• Menu
  • Menu
ESTA USA
Die Einreise in die USA ist für Schweizer Staatsbürger ab November wieder möglich, Bild: Patrick Thomas / shutterstock

Einreisebeschränkungen in die USA ab November aufgehoben

Nachdem bedingt durch die Covid-19-Pandemie die Einreise für Staatsangehörige aus dem Schengen-Raum 18 Monate lang nicht möglich war, können ab Anfang November auch Schweizer Bürger wieder in die USA einreisen.

Voraussetzungen hierfür sind eine vollständige Impfung gegen das Corona-Virus, ein negativer Test und ein ESTA für Schweizer Staatsbürger. Wie genau im Detail die Nachweise aussehen werden, wird in den nächsten Wochen noch bekannt gegeben.

Fest steht jedoch bereits, welche Voraussetzungen für Einreisende aus der Schweiz in die USA gelten wird. Welche dies sind, erläutern wir nachstehend.

Benötigen Schweizer Staatsbürger ein Visum für die USA?

Die Schweiz nimmt am sogenannten „Visa Waiver“-Programm der USA teil, was bedeutet, dass eine Einreise für touristische Zwecke, Geschäftsreisende oder für einen Transit ohne Visa möglich ist. Die Aufenthaltsdauer von bis zu 90 Tagen darf pro Aufenthalt jedoch nicht überschritten werden. Für längere Reisen in die USA ist ein Visum notwendig.

Voraussetzung für die Einreise in die USA ist ein maschinenlesbarer biometrischer Reisepass, ein Rück- oder Weiterflugticket und ein ESTA für Schweizer Staatsbürger. Zusätzlich werden Nachweise bezüglich Covid-19 notwendig sein.

Covid-19: Einreisebestimmungen für Schweizer in die USA

Seit Januar 2020 ist die Einreise in die USA für die meisten Bürger aus dem Schengen-Raum nicht erlaubt. Nur wenige Personengruppen wie Staatsoffizielle sind von den Einreisebeschränkungen ausgeschlossen.

Wie die Regierung der USA jedoch am 19. September 2021 bekannt gab, wird Anfang November 2021 der strikte Einreisebann für Bürger der EU, Großbritannien und Schengen-Länder aufgehoben. Hierfür müssen die folgenden Voraussetzungen erfüllt werden:

Siehe auch  Washington – Amerikanische Westküste zwischen Olympic Mountains und Seattle

● Ein negativer Covid-19-Virustest (PCR oder Antigen), welcher vor Antritt der Reise nicht älter als 72 Stunden sein darf.
● Ein gültiges Impfzertifikat als Nachweis für eine vollständige Covid-19-Impfung oder
● Ein Nachweis über eine Covid-19-Genesung innerhalb der letzten drei Monate.
● Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist während der gesamten Reise Pflicht.

Wer diese Voraussetzungen erfüllen kann, wird von der Quarantänepflicht ausgeschlossen. Wie genau die Nachweise für die Einreise von Schweizer Bürgern in die Vereinigten Staaten aussehen werden, insbesondere welche Form das Impf- und Genesungszertifikat haben muss, wird noch auf den offiziellen Seiten der USA bekannt gegeben. Man geht jedoch davon aus, dass ausschließlich digitale Impf-, Genesungs- und Testzertifikate akzeptiert werden.

Ein digitales Covid-Zertifikat kann im Wohn- oder Aufenthaltskanton der Schweizer Bürger beantragt werden. Es hat eine Gültigkeit von 365 Tagen. Ein digitaler Nachweis für Genesene ist 180 Tage gültig. Testmöglichkeiten sind in Ihrem Kanton verfügbar oder an den Flughäfen Zürich und Genf. Dabei muss beachtet werden, dass der Test vor Antritt der Reise 72 Stunden lang gültig ist, da es ebenso Tests mit einer Gültigkeit von nur 48 Stunden gibt.

Wie erhält man ein ESTA für die Einreise in die USA?

Zwar benötigen Schweizer Staatsbürger kein Visum, um in die USA einreisen zu können, jedoch eine digitale Einreisegenehmigung, das sogenannte ESTA (Electronic System for Travel Authorization). Dieses muss vor Antritt der Reise online beantragt werden.

ESTA gilt jedoch nur für Aufenthalte von bis zu 90 Tagen. Bei längeren Besuchen muss ein Visum beantragt werden. Das ESTA ist zwei Jahre lang gültig und ermöglicht eine mehrfache Einreise in die USA. Die Voraussetzungen für die Erteilung sind wie folgt:

Siehe auch  Arizona: Der Grand Canyon und noch viel mehr

● Schweizer Staatsbürger oder aus einem anderen Land, welches am Visa-Waiver-Programm der USA teilnimmt
● Elektronischer biometrischer Reisepass mit zwei gespeicherten Fingerabdrücken
● Der Reisepass ist noch mindestens sechs Monate gültig
● Gültige Hin-, Rück- oder Weiterflugtickets
● Die Einreise erfolgt nur aus touristischen oder geschäftlichen Zwecken oder zum Transit
● Der Aufenthalt in den USA wird 90 Tage nicht überschreiten

Das ESTA für Schweizer Bürger kann hier beantragt werden. Üblicherweise erfolgt die Erteilung innerhalb weniger Stunden, jedoch kann dies bei Ausnahmen einige Tage dauern.

Allgemeine Regelungen bezüglich Covid-19 in den USA

Je nach Staat sind die allgemeinen Regelungen bezüglich Covid-19 unterschiedlich. Grundsätzlich gilt seit Mai jedoch Maskenpflicht auch für vollständig Geimpfte an Orten, an denen ein Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, einschließlich Gesundheitseinrichtungen, Schulen, in Unternehmen mit Mund-Nasen-Schutz-Pflicht und in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Viele Bundesstaaten wie New York verlangen beispielsweise für den Besuch eines Restaurants einen gültigen Impfnachweis, um dort speisen zu können. Für den Einkauf in Geschäften und Lebensmittelläden ist dieser üblicherweise jedoch nicht notwendig.

Auch wenn die exakten Einreisebestimmungen für Schweizer in die USA noch nicht bekannt gegeben wurden, ist zu erwarten, dass die Voraussetzungen sich nicht von anderen Ländern unterscheiden werden. Daher empfehlen wir, bereits jetzt ein ESTA online zu beantragen und ebenso ein digitales Corona-Zertifikat.