Insel einzig und alleine von Sand bedeckt. Die Spiekerooger begannen die Insel zu bepflanzen, dadurch wurde mit der Zeit die Pflanzenwelt immer üppiger.
Heute gibt es einzigartige Wäldchen mit uraltem Baumbestand. Die autofreie Insel ist nicht nur aufgrund ihrer Landschaft interessant, sondern auch, weil es viele unterschiedliche Aktivitäten zu entdecken gibt.