Montag, Mai 25, 2020
Start Europa Deutschland Düsseldorf erleben

Düsseldorf erleben

Die Stadt Düsseldorf im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen wurde schon des Öfteren zu einer der Städte mit der höchsten Lebensqualität weltweit gewählt – und das natürlich nicht ohne Grund. In der Metropole am Rhein spielen Architektur, Mode und Kultur eine bedeutende Rolle. Durch das neue Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft werden seit Kurzem zusätzlich einige kreative und innovative Ideen erfolgreich umgesetzt.

Viele Reisende nutzen jedoch auch Ihren Abflug vom Düsseldorfer Airport um die Stadt näher zu erkunden. So kann man frühzeitig anreisen und sein Auto am Flughafen Düsseldorf parken – Anschließend nutzt man die S-Bahn um entspannt die Stadt zu erkunden.

Am Tag hat die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen viel zu bieten, egal ob Shoppingtouren oder gemütliches Flanieren im modernen Ambiente. In der Altstadt werden zahlreiche Möglichkeiten, einen Tag voll mit Ereignissen gemütlich in einer coolen Bar ausklingen zu lassen, geboten. Wer sich lieber in einem schönen Restaurant verwöhnen lassen möchte, kommt in Düsseldorf auch auf seine Kosten. Man findet hier auch viele hippe Clubs, wo man Party bis in die Morgenstunden machen kann. Also eins ist gewiss – ein Kurztrip in die moderne Stadt mit besonderem Flair ist definitiv mehr empfehlenswert.

Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf

Schloss Benrath

Königsallee Düsseldorf
Die Königsallee, Bild: Andrey Shcherbukhin / shutterstock

Das im Süden von Düsseldorf stehende Schloss Benrath ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Es ist das bedeutendste Gesamtkunstwerk der Stadt und umfasst zudem eine prachtvolle Anlage, die aus dem Schlossbau sowie einem großen Park besteht. Das Schloss diente ursprünglich als Lust- und Jagdschloss und besteht aus einem Hauptgebäude, einem östlichen sowie westlichem Kavalierflügel und zwei Torhäusern. Es eignet sich perfekt, um frische, kurfürstliche Luft zu schnappen! Im Schloss stehen originale Möbel, Gemälde und Porzellanstücke, die in ihrer Schönheit glänzen. Zudem kann man hier das einzige Gartenkunst-Museum der Welt besuchen.

Königsallee

Auf der Königsallee ist man genau dann richtig, wenn man seinen Kleiderschrank mit Trendstücken erweitern möchte. Hier steht nämlich ein sogenannter Flagship-Store neben dem anderen und kleine Boutiquen findet man auch zu Häufe. Der Boulevard, der auch “Kö” genannt wird, zählt zudem zu einer der führenden Luxuseinkaufsstraßen in Europa und gilt als Aushängeschild von Düsseldorf. Inmitten der Kö bahnt sich die Düssel ihren Weg und verleiht der Straße mit einer beeindruckenden Baumallee am Ufer entlang eine tolle Atmosphäre, die zum Flanieren anregt. Die gemütlichen Cafés entlang der Allee laden nach dem Bummeln zum Entspannen und Genießen ein.

Medienhafen

Medienhafen Düsseldorf
Der Medienhafen, Bild: Mapics / shutterstock

Der Medienhafen hat sich als architektonisches Highlight und durchaus wichtige Sehenswürdigkeit der Stadt etabliert. Seitdem der alte Rheinhafen renoviert wurde, hat sich der Medienhafen in ein hippes und cooles Szeneviertel verwandelt. Stararchitekten wie beispielsweise Frank O. Gehry oder David Chipperfield haben dem Hafen ein ganz besonderes Erscheinungsbild mit ihren tollen Bauten verliehen. Vor allem der Alte Zollhof, geplant von O. Gehry, zeigt besonders viel Charakter. Große Medienkonzerne und Firmen haben hier ihren Standort und entwickeln innovative Ideen am schicken Hafen.

Rheinturm

Vom Rheinturm aus hat man einen faszinierenden Blick über die Düsseldorfer Stadt. Der Turm ist 240 Meter hoch und verfügt über eine tolle Freiluftaussichtsplattform. Von hier aus hat man einen einzigartigen Ausblick auf den Medienhafen, die Altstadt den Hofgarten sowie die Königsallee. An einem sonnigen und klaren Tag kann man sogar den Kölner Dom in der Ferne erkennen. Lustiger Fakt am Rande: Entlang der Säule des Fernsehturms leuchten 39 von 62 Bullaugen in der Dunkelheit und bilden auf diese Art die größte Dezimaluhr der Welt.

Altstadt

Die Altstadt hat einige Geheimtipps sowie urige Kneipen zu bieten. Der bekannte Teil erstreckt sich nur über einen halben Quadratkilometer, aber wie ein bekanntes Sprichwort so schön sagt: Klein aber fein! Hier reihen sich insgesamt 260 Bars dicht aneinander gefolgt von Clubs – perfekt, um die Nacht zum Tag werden zu lassen. Die Düsseldorfer Altstadt bietet stets die perfekte Location, sei es um ausgelassen zu feiern, um einen gemütlichen Abend mit Freunden zu verbringen oder um in schickem Ambiente einen feierlichen Anlass zu zelebrieren. Für alle, die gerne Bier trinken, ist dieses Viertel sogar eine wahrhaftige Fundgrube. Hier kann nämlich in den Hausbrauereien ein frisch gezapftes Altbier genossen werde. Auf dem sogenannten Brauereiweg erfährt man weitere Einzelheiten und spannende Geschichten.

Carlsplatz

Auf dem bekannten Carlsplatz findet an sechs Tagen die Woche ein reges Treiben statt. Während hier früher die Bauern ihre Ware anboten, hat sich der älteste noch betriebene Markt heute in ein wahres Paradies für Feinschmecker verwandelt. Das Motto hier lautet: Frische, Vielfalt und Qualität. Von frischem Fisch, Spezialitäten aus Indien oder Italien, holländischen Käsesorten bis hin zu süßen Verführungen kommt hier jeder auf seine Kosten. Man kann aber auch gemütlich einen frischen Kaffee aus einer markteigenen Rösterei genießen oder sich vom leckeren Mittagsangebot verführen lassen.

Rheinkirmes

Auf der Rheinkirmes ist man genau dann richtig, wenn man ein Fan von Nervenkitzel ist. Düsseldorfs Oberkasseler Festwiesen sind bekannt für die größte Kirmes mit mehr als 300 Schaustellern am Rhein. Es findet jährlich stets in der dritten Woche im Juli statt, dauert dann 10 Tage und zählt zu einem der größten Volksfeste in ganz Deutschland. Hier ist Spaß für die gesamte Familie garantiert, egal ob auf Fahrten mit verrückten Achterbahnen oder während der Rundfahrt mit dem Riesenrad. Außerdem ist die Kirmes das Paradies für Genießer und Naschkatzen. Von Reibekuchen, Flammkuchen und mexikanischen Spezialitäten bis hin zu Churros, Crepes und Früchten überzogen mit Schokolade, findet hier jeder etwas Leckeres. Zum Abschluss der Kirmestage wird ein faszinierendes Feuerwerk veranstaltet.


5/5


(1 Review)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Kommentar einfpgen
Please enter your name here

Letzte Beiträge

Urlaub in Dänemark

Dieser Text ist eine bezahlte Anzeige. Dänemark ist eines der beliebtesten deutschen Reiseziele überhaupt. Und das aus gutem Grund. Denn die skandinavische Halbinsel wartet nicht...

Natur und Kultur entdecken im Reiseland Thüringen

Im Norden von Thüringen verzaubern die waldreichen Harzhöhen Naturbegeisterte mit einem weiten Wanderwegenetz. Die pulsierenden Städte Gera, Weimar und Erfurt locken mit einer bunten...

Bora Bora – Traumhaftes Eiland in der Südsee

Eines der schönsten Urlaubsziele in der Südsee ist das Atoll Bora Bora, das sich rund 260 Kilometer nördlich von Tahiti befindet. Die Gebirgsinsel, die...

Lieblingsland Österreich – Jenny & Olli von Far-from-Home

Kein Land besuchen wir so oft wie Österreich. Genauer gesagt das Bundesland Tirol. Jedes Mal, wenn wir die Landesgrenze von Deutschland nach Österreich überschreiten...
0/5 (0 Reviews)